Umfrageergebnis anzeigen: Welche Erfahrungen habt Ihr mit Sugardaddyseiten gemacht?

Teilnehmer
166. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Kenne ich nicht.

    69 41,57%
  • Kenne ich, aber nie probiert.

    59 35,54%
  • Eher schlechte Erfahrungen gemacht.

    17 10,24%
  • Ich habe gute Erfahrungen gemacht

    21 12,65%
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 234567
Ergebnis 91 bis 103 von 103

Thema: Erfahrungen auf Sugardaddy Seiten

  1. #91
    Power+ User Avatar von Bagheera
    Registriert seit
    26.04.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Alter
    60
    Beiträge
    924
    Renommee-Modifikator
    292065

    Standard

    Zitat Zitat von Blah123 Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig sehe, ist das ne DatingApp?

    Kann ich Dich fragen, wie du im Gespräch vom "normalen" Dating hin zu Paysex übergehst? Ich kann mir vorstellen, dass viele Frauen da durchdrehen und einen evtl sogar melden?!

    Die Mädels oder Frauen die bei solchen eher eindeutigen Apps oder Portalen unterwegs sind, wissen, um was es geht oder sind zumindest nicht prüde zugeknöpft. Ich könnte mir vorstellen, dass das auf Seiten wir Parship oder ElitePartner schon anders ist...

    Bei Ohlala ist die Marschrichtung eigentlich ziemlich klar. Hier gebe ich ja den Kennenlerntext (Suche) vor und kann auch auswählen, ob ich jemand für einen Drink, ein Dinner oder eben Ohlala suche. Wobei mir eine Lady auch schon geschrieben hat, dass sie beim ersten Treffen nicht gleich in die Kiste hüpft, sondern man sich erst mal bei einem Drink oder Essen kennenlernen sollte und dann weitere Dates vereinbaren kann. Für eine längere FreundschaftPlus nett, für den kurzfristigen Spaß für eine Nacht dann eher nichts.

    Nach meinem Empfinden ist ein großer Teil der Damen dort aber eh aus dem professionellen Escortumfeld. Die wirkliche (Halb-)Private zu finden, ist schon Glückssache.
    Geändert von Bagheera (01.04.2021 um 14:50 Uhr)
    Bagheera
    the black panther on tour

  2. #92
    Power+ User Avatar von Bagheera
    Registriert seit
    26.04.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Alter
    60
    Beiträge
    924
    Renommee-Modifikator
    292065

    Standard

    Zitat Zitat von Das Rohr Beitrag anzeigen
    Bei Tinder geht es, ohne das ich je dort drauf war, eher nicht um Paysex sondern ums normale Daten mit einem nunja, Fickhintergrund.....aber wie gesagt wohl eher ohne Bezahlung.
    Bei Tinder sehe ich das Problem, dass du (in Deutschland / Westeuropa) als älterer Mann keinen jungen passabel aussehenden Schuß abbekommst. Da sind die Altersklassen eher unter sich. Und der einigermaßen sportliche Body auch noch eine Voraussetzung.

    Die Formulierung "gepflegter Gentleman Ende Fünfzig" beschert dir da keine fickwillige Endzwanzigerin oder auch noch Mittdreißigerin.

    Und auch wenn's ohne Bezahlung ist - bei einem Hausfrauentyp um die Fünfzig krieg ich keinen hoch. Sorry. Massive mentale Blockade.
    Bagheera
    the black panther on tour

  3. #93
    Power User
    Registriert seit
    27.03.2011
    Alter
    37
    Beiträge
    75
    Renommee-Modifikator
    10402

    Standard

    Zitat Zitat von Bagheera Beitrag anzeigen
    Die Mädels oder Frauen die bei solchen eher eindeutigen Apps oder Portalen unterwegs sind, wissen, um was es geht oder sind zumindest nicht prüde zugeknöpft. Ich könnte mir vorstellen, dass das auf Seiten wir Parship oder ElitePartner schon anders ist...

    Bei Ohlala ist die Marschrichtung eigentlich ziemlich klar. Hier gebe ich ja den Kennenlerntext (Suche) vor und kann auch auswählen, ob ich jemand für einen Drink, ein Dinner oder eben Ohlala suche. Wobei mir eine Lady auch schon geschrieben hat, dass sie beim ersten Treffen nicht gleich in die Kiste hüpft, sondern man sich erst mal bei einem Drink oder Essen kennenlernen sollte und dann weitere Dates vereinbaren kann. Für eine längere FreundschaftPlus nett, für den kurzfristigen Spaß für eine Nacht dann eher nichts.

    Nach meinem Empfinden ist ein großer Teil der Damen dort aber eh aus dem professionellen Escortumfeld. Die wirkliche (Halb-)Private zu finden, ist schon Glückssache.
    Ok, hab gedacht, Ohlala ist ne "normale" DatingApp.


    Neue MySugarDaddy-Erfarung:
    Habe eine Frau angeschrieben. Ihr dann unter anderen geschrieben, dass ich für regelmäßige Treffen auch Taschengeld bezahle.
    Ihre Antwort: "Bei Taschengeld habe ich aufgehört zu lesen".

    Ein Gewisser Prozentsatz der Frauen dort meint, dass sie Starallüren bzw die Zicke mit riesen Ansprüchen raushängen lassen müssen. Ob die Bezahlung jetzt Taschengeld, finanzielle Unterstützung oder Lohn für sexuelle Dienstleistung heisst: Es bleibt doch eine Bezahlung dafür, dass der Mann die Frau und ihren Körper auf Zeit mietet!
    Auch gibts immer wieder Fälle, welche einem signalisieren, dass mans sich um sie mehr oder weniger "bemühen" und um sie werben soll. Sie mehr oder weniger wie eine Prinzessien verehren soll. Gibt sicher Stecher, die drauf stehen. Aber wenn MANN das braucht, dann kann er doch einfach im Alltag einer Frau in den Allerwertesten kriechen und sie dafür noch bezahlen.

    Aber genau das will doch kein Mann auf MSD! Es soll ja eben unkompliziert und ehrlich zugehen. Da passen Diskussionen über Begriffe und hofiert werden wollen doch einfach nicht...


    Weiteres Phänomen: Date und Konditionen ausgemacht. Kurz vor dem Date wird die Frau dann gierig und verlangt per Nachricht doch mehr. Geht dann soweit, dass ich ein Date abgeblasen habe und ihr zb 250€ durch die Lappen gehen, weill sie auf den letzten Drücker nochmal unbedingt 50 bis 100€ mehr reinholen will. Dabei geht mit ehrlicher Kundenbindung mittel- und langfristig viel mehr...
    Geändert von Blah123 (01.04.2021 um 20:55 Uhr)

  4. #94
    Power User
    Registriert seit
    23.03.2020
    Ort
    Peine, Niedersachsen
    Beiträge
    61
    Renommee-Modifikator
    14844

    Standard

    Zitat Zitat von Bagheera Beitrag anzeigen
    Bei Tinder sehe ich das Problem, dass du (in Deutschland / Westeuropa) als älterer Mann keinen jungen passabel aussehenden Schuß abbekommst. Da sind die Altersklassen eher unter sich. Und der einigermaßen sportliche Body auch noch eine Voraussetzung.

    Die Formulierung "gepflegter Gentleman Ende Fünfzig" beschert dir da keine fickwillige Endzwanzigerin oder auch noch Mittdreißigerin.

    Und auch wenn's ohne Bezahlung ist - bei einem Hausfrauentyp um die Fünfzig krieg ich keinen hoch. Sorry. Massive mentale Blockade.

    Du sprichst mir aus der Seele. Und Du bestätigst meine selbst gemachten Erfahrungen. Zum Glück konnte ich z.B. auf C-Date rechtzeitig vom Widerrufsrecht Gebrauch machen, nachdem sehr schnell merkte, dass ich als 55 Jähriger die Erfahrung gemacht habe, dass mir keine Frau unter 40 antwortet. So habe ich mir wenigstens kein überteuertes Abo eingehandelt.

    Und der letzte Satz von Dir trifft es auch bei mir, ich stehe nun mal auf jüngere Teeny-Skinny-Körper! Dabei muss es gar nicht mal eine 18 oder 19-jährige sein. Eine schlanke Frau Anfang/Mitte 30 ist für mich auch attraktiv. Aber 20 Jahre Altersunterschied ist für die meisten Damen anscheinend schon zu viel.

    TT

  5. #95
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2018
    Beiträge
    3
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Update - nach 2 Monate MSD und 1 x Warnung

    Hallo zusammen,

    nach 2 Monate MSD folgendes:

    ich hatte 4 Dates (1 davon schon berichtet).

    2. Date war in BW - nettes Mädchen - 23 J - curvy aber nicht mollig - also genau gut um vieles zu zugreifen, aber definitiv kein Model. Schönes Gesicht, gutes Gespräch. Nach 30 min. kennenlernen ging sie ins Bad - frisch gemacht und gleich los. Gute ZK. Ein gutes GF6. Ich habe sie "warm" gemacht mit ein bisschen Cuni und dann einstechen - 2-3 Mal gekolbt und sie wollte nicht mehr ohne Kondom. Na ja - schade - trotzdem hat sich gelohnt. Angeblich ab dem 2. Date macht sie doch AO. Kein Anal. Mal schauen - wenn erfolg, dann berichte ich wieder.

    1. Runde CIM ohne Schlucken, 2. Runde CIP mit Gummi. Wdh - definitiv. 300€ für 2,5 Std.

    3. Date war in B - 24 J - schönes Gesicht aber die Fotos waren ein bisschen veraltet, bzw. sie hat definitiv ein paar Kg mehr. Trotzdem "akzeptable" aber nur 1xMal für mich (schon Richtung mollig). Keine Chance AO - aber gutes BJ. Sex sehr passiv - gute ZK. Keine Wdh für mich. 300€ für 3 Std.

    4. Date: HRO - 18J - hübsches Mädchen - wollte aber "nur" kennenlernen. Kein Sex beim 1. Date aber doch Geld dafür haben. Also ich habe glücklicherweise "nur" 100€ gegeben. Nettes gespräch und bla bla - wir haben vereinbart nächste Woche uns wieder zu treffen, dieses Mal um Spaß zu haben. Nächsten Tag nach dem Date wurde von ihr geblockt. Also Abzocke - ihre Username ist carina190 - also Warnung.

    Ins gesammt habe ich mehr als 10 Kontakten, mit den einem Sexdate machbar wäre, aber ohne Garantie von AO und manche haben 450+ Preise -

    Viel erfolg Leute!

  6. #96
    Power User
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    93
    Renommee-Modifikator
    3668

    Standard

    Auf C-Dating Plattformen und Tinder geht auch bei mir -10 maximal -15 Jahre, um eine Frau zu treffen, die dann auch keine Geld haben will. Ich bin selber Anfang 50. Ich mache das von dem Pflegezustand der Frau abhängig. Viele dieser Frauen würden für viel jünger durchgehen. Sport strafft halt den Körper.

    Bei mysugardaddy habe ich mich wieder abgemeldet. Am Schluss hatte ich einen ganzen Set auf WhatsApp von ca. 6 Frauen (Alter 19-35), die bereit waren zu regelmäßigen Dates für 150-200 Euro pro Treffen maximal. Ein Treffen habe ich auf 4 Stunden oder gemeinsame Nacht definiert. Alle, die mehr Geld wollten habe ich abgewiesen. Getroffen habe ich mich dann mit der Dame, die kein Geld wollte und nur auf der Plattform war, weil eine Freundin ihr MSD empfohlen hat.

    Vor dem Date waren ihr Kondome total wichtig und wir haben beide welche mitgebracht. Wir haben dann angefangen und ich habe sie erst einmal geleckt. Sie setzt sich plötzlich auf mich und schiebt sich meinen Schwanz blank rein ... Warum sie das getan hat, konnte sie auch nur mit Geilheit bzw. sie sich selbst auch nicht erklären. Viele Frauen haben halt auch mehr Lust auf Sex ohne - egal, was sie vorher schreiben. Das habe ich jetzt schon oft genau so erlebt. Da sie die Entscheidung aktiv getroffen hat, freue ich mich natürlich. Ich hätte sonst ein Kondom benutzt. Es war schön und wir treffen uns jetzt öfter.

    MSD kann ich empfehlen. Fakes sind hier - laut der Frauen - hauptsächlich Männer, die teilweise 5.000 Euro im Monat anbieten und irgendwann einfach wegtauchen.
    Einfach klar sagen, was man sich vorstellt, das hat bei mir gut funktioniert. 50% der Frauen waren sehr schnell bereit auf WhatsApp zu wechseln.

  7. #97
    Power+ User Avatar von Bagheera
    Registriert seit
    26.04.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Alter
    60
    Beiträge
    924
    Renommee-Modifikator
    292065

    Standard

    Zitat Zitat von Tenderly_Trust Beitrag anzeigen
    ...
    Und der letzte Satz von Dir trifft es auch bei mir, ich stehe nun mal auf jüngere Teeny-Skinny-Körper! Dabei muss es gar nicht mal eine 18 oder 19-jährige sein. Eine schlanke Frau Anfang/Mitte 30 ist für mich auch attraktiv. Aber 20 Jahre Altersunterschied ist für die meisten Damen anscheinend schon zu viel.

    TT
    Durchaus ein Problem unserer emanzenorientierten Welt der letzten Jahrzehnte. Und auch abhängig vom sozialen Stand. Adel und Reiche heirateten in der Regel mit Altersunterschieden von 15 bis 20 Jahren. Die jungen Frauen waren z.T. noch Mädchen von 14, 15 Jahren. Auch nach WW2 fand in Deutschland die gesetzliche Gleichschaltung erst 1974 statt. Davor galt für Frauen die Ehemündigkeit ab 16 (mit Zustimmung von Eltern/Vormund) und für Männer erst ab 21 (damals die Volljährigkeit). Sieht man heute die Greta-Jünger auf der Straße hüpfen, wünscht man sich die Volljährigkeit mit 21 wieder zurück. Aber das ist ein anderes Thema.

    In Gesellschaften mit freier Partnerwahl galt bis in die 1970er Jahre: Je höher der soziale Status eines Mannes, desto größer ist durchschnittlich bei Erst-Ehen beider Partner der Altersabstand zwischen ihnen (das heißt desto relativ jünger ist die Frau). Die Hälfte aller männlichen Akademiker (was seinerzeit auch gleichzusetzen war mit adelig und/oder reich) heiratete vor 1900 im Alter von über 30 Jahren Frauen um die 20, also mit mindesten zehn, eher 15 und mehr Jahren Altersunterschied.

    Das Ganze hatte auch etwas mit Versorgung und wirtschaftlicher Sicherheit zu tun. Und am Ende war die jüngere Frau auch besser geeignet für den Nachwuchs als eine ältere.

    Diese Gesellschaftsbilder herrschten auch noch lange in Osteuropa und Rußland vor, weshalb es bis in die 2000er Jahre hinein kein Problem dort mit dem Altersunterschied gab. Dank der Aufklärung der westlichen Feministinnen ist die Front dort inzwischen (gerade in Großstädten) auch massiv gebröckelt.

    O tempora, o mores...

    Und damit zu den Datingseiten: Ich suche gar nicht 18 und Skinny, sondern es darf normal was dran sein (also um KG38) und das Alter eben eher Mitte Zwanzig bis Mitte Dreißig. Da hat man dann bei den Semi-Pros durchaus Glück. Zumal es auch Mädels gibt, die den Vaterkomplex ausleben, sprich von sich aus ältere Männer suchen. Wohnort bzw. Suchregion ist ein Thema. In der Provinz für mein Empfinden sehr viel schwieriger als in Ballungsgebieten und Großstädten.

    Alle "seriöseren" Kontaktseiten wie Parship, ElitePartner oder selbst die eindeutigere C-Date-Seite sind für ältere Männer auf der Suche nach jüngeren Frauen ungeeignet. Hier sucht Jung Jung und Alt Alt, maximal noch Weiblich Alt Männlich Jung. Aber den Rest kannst du knicken.

    Bei allem Fortschritt und den Möglichkeiten des WWW - die guten alten Zeiten mit Kontaktanzeigen, egal ob jetzt Happy Weekend oder die Samstags- und Sonntagsrubriken der Tageszeitungen, waren da zum Teil schon zielführenden. Und den Begriff des Fakes kannte man seinerzeit eh nicht. Ich hatte mal das Glück, bei einer der damals großen High Class Partnervermittlungen hinter die Kulissen schauen zu können. Die Älteren unter uns kennen noch die bebilderten halbseitigen Inserate am Wochenende in der WELT oder Süddeutschen. Ich führte bei dieser Agentur Mitte der 80er ein Computersystem zur Datenerfassung und Analyse ein. Die Einblicke in das wer, wie, was und die Erzählungen der reizenden Chefin waren schon sehr interessant. Das gibt mal ein eigenes Kapitel in meinen Memoiren.
    Bagheera
    the black panther on tour

  8. #98
    Power User
    Registriert seit
    16.03.2011
    Alter
    61
    Beiträge
    60
    Renommee-Modifikator
    284

    Standard

    eine Frage an die Fachleute......was genau bedeutet eine SD-SB..Beziehung.....

  9. #99
    Power User
    Registriert seit
    29.05.2017
    Beiträge
    31
    Renommee-Modifikator
    16180

    Standard

    Zitat Zitat von Vipmann Beitrag anzeigen
    eine Frage an die Fachleute......was genau bedeutet eine SD-SB..Beziehung.....
    Unter einer SD(Sugar Daddy) - SB (Sugar Babe) Beziehung versteht man im Grunde eine geschäftliche Beziehung zwischen einem Mann (idR wesentlich älter als die Dame - daher "Daddy") und einer Frau (idR wesentlich jünger und daher das "Babe") bei der Zeit gegen Geld/Geschenke/Unterstützung geboten wird. Das kann unterschiedliche Ausprägungen haben. In manchen geht es nur darum, dass man gemeinsame Unternehmungen macht, mit Ihr schoppen geht, sie zu Veranstaltungen einlädt etc.
    Bei manchen geht es auch nur um reine Sextreffen, aber bei den meisten ist es eine Mischung aus beidem. Es gleicht einer Freundschaft+ bei der eben Geld in irgendeiner Weise fließt.
    Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex,
    sondern von einem Bedürfnis geleitet wird.

    ~~ Georges Simenon~~


  10. #100
    Power User
    Registriert seit
    16.03.2011
    Alter
    61
    Beiträge
    60
    Renommee-Modifikator
    284

    Standard

    Ok..soweit so gut...aber die Frauen die auf SD-SB aus sind...haben alle Apotheken Preise....

  11. #101
    Power User
    Registriert seit
    29.05.2017
    Beiträge
    31
    Renommee-Modifikator
    16180

    Standard

    Zitat Zitat von Vipmann Beitrag anzeigen
    Ok..soweit so gut...aber die Frauen die auf SD-SB aus sind...haben alle Apotheken Preise....

    Das kann man so oder so sehen. Immerhin sind die Treffen mit dem SB in der Regel länger (meine dauern meist zwischen 3-4 Stunden, teilweise sogar das ganze Wochenende) und man kommt sich auf vielen Ebenen einfach näher. Dadurch wird in den meisten Fällen auch der Sex intensiver bzw. ausgiebiger. Wenn man diese Zeit gegen den Preis aufrechnet komme ich bei mir idR auf eine Summe von 50-70 Euro die Stunde. Da muss man einfach für sich selbst entscheiden was man möchte.
    Sicherlich ist eine SD-SB Beziehung nichts für jemanden, der nur die schnelle Nummer für unter 100 Euro sucht... das ist aber normalerweise auch nicht unter SD-SB gemeint.
    Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex,
    sondern von einem Bedürfnis geleitet wird.

    ~~ Georges Simenon~~


  12. #102
    Power User
    Registriert seit
    16.03.2011
    Alter
    61
    Beiträge
    60
    Renommee-Modifikator
    284

    Standard

    Ok...vielen Dank für die saubere Erklärung.............

  13. #103
    Power User
    Registriert seit
    27.03.2011
    Alter
    37
    Beiträge
    75
    Renommee-Modifikator
    10402

    Standard

    Zitat Zitat von Vipmann Beitrag anzeigen
    Ok..soweit so gut...aber die Frauen die auf SD-SB aus sind...haben alle Apotheken Preise....
    Klares JAIN!

    Klar, es gibt sie, die Mädels, die 100te von € verlangen ohne Treffen oder sich erst 2 mal ohne Sex treffen wollen auch für Geld...

    Aber wie schon gesagt: Bei keinem meiner bisherigen Treffen wurde wirklich auf die Uhr geschaut. Meistens ging es so lange, so lange es eben ging. Und das waren bei mir meistens 1,5 bis 3 Stunden. Gezahlt habe ich 100 bis 250€. Service fast durch die Bank besser als bei den Escorts, die ich bis jetzt geniessen konnte.

    Und mein momentanes Stammmädel: 23 Jahre alt. Optik ok und für mich absolut passend. Service und Spaß top. Zeitrahmen: Mal 45 min, mal 3 Stunden. Je nachdem, wie es gerade passt. Ich habe immer 100€ pro Treffen bezahlt und jetzt kommt der Hammer:
    Habe mal aus Spaß gemeint, dass ich bei ihr ne Flatrate abschliessen will. Dann hat sie gemeint, ich soll mal nen Preisvorschlag machen. Ich hab 300€ für 8 Treffen pro Monat vorgeschlagen und sie hat ohne zu zögern angenommen...
    Gebt Euch das mal, das sind 37,5€ pro Treffen, Open End, VOLLSERVICE (ok, Anal kann sie echt nicht immer, aber das respektiere ich dann natürlich). Und dabei bin ich mir sicher, wenn ich ein 9. mal ficken will in einem Monat ist das auch kein Problem...


    Da lohnt sich onanieren fast nicht mehr

    Kein komisches Schatzi-Gelaber, kein Möchtergern-Elitäres Escort gehabe, wenns sowieso nur ums Ficken geht. Dafür gibts sicher auch eine männliche Zielgruppe. Ich brauch das aber nicht.


    Das sind eben die Perlen, die man über den Weg finden kann. Das kommt vielleicht alle 1,5 Jahre mal vor. Man muss Arbeit und auch ein bisschen Geld reinstecken, darf kein Vollassi sein und die Frauen auch gut behandeln. Es basiert eben neben der Kohle sehr viel auf Sympathie. Und ganz wichtig: Zuverlässig sein. Die meisten Damen beschweren sich drüber, dass es auf der Plattform fast nur Fake-Männer bzw Tastenwichser gibt.
    Wenn ich im Nachhinein nachdenke, wird bestimmt aus 9 von 10 Frauen, die ich über die Seite anschreibe, nichts! Die 10% mit denen dann aber (ein) Treffen stattfinden, machden das dann aber mehr als Wett.
    Und die "Prinzessinnen" auf Mysugardaddy eben von Anfang an aussortieren.
    Geändert von Blah123 (Gestern um 17:49 Uhr)

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 234567

Ähnliche Themen

  1. KuFü-Girls auf Escort-Seiten - Escort-Girls auf der KuFü
    Von OhneSchild im Forum Berlin / Potsdam / Brandenburg
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 19.03.2015, 14:02
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.03.2014, 14:15
  3. Sweet-laila27w auf KM - Erfahrungen gesucht
    Von tunaska01 im Forum Berlin / Potsdam / Brandenburg
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.05.2013, 11:42
  4. Darstellung der Seiten mit BlackBerry
    Von yingyang im Forum allgemeiner Small-Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 22:17
  5. kontacktanzeigen die top internet seiten
    Von robertberlin im Forum Ost & Berlin
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 19:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •