Seite 31 von 42 ErsteErste ... 21262728293031323334353641 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 465 von 625

Thema: Aktuelle Nachdenkliche-Gedanken-zur-politischen-Großwetterlage

  1. #451
    Rudelführer
    Registriert seit
    29.11.2011
    Beiträge
    794
    Renommee-Modifikator
    79703

    Standard

    Zitat Zitat von schultz Beitrag anzeigen
    ... der Gummi ist während des Ficks runter gerutscht u...
    In seiner Annahme stand aber, daß er das Pariserchen 'heimlich herunterzieht'. Das wäre Vorsatz, was, wenn beweisbar, böse Folgen hat.

    Im allgemeinen Betriebsrisiko gelten ansonsten die üblichen Fahrlässigkeiten. Leicht, grob, mittelschwer usw..

    Wenn die DL dat Kondom selbst montiert hat, haftet sie schon mal für die richtige Größe.
    Beatricchen? So heißt mein Hund, doch nicht ich, Mann!

  2. #452
    alter, weißer Mann
    Registriert seit
    21.02.2012
    Beiträge
    541
    Renommee-Modifikator
    40449

    Standard

    Zitat Zitat von beatricchen Beitrag anzeigen
    In seiner Annahme stand aber, daß er das Pariserchen 'heimlich herunterzieht'. Das wäre Vorsatz, was, wenn beweisbar, böse Folgen hat.

    Im allgemeinen Betriebsrisiko gelten ansonsten die üblichen Fahrlässigkeiten. Leicht, grob, mittelschwer usw..

    Wenn die DL dat Kondom selbst montiert hat, haftet sie schon mal für die richtige Größe.
    Steckt das Gummi drin, oder liegt es daneben?


    Als Nicht-Jurist, sondern aus reiner Gefühlslage heraus, würde ich das als Körperverletzung betrachten. Ggfs. sogar als schweren Fall. Begründung: Gesundheitsrisiko, Gefahr einer Schwangerschaft.

    Vergewaltigung würde für mich wegfallen, weil ja der GV an sich einvernehmlich erfolgte.

    Was sagen die "Chef-Juristen" hier dazu?
    Die entscheidende Frage ist doch , ob die Gummilose Penetration einvernehmlich erfolgte. Mit Gummi Einvernehmlich, ohne Gummi Vergewaltigung. Das noch andere Straftatbestände dazu kommen können steht auf einem anderen Blatt.
    Aber, liebe Freunde, SED und die DDR sind nur ein Vogelschiss in unserer über 1000-jährigen Geschichte.

  3. #453
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    974
    Renommee-Modifikator
    73885

    Standard

    Zitat Zitat von allesklar Beitrag anzeigen
    Die "leichte Vergewaltigung" wird im Gesetz als " minderschwerer Fall " bezeichnet.

    Dass ich das Strafmass für Vergewaltigungen und auch andere sonstige körperliche Gewalt in D erschreckend niedrig finde, ist ein Sache.

    Augustus hat mich allerdings gefragt, was ich an seinen Kommentaren zynisch finde.

    Meine Antwort:
    Ich finde seine ganze Ausführungen zu "leichten Vergewaltigungen" und seine juristisch unpräzisen Sprüche wie etwa "1 Jahr Haft wäre eine zu hohe Strafe für eine Vergewaltigung" weil Legal Tribune Blablabla extremst zynisch.

  4. #454
    alter, weißer Mann
    Registriert seit
    21.02.2012
    Beiträge
    541
    Renommee-Modifikator
    40449

    Standard

    Zitat Zitat von abrotzer Beitrag anzeigen
    Dass ich das Strafmass für Vergewaltigungen und auch andere sonstige körperliche Gewalt in D erschreckend niedrig finde, ist ein Sache.

    Augustus hat mich allerdings gefragt, was ich an seinen Kommentaren zynisch finde.

    Meine Antwort:
    Ich finde seine ganze Ausführungen zu "leichten Vergewaltigungen" und seine juristisch unpräzisen Sprüche wie etwa "1 Jahr Haft wäre eine zu hohe Strafe für eine Vergewaltigung" weil Legal Tribune Blablabla extremst zynisch.
    Wenn du beim ficken das Gummi abziehst ist das ganz klar eine Vergewaltigung, obwohl du keine Gewalt angewendet hast. Strafe wird bei Ersttätern garantiert mit Geldstrafe oder Bewährung geahndet, für den Überfall im Park gibts Knast. Vielleicht hast du jetzt verstanden was eine "leichte Vergewaltigung" ist bzw was Augustus damit gemeint hat.
    Aber, liebe Freunde, SED und die DDR sind nur ein Vogelschiss in unserer über 1000-jährigen Geschichte.

  5. #455
    Bildereinfüger Avatar von schultz
    Registriert seit
    12.04.2014
    Ort
    Tittfield
    Beiträge
    2.361
    Renommee-Modifikator
    55705

    Standard

    Zitat Zitat von allesklar Beitrag anzeigen
    Steckt das Gummi drin, oder liegt es daneben?
    Völlig unrelevant
    Premium Eronity , auf Wunsch Videos
    https://youtu.be/M2IhhY5JhRw
    Kontaktdatenbekommen meine Freunde sowieso und diejenigen die sich hier im Forum aktiv beteiligen.

  6. #456
    Power+ User
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    849
    Renommee-Modifikator
    57964

    Standard

    Ich glaube am leichtesten versteht man, was ich unter einer "leichten" Vergewaltigung verstehe, wenn man sich vergegenwärtigt, dass Männer wegen Vergewaltigung verurteilt wurden, weil sie eine Frau geküsst haben !



    @ allesklar
    Ich habe ganz bewusst nicht von von einer Vergewaltigung in einem minder schweren Fall gesprochen. Die "minder schweren Fälle" in § 177 IX StGB umfassen doch gerade nicht den Absatz VI, in dem die Vergewaltigung legaldefiniert ist.
    Es gibt im deutschen Recht keinen Straftatbestand der Vergewaltigung (mehr) ! Rechtstechnisch ist eine Vergewaltigung nunmehr ein Regelbeispiel für eine sexuelle Nötigung in einem besonders schweren Fall.
    Geändert von augustus380 (29.06.2020 um 22:14 Uhr)

  7. #457
    alter, weißer Mann
    Registriert seit
    21.02.2012
    Beiträge
    541
    Renommee-Modifikator
    40449

    Standard

    Zitat Zitat von augustus380 Beitrag anzeigen
    Ich glaube am leichtesten versteht man, was ich unter einer "leichten" Vergewaltigung verstehe, wenn man sich vergegenwärtigt, dass Männer wegen Vergewaltigung verurteilt wurden, weil sie eine Frau geküsst haben !



    @ allesklar
    Ich habe ganz bewusst nicht von von einer Vergewaltigung in einem minder schweren Fall gesprochen. Die "minder schweren Fälle" in § 177 IX StGB umfassen doch gerade nicht den Absatz VI, in dem die Vergewaltigung legaldefiniert ist.
    Es gibt im deutschen Recht keinen Straftatbestand der Vergewaltigung (mehr) ! Rechtstechnisch ist eine Vergewaltigung nunmehr ein Regelbeispiel für eine sexuelle Nötigung in einem besonders schweren Fall.
    Kuss? Vergewaltigung? Da müsste man das Urteil im Wortlaut lesen. §§ 177 und 178 haben immer noch den Begriff " Vergewaltigung " im Text.

    § 177
    Sexueller Übergriff; sexuelle Nötigung; Vergewaltigung

    § 178
    Sexueller Übergriff, sexuelle Nötigung und Vergewaltigung mit Todesfolge


    Verursacht der Täter durch den sexuellen Übergriff, die sexuelle Nötigung oder Vergewaltigung (§ 177) wenigstens leichtfertig den Tod des Opfers, so ist die Strafe lebenslange Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren.
    Vermutlich zielst du auf §184 ab
    § 184i
    Sexuelle Belästigung



    (1) Wer eine andere Person in sexuell bestimmter Weise körperlich berührt und dadurch belästigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn nicht die Tat in anderen Vorschriften dieses Abschnitts mit schwererer Strafe bedroht ist.
    Geändert von allesklar (29.06.2020 um 22:50 Uhr)
    Aber, liebe Freunde, SED und die DDR sind nur ein Vogelschiss in unserer über 1000-jährigen Geschichte.

  8. #458
    Power+ User
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    849
    Renommee-Modifikator
    57964

    Standard

    <p>
    Vergewaltigung hat doch nichts zwangsl&auml;ufig mit Gewalt zu tun. Auch wenn Gewalt im Wortstamm steckt. Das ist doch der Gag ! Vergewaltigung ist in Absatz 6 legaldefiniert. Eindringen, Loch, Zunge , Mund du verstehst ?</p>
    <p>
    <strong>Ich glaube, du hast den Text aus der legaltribune nicht gelesen !!</strong> Warum springt denn der Gottvater des Strafrechts und alle Strafverteidiger im Dreieck und sprechen von einem dogmatischen Amoklauf der Kampfvotzen, die sich mit der AFD und abrotzer in eine unheilige Allianz begeben haben, um die Sexualit&auml;t zu kriminalisieren ????</p>
    Geändert von augustus380 (29.06.2020 um 22:50 Uhr)

  9. #459
    alter, weißer Mann
    Registriert seit
    21.02.2012
    Beiträge
    541
    Renommee-Modifikator
    40449

    Standard

    Zitat Zitat von augustus380 Beitrag anzeigen
    <p>
    Vergewaltigung hat doch nichts zwangsl&auml;ufig mit Gewalt zu tun. Auch wenn Gewalt im Wortstamm steckt. Das ist doch der Gag ! Vergewaltigung ist in Absatz 6 legaldefiniert. Eindringen, Loch, Zunge , Mund du verstehst ?</p>
    <p>
    <strong>Ich glaube, du hast den Text aus der legaltribune nicht gelesen !!</strong> Warum springt denn der Gottvater des Strafrechts und alle Strafverteidiger im Dreieck und sprechen von einem dogmatischen Amoklauf der Kampfvotzen, die sich mit der AFD und abrotzer in eine unheilige Allianz begeben haben, um die Sexualit&auml;t zu kriminalisieren ????</p>
    Hab ich was anderes behauptet? Kannst auch mal hier lesen
    Aber, liebe Freunde, SED und die DDR sind nur ein Vogelschiss in unserer über 1000-jährigen Geschichte.

  10. #460
    Rudelführer
    Registriert seit
    29.11.2011
    Beiträge
    794
    Renommee-Modifikator
    79703

    Standard

    Zitat Zitat von augustus380 Beitrag anzeigen
    ....Es gibt im deutschen Recht keinen Straftatbestand der Vergewaltigung (mehr) ! Rechtstechnisch ist eine Vergewaltigung nunmehr ein Regelbeispiel für eine sexuelle Nötigung in einem besonders schweren Fall.
    @augustus: was sagt denn die katholische Soziallehre zu dem Thema?

    Was mich direkt an den Witz erinnert: dem Priester, der gerade die Beichte abnimmt, fällt gerade nicht mehr die Sanktion für Analverkehr ein.

    Zufällig läuft der Messdiener vorbei und der Priester flüstert zum Messdiener: "Hey Messdiener psst, was gibt's denn nochmal für Analverkehr?"

    Da antwortet der Messdiener: "och' manchmal nen' Mars und manchmal nen Milky Way"
    Beatricchen? So heißt mein Hund, doch nicht ich, Mann!

  11. #461
    Power+ User
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Raum Bonn-Koblenz
    Beiträge
    2.119
    Renommee-Modifikator
    69309

    Standard

    Zitat Zitat von beatricchen Beitrag anzeigen
    ....,.....,,,
    Zufällig läuft der Messdiener vorbei und der Priester flüstert zum Messdiener: "Hey Messdiener psst, was gibt's denn nochmal für Analverkehr?"

    Da antwortet der Messdiener: "och' manchmal nen' Mars und manchmal nen Milky Way"
    Eine Straftat nur wenn der Messdiener unter 18 ist

  12. #462
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    974
    Renommee-Modifikator
    73885

    Standard

    Steinhoefel zu Stuttgart

    https://twitter.com/Steinhoefel/stat...61153539313664


    Politiker forden "harte Strafen"? Das ist dummes Geschwätz. Richter verhängen Strafen auf der Basis des Gesetzes. Was Politiker "fordern" spielt bei Strafzumessung keine Rolle. Alles andere wäre ein Eingriff in die Gewaltenteilung. Nicht verarschen lassen.

  13. #463
    alter, weißer Mann
    Registriert seit
    21.02.2012
    Beiträge
    541
    Renommee-Modifikator
    40449

    Standard

    Zitat Zitat von abrotzer Beitrag anzeigen
    War ja klar dass noch was aus dem AFD Dunstkreis kommt.
    Aber, liebe Freunde, SED und die DDR sind nur ein Vogelschiss in unserer über 1000-jährigen Geschichte.

  14. #464
    Power+ User
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    849
    Renommee-Modifikator
    57964

    Standard

    Zitat Zitat von allesklar Beitrag anzeigen
    Hab ich was anderes behauptet? Kannst auch mal hier lesen
    Ich hatte und habe den Verdacht, dass dir die Dimension der Strafschärfung in Gänze gar nicht bewusst ist, obwohl du ja grundsätzlich- in Gegensatz zu manch anderen- wohl verstanden hast, was ich meine.

    Es stehen Urteile im Raum, in denen es darum geht, dass Zungenküsse als Vergewaltigung gelten , nicht etwa bloß als sexuelle Belästigung oder sexuelle Nötigung.
    Dies macht deutlich wie extensiv der Vergewaltigungsbegriff ausgedehnt wurde.

    Ich zitiere aus dem legal tribune-artikel:

    " Bei einem Zungenkuss verurteilen manche Richter auch wegen Vergewaltigung,weil ein Eindringen in eine Körperöffnung erfolgt, nämlich den Mund. Die Freiheitsstrafe liegt bei zwei bis 15 Jahren."

    Zur Erinnerung: abrotzer war über den Umstand empört, dass Richter Vergewaltigungen mit einem Jahr Freiheitsstrafe ahnden. Ich habe darauf hingewiesen, dass dies durchaus in Ordnung geht- gegebenfalls sogar eine zu hohe Strafe darstellt- , wenn man sich klar macht wie absurd weit der Vergewaltigungsbegriff ist.

    Dr. Stevens hat verkündet, dass er nunmehr auf one-night-stands verzichtet. Zu gefährlich !


    Würde mich nicht wundern, wenn demnächst John Wayne-Filme wegen der schlimmen Vergewaltigungsszenen erst ab 22.00 Uhr gezeigt werden dürfen. Als augustus380 klein war, wurden John Wayne. Filme sogar nachmittags gezeigt !!! Für mich ist das krank und absurd.


    @ abrotzer
    Dein Twitter- AFD- Mann hat vollkommen Recht !
    Ich glaube, den meisten deutschen Strafrichtern wird regelrecht übel, wenn die so Sprüche hören wie "volle Härte des Rechtsstaates", "keine Bewährung", "Sexualstraftäter hinter Gitter" oder "kriminelle Ausländer raus".
    Warum glaubst du, dass Polizeigewerkschaftsführer Rainer Wendt nicht Staatssekretär im Innenministerium wurde ? Weil er gerade solche Sprüche losgelassen hat.
    BGH- Richter Fischer und interessierte Kreise haben dafür gesorgt, dass ein Mann, der solche Sprüche ernst nimmt, in unserem Lande gar nichts mehr wird.
    Geändert von augustus380 (30.06.2020 um 20:26 Uhr)

  15. #465
    alter, weißer Mann
    Registriert seit
    21.02.2012
    Beiträge
    541
    Renommee-Modifikator
    40449

    Standard

    Zitat Zitat von augustus380 Beitrag anzeigen

    Es stehen Urteile im Raum, in denen es darum geht, dass Zungenküsse als Vergewaltigung gelten , nicht etwa bloß als sexuelle Belästigung oder sexuelle Nötigung.
    Dies macht deutlich wie extensiv der Vergewaltigungsbegriff ausgedehnt wurde.

    .
    Ich frag mich wie das technisch funktionieren soll. Die Frau muss den Mund schliesslich öffnen. Von daher halte ich das für überzogen. Lies mal den Link
    Aber, liebe Freunde, SED und die DDR sind nur ein Vogelschiss in unserer über 1000-jährigen Geschichte.

Seite 31 von 42 ErsteErste ... 21262728293031323334353641 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gedanken zum Jahreswechsel
    Von gut_bestueckt im Forum allgemeiner Small-Talk
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.12.2017, 16:20
  2. Pozzen-Pozzer-und-ein-paar-Gedanken-dazu
    Von Debutant im Forum Weltweit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2016, 09:37
  3. Pozzen-Pozzer-und-ein-paar-Gedanken-dazu
    Von Debutant im Forum Österreich & Schweiz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2016, 09:36
  4. Gedanken ums Forum zum Jahreswechsel
    Von Stelzbock2 im Forum Forums-Regeln und Allgemeines
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.01.2016, 22:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •