Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Anzeigenportale?

  1. #1
    Power+ User
    Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    568
    Renommee-Modifikator
    16768

    Standard Anzeigenportale?

    Guten Morgen.
    ich habe mal eine Frage:
    Welche Anzeigenportale eignen sich denn am besten für Kontaktanzeigen in unserem Sinne?
    Ich habe einige Erfolge bei Markt.de und Quoka.de erzielt. Gibts noch andere Vorschläge?
    Vielen Dank!

  2. #2
    Power User
    Registriert seit
    27.03.2011
    Alter
    39
    Beiträge
    100
    Renommee-Modifikator
    467339

    Standard

    Wurde hier schon ein paarmal diskutiert. Eigentlich kam immer raus, dass fast nur auf markt und quoka was geht. Ich bin aber für andere Quellen offen

    Habe selbst ein paar Anzeigen Online bei Quoka und Markt.
    Es ist auf jeden Fall mehr Arbeit, als wenn man spezifischeren Portalen (Kaufmich...) unterwegs ist. Das ist definitiv keine Stragegie, um kurzfristig zum Schuss zu kommen oder besonders viele Frauen zu bekommen.
    Gefühlt 80% Fakes und Tastenwichser. Wenn man sich aber die Mühe macht, die rauszufiltern, dann können bei den restlichen 20% Perlen dabei sein.
    zB sehr preisgünstige Servicegranaten oder wirklich Frauen, die das mal ausprobieren wollen. Habe das selbst nie geglaubt, aber die gibts wirklich. Das erkenne ich daran, dass die sich einmal mit mir Treffen, das volle Programm geht und am Ende des Treffens oder danach per Nachricht kommt dann, dass es in der Phantasie doch anderst war als in der Realität und es findet kein Treffen mehr statt. Mich macht der Gedanke einfach total heiss: Frau hat die Phantasie für Sex bezahlt zu werden, Antwortet auf eine Anzeige dafür und ich bin derjenige, der das dann mit und in ihr durchzieht.

    Mir ist klar, dass es meistens Professionelle/Halbprofessionelle sind! Aber hatte die letzten 4 Jahre Dates mit mehreren Frauen. Bei drei davon war es definitv die Neugier bzl Langeweile. VIele wollen aber auch einfach nur Geld verdienen.

    Tipps von mir, um Fakes zu erkennen:
    -Massenmails erkennt man, da die nicht auf die Anzeige oder Euren Namen eingehen. Ohne Anrede, einfach nur ein Standardtext. Die kann man eigentlich sofort löschen
    -Wenn gleich in der ersten Nachricht nach einem BIld gefragt wird, handelt es sich zu 95% um Tastenwichser und Bildersammler
    -ALLE meiner Damen, die ich auf Märkten kennengelent habe, hatten kein Problem damit, ihre Telefonnummer rauszugeben nach etwas hin und hergeschreibe und Smalltalk. (Ich schätze ich habe circa 20 Damen über Anzeigenportale getroffen). Kommt irgendwein Gelaber in die Richtung "ich will meine Nummer nicht so schnell rausgeben", dann ist es zu fast 100% ein Fake. Auch wenn vorgeschlagen wird zB über KIK weiterzuschreiben ist es fast sicher ein Fake.
    -Im Zweifel immer einen Fakecheck machen. Bild in bestimmter Pose oder irgendeinem selbstgeschriebenen Text.
    -Um Verarsche zu vermeiden, telefoniere ich vor dem ersten Treffen fast immer auch mit den Frauen. Bisher wollte/konnte das nur eine Frau, die ich getroffen habe, vor einem Treffen nicht. Hab meinem Bauchgefühl getraut und wurde nicht enttäuscht

    Habt ihr noch gute Strategien?
    Geändert von Blah123 (22.06.2020 um 19:10 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 20:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •