Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 55

Thema: Penis enlargement

  1. #1
    Feminist Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    615
    Renommee-Modifikator
    5049

    Standard Penis enlargement

    Manch einer hat sich vielleicht gefragt, warum ich nicht mehr hier schreibe, ich war im Krankenhaus und habe mir dort meinen Penis vergrößern lassen, meine neue Bekannte steht auf etwas mehr, ich habe ihr den Gefallen gerne getan, der Eingriff ist nicht ohne, es gab ein paar Komplikationen, aber jetzt ist er so, wie wir ihn uns erträumt haben. Ich habe ihn von gut 20 cm auf fast 23 cm verlängern lassen, das sieht schon wahnsinnig gut aus. Hat jemand hier Erfahrung mit Penisvergrößerungen und möchte sich austauschen.

    Nebenbei bemerkt suche ich eine nette Dame aus Berlin oder Umgebung, die mit so einem Gerät umzugehen weiß, die meisten Damen haben schon bei meiner früheren Größe ängstlich geguckt.
    "Lass dich nicht unterkriegen, sei
    frech und wild und wunderbar."
    Astrid Lindgren

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2017
    Ort
    Rhein-Main-Neckar
    Alter
    37
    Beiträge
    175
    Renommee-Modifikator
    2952

    Standard

    Ich habe einen recht kleinen Penis mir kam aber niemals in den Sinn diesen bei den derzeitigen Risiken vergrößern zu lassen. vor allem nicht mal 3 cm mehr an länge ich glaube da merkt keine Frau im Blindtest den Unterschied

  3. #3
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    654
    Renommee-Modifikator
    14884

    Standard

    Soweit ich weiss, wird bei einer Penisvergrösserung nichts drangeschraubt. Sondern es werden einfach die Haltebänder durchtrennt. Der Penis fällt also nach vorne.

  4. #4
    Power User
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    177
    Renommee-Modifikator
    3522

    Standard Penis enlargement

    Ich habe keine Erfahrung damit und würde das auch nicht für eine Frau machen lassen. Ich habe, denke ich, als Mitteleuropäer und Mitte 50 einen durchschnittlich langen und dicken Schwanz. Im Gegenzug würde ich auch nie von einer Partnerin erwarten oder es mir von ihr wünschen, dass sie sich ihre Brüste chirurgisch verändern lässt.

    Trotzdem interessiert mich deine Vergrößerung grundsätzlich. Kannst du vielleicht etwas dazu erzählen? Wie alt bist du? Wie lange warst du im Krankenhaus? Was waren die Komplikationen? Wie lange musstest du auf Sex verzichten nach der Entlassung? Fühlt sich das Poppen jetzt anders an im Vergleich zum Sex vor der OP? Kosten? Hat das die Krankenversicherung übernommen?

    Entschuldigung für die vielen Fragen, es ist halt ein interessantes Männerthema.
    Geändert von Hades (18.12.2017 um 18:13 Uhr)

  5. #5
    Freier Forenpirat Avatar von straker
    Registriert seit
    17.12.2009
    Ort
    Frankfurt/M und Rest der Welt
    Beiträge
    2.988
    Renommee-Modifikator
    29684

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang
    Edit
    Manch einer hat sich vielleicht gefragt, warum ich nicht mehr hier schreibe, ich war im Krankenhaus und habe mir dort meinen Penis vergrößern lassen, meine neue Bekannte steht auf etwas mehr, ich habe ihr den Gefallen gerne getan,
    Schön das gerade du als Feminist dich künftig mit einem größeren Phallus schmückst.
    Das beruhigt mich sehr. Dachte eher du hättest dir eine Vagina und Titten machen lassen.

    Zitat Zitat von Wolfgang
    Edit
    Hat jemand hier Erfahrung mit Penisvergrößerungen und möchte sich austauschen.
    Wenn die richtige Bitch in der Nähe ist klappt das ganz von selber mit der "Penisvergrößerung"!
    Essen und Beischlaf sind die beiden größten Begierden des Mannes (Kunfuze)

  6. #6
    Power+ User Avatar von Beppa
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    789
    Renommee-Modifikator
    9553

    Standard

    Da muss man nicht um den heißen Brei rumreden, Penisvergrößerung klappt nicht. Die meisten Methoden sind vollkommen wirkungslos und die zwei, möglicherweise drei, die eine"Pseudo-Wirkung" haben, wie du sie beispielhaft beschrieben hast, Straker, haben gravierende negative Folgen: Es sollte ja jedem klar sein, dass 3 cm mehr nichts bringen, wenn er dann selbst mit Viagra nicht mehr steht oder, sehr häufig, eine Nekrose eintritt (=Zellen sterben ab oder im einfachen Deutsch: Der Schwanz stirbt buchstäblich ab). Das macht also nun so gar keinen Sinn mit der Schwanzvergrößerung.

    Greetings
    Beppa, der denkt, dass Wolfgang, falls dessen Geschichte überhaupt stimmt, buchstäblich den Ast abgesägt hat, mit dem er bisher ficken konnte
    Geändert von Beppa (18.12.2017 um 22:20 Uhr)
    Zwei junge Gretels ganz verzückt (Lyrik),
    sahen verliebt auf meinen Harten (Romantik).
    Die eine wurde gleich gefickt (Logik),
    die andere musste warten (Tragik).

  7. #7
    Feminist Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    615
    Renommee-Modifikator
    5049

    Standard

    Zitat Zitat von Hades Beitrag anzeigen
    .... Kannst du vielleicht etwas dazu erzählen? Wie alt bist du? Wie lange warst du im Krankenhaus? Was waren die Komplikationen? Wie lange musstest du auf Sex verzichten nach der Entlassung? Fühlt sich das Poppen jetzt anders an im Vergleich zum Sex vor der OP? Kosten? Hat das die Krankenversicherung übernommen?
    ...
    Ende 40, 14 Tage, Entzündungen, 4 Wochen, ja, fühlt sich richtig gut an, auch meine Partnerin ist begeistert, war nicht billig, nein, mußte ich selber bezahlen.
    "Lass dich nicht unterkriegen, sei
    frech und wild und wunderbar."
    Astrid Lindgren

  8. #8
    Power+ User
    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    1.119
    Renommee-Modifikator
    7451

    Standard

    Zitat Zitat von Beppa Beitrag anzeigen
    Da muss man nicht um den heißen Brei rumreden, Penisvergrößerung klappt nicht. Die meisten Methoden sind vollkommen wirkungslos und die zwei, möglicherweise drei, die eine"Pseudo-Wirkung" haben, wie du sie beispielhaft beschrieben hast, Straker, haben gravierende negative Folgen: Es sollte ja jedem klar sein, dass 3 cm mehr nichts bringen, wenn er dann selbst mit Viagra nicht mehr steht oder, sehr häufig, eine Nekrose eintritt (=Zellen sterben ab oder im einfachen Deutsch: Der Schwanz stirbt buchstäblich ab). Das macht also nun so gar keinen Sinn mit der Schwanzvergrößerung.

    Greetings
    Beppa, der denkt, dass Wolfgang, falls dessen Geschichte überhaupt stimmt, buchstäblich den Ast abgesägt hat, mit dem er bisher ficken konnte
    nun die eine operative Methode funktioniert schon, weil der Penis "nur" etwas weiter aus dem Körper kommt. Das sind dann die 1-2 zentimeter, kommt immer drauf an wie die Biologie vorher war. Ich würde mal so sagen für "normale" Schwanzgrössen ist 2 cm +/- nicht ganz so wichtig, wenns aber echt wenig ist macht das schon einiges aus.
    Wenn "normal" und dann mehr ist eher für die Psyche des Mannes gut. Genauso wie Tittengrösse/optik für die Frau. Praktisch ist es egal. Wenn länger haben eher Frauen angst, da es schmerzhaft sein kann/ist wenn Schwanz sozusagen vorne an Gebärmutter andozt. Dicker ist aber bei aktiveren Frauen gerne gesehen, aber dazu gibts keine OP!

    P.S.
    nein ich werde sowas nicht machen

  9. #9
    Power User
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    371
    Renommee-Modifikator
    5710

    Standard

    "Dicker ist aber bei aktiveren Frauen gerne gesehen, aber dazu gibts keine OP!"

    Doch gibt es, du kannst dir mittlerweile fet einsprisen lassen damit er dicker wird. Wie fiel es sein darf weiss ich aber nicht.


    Gruss aus dem sonigem Elssas, daher ist mein Deutsch in schrift auch nicht sooo gut aber ich gebe mir mühe und wenn du das selbe tust dan verstest du es auch.

  10. #10
    Power User Avatar von ottonormal
    Registriert seit
    08.03.2011
    Beiträge
    292
    Renommee-Modifikator
    8370

    Standard

    Ende 40, 14 Tage, Entzündungen, 4 Wochen, ja, fühlt sich richtig gut an, auch meine Partnerin ist begeistert, war nicht billig, nein, mußte ich selber bezahlen.
    Von wegen selber bezahlen.
    Mein Tipp!
    Vermutlich lässt sich Dein Enlargement sogar von der Steuer absetzen. Läuft glaube ich unter Werbungskosten.
    Du müsstest allerdings nachweisen, dass deine Ausgaben als Investition gelten und somit berücksichtigt werden, was eventuell etwas schwierig wird, solltest Du nicht unternehmerisch Tätig sein.
    Wobei eindrucksvolle 23cm, auch beim Finanzamt, mal ganz andere Töne anschlagen sollten, als läppische 20cm. Zur Not, leg die Wahrheit einfach auf den Tisch.

    Man o man, ich hoffe dass das, das bislang letzte Enlargement war und Du dich nicht zu weiteren Enlargements, nur der Begeisterung und eventuellen Steuerlichen Vorteile wegen, hinreißen lässt.

    etwas nachdenkliche Grüße,
    otto

  11. #11
    Power+ User
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Raum Bonn-Koblenz
    Beiträge
    1.915
    Renommee-Modifikator
    24821

    Standard

    Zitat Zitat von eurnie Beitrag anzeigen
    "Dicker ist aber bei aktiveren Frauen gerne gesehen, aber dazu gibts keine OP!"

    Lösung:

    Einfach so viele 100€Scheine um den Schwanz wickeln
    bis er der Fotze dick genug ist
    Geändert von Siegerhengst (20.12.2017 um 07:52 Uhr)

    Bin nicht ganz tabulos aber kein Moralapostel


  12. #12
    Power+ User
    Registriert seit
    25.05.2010
    Beiträge
    672
    Renommee-Modifikator
    887

    Standard

    Penisvergrösserung ist durchaus möglich, sogar auf völlig gesunde Art. Allerdings nicht operativ, nicht mit irgendwelchen Pillen, und auch nicht mit auf dem Markt befindlichen Geräten.
    Vor vielen Jahren gab es mal ein Forum , nannte sich "Penisdicke.de". Hat sich inzwischen umbenannt, aber wer suchet der findet. Dort wurden/werden Techniken beschrieben, die schon uralt sind, aber immer noch sehr gut funktionieren. Und Alles erfolgt nur mit den eigenen Händen. Ist aber ein Prozess, der nur über Jahre hinweg Erfolg bringt und ein tägliches Training von ca. einer halben Stunde erfordert.
    Ich habe das vor Jahren wirklich sehr intensiv und knüppelhart durchgezogen, die Erfolge waren enorm. Die letzten 3-4 Jahre mache ich das nur noch sporadisch und recht halbherzig, einfach nur um den Erfolg zu halten, bzw. den Zuwachs nicht ganz verschwinden zu lassen. Ende Training heisst nämlich auch Verlust der Erfolge. Zumindest einen grossen Teil davon. Ein bisschen, bei manchen sogar etwa die Hälfte an Zuwachs, bleibt aber.
    Man kann auf Länge trainieren, oder auf Dicke. Oder eben beides. Ich hatte etwa 4,5 cm an Länge, und etwa 3 cm an Umfang Zuwachs. Dauerhaft geblieben sind etwa die Hälfte der Werte. Eben weil ich praktisch aufgehört hatte.

  13. #13
    Power+ User
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Raum Bonn-Koblenz
    Beiträge
    1.915
    Renommee-Modifikator
    24821

    Standard

    Zitat Zitat von ottonormal Beitrag anzeigen
    ......

    Wobei eindrucksvolle 23cm, ...
    ......Zur Not, leg die Wahrheit einfach auf den Tisch.

    otto
    man(n) sollte immer alles belegen können!
    beim Finanzamt,
    besonders bei den weiblichen Aasgeiern
    ist das besonders wichtig

    Bin nicht ganz tabulos aber kein Moralapostel


  14. #14
    Feminist Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    615
    Renommee-Modifikator
    5049

    Standard

    Zitat Zitat von ottonormal Beitrag anzeigen
    Von wegen selber bezahlen.
    Mein Tipp!
    Vermutlich lässt sich Dein Enlargement sogar von der Steuer absetzen. Läuft glaube ich unter Werbungskosten.
    Du müsstest allerdings nachweisen, dass deine Ausgaben als Investition gelten und somit berücksichtigt werden, was eventuell etwas schwierig wird, solltest Du nicht unternehmerisch Tätig sein.
    Wobei eindrucksvolle 23cm, auch beim Finanzamt, mal ganz andere Töne anschlagen sollten, als läppische 20cm. Zur Not, leg die Wahrheit einfach auf den Tisch.

    Man o man, ich hoffe dass das, das bislang letzte Enlargement war und Du dich nicht zu weiteren Enlargements, nur der Begeisterung und eventuellen Steuerlichen Vorteile wegen, hinreißen lässt.

    etwas nachdenkliche Grüße,
    otto
    Danke für den Tipp, aber ich bin angestellt. Mit der Steuer wird da leider nichts gehen. Und weitere Vergrößerungen wird es nicht geben. Genug ist genug.
    "Lass dich nicht unterkriegen, sei
    frech und wild und wunderbar."
    Astrid Lindgren

  15. #15
    Aktiver User seit 2010
    Registriert seit
    25.03.2015
    Beiträge
    5.443
    Renommee-Modifikator
    19932

    Standard

    Zitat Zitat von thailoverer Beitrag anzeigen
    Penisvergrösserung ist durchaus möglich, sogar auf völlig gesunde Art. Allerdings nicht operativ, nicht mit irgendwelchen Pillen, und auch nicht mit auf dem Markt befindlichen Geräten.
    Vor vielen Jahren gab es mal ein Forum , nannte sich "Penisdicke.de". Hat sich inzwischen umbenannt, aber wer suchet der findet. Dort wurden/werden Techniken beschrieben, die schon uralt sind, aber immer noch sehr gut funktionieren. Und Alles erfolgt nur mit den eigenen Händen. Ist aber ein Prozess, der nur über Jahre hinweg Erfolg bringt und ein tägliches Training von ca. einer halben Stunde erfordert.
    Ich habe das vor Jahren wirklich sehr intensiv und knüppelhart durchgezogen, die Erfolge waren enorm. Die letzten 3-4 Jahre mache ich das nur noch sporadisch und recht halbherzig, einfach nur um den Erfolg zu halten, bzw. den Zuwachs nicht ganz verschwinden zu lassen. Ende Training heisst nämlich auch Verlust der Erfolge. Zumindest einen grossen Teil davon. Ein bisschen, bei manchen sogar etwa die Hälfte an Zuwachs, bleibt aber.
    Man kann auf Länge trainieren, oder auf Dicke. Oder eben beides. Ich hatte etwa 4,5 cm an Länge, und etwa 3 cm an Umfang Zuwachs. Dauerhaft geblieben sind etwa die Hälfte der Werte. Eben weil ich praktisch aufgehört hatte.

    Das ist doch nur ne Ausrede, damit Du vor Dir selbst rechtfertigen konntest, dass Du Dir täglich ne 1/2 Stunde einen gewixxt hast...

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kleiner Penis
    Von Stelzbock2 im Forum allgemeiner Small-Talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2014, 21:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •