Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Syphilis

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2017
    Ort
    Pagen
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Syphilis

    Ich bumse mehrmals die Woche stets im selben Club und dabei bis auf ein paar schlechte Trauben mehr oder weniger alle dort verfügbaren Damen. Bei den kleinen Preisen (30 für 25/30 Minuten) habe ich mir auch angewöhnt zu ficken ohne zu spritzen, damit ich "mehr" und vor allem mehrere Frauen erleben kann.

    Im Januar dann war mein Schwanz ein bisschen wund, dann ein bisschen mehr, ich habe einfach immer weiter gefickt, der Schmerz des Wundseins war mit passender Geilheit nicht spürbar bzw. dann immer erst hinterher.

    Als das "wund sein" immer mehr wurde und so gar nicht weggehen wollte, habe ich die Fickerei komplett eingestellt und bin zu verschiedenen Ärzten gegangen. Diese hatten alle lustige Ideen von Pilz über Herpes bis zu Psoriasis. Abstrich und Pilztest waren negativ. Beim Bluttest war nichts, aber Syphilis konnte weder bestätigt noch ausgeschlossen werden. Ich habe mir auf eigenen Wunsch dann Pencillin spritzen lassen, weil ich nicht noch weitere Wochen bis zum nächsten Bluttest warten wollte. Die bisherigen Nächte danach waren scheisse, von Schüttelfrost bis völligem Durchgeschwitzsein und nicht schlafen können, war alles dabei was Freude macht. Der Schwanz sieht mittlerweile harmloser aus, ist aber sichtbar noch nicht wieder in Ordnung. Ich ahne also mal, dass ich Syphilis habe.

    Ich habe mir nun vorgenommen meinen Schwanz nicht wieder ohne Kondom in eine der Damen zu stecken, und rede mir nun ein, dass ich ja auch mit Kondom ficken könnte.
    Ich gehe aber davon aus, dass alle Frauen in diesem Hause die Syphilis haben, soweit sie sich nicht alle vier Wochen zwei bis drei Spritzen in den Hintern stechen lassen. Oral eingenommene Tabletten reichen da wohl nicht. Wenn ich bei 100% der Damen von Syphilis ausgehen muss, habe ich es aber auch mit Kondom an den Händen und überall, wo man sich anfasst bzw. eine Schmierinfektion möglich ist.

    Alternativ denke ich darüber nach, dass ich nur noch zum Schmusen, Knutschen und Quatschen hingehe. Aber auch hier weiß ich nicht, ob man sich nicht wieder was holen kann. Soweit es nicht um HIV geht, mag das mancher alles nicht so eng sehen, es gibt ja Medikamente, mich aber ekelt der Gedanke, dass da irgendein Dreckszeugs in mir ist, das wächst und gedeiht, ziemlich an. Gleichzeitig vermisse die nicht nur die Fickerei, sondern auch die warmen Körper und Schmuseeinheiten.

    Gibt es hierzu irgendwelche Informationen, ob man mit Kondom auf der sicheren Seite ist? So ganz traue ich der Sache nicht. Ich habe jetzt seit bestimmt vier Wochen nicht gefickt und mehr oder weniger nicht gewichst, was ich sonst neben der Fickerei täglich morgens und abends mache. Das Leben geht auch ohne Spritzen weiter, mit viel Sport reduziert sich die Gier nach dem nächsten Abschuß, so dass es ertäglich wird.

    Alles scheiße. Hallejulia.
    Geändert von Gockel12 (13.02.2020 um 16:21 Uhr)

  2. #2
    Power User
    Registriert seit
    20.04.2010
    Beiträge
    448
    Renommee-Modifikator
    4633

    Standard

    gefickt und mehr oder weniger nicht gewichst, was ich sonst neben der Fickerei täglich morgens und abends mache.
    vielleicht hast du es einfach nur übertrieben und dein Schwanz ist wundgescheuert....

  3. #3
    Bildereinfüger Avatar von schultz
    Registriert seit
    12.04.2014
    Ort
    Tittfield
    Beiträge
    2.399
    Renommee-Modifikator
    68122

    Standard

    Es ist schon erstaunlich, ohne einen genauen Befund wird hier wahllos Penicilien eingesetzt.
    Hut ab
    Premium Eronity , auf Wunsch Videos
    https://youtu.be/M2IhhY5JhRw
    Kontaktdatenbekommen meine Freunde sowieso und diejenigen die sich hier im Forum aktiv beteiligen.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2017
    Ort
    Pagen
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    vielleicht hast du es einfach nur übertrieben und dein Schwanz ist wundgescheuert....
    Schön wär's. Aber das dürfte es wohl nicht sein.

    Ich habe eben nochmal bei hellem Licht draufgeschaut, jetzt ist der komplette Kopf eingerötet und dazwischen sind viele, kleine rote Punkte (zusätzlich zu den ca. 0,5cm roten Kreisen und Ovalen von vorher, die aber deutlich blasser aussehen.) Ich hoffe jetzt einfach mal, dass das Penicilin den Rotz Stück für Stück auffrisst und die Rötungen was auch immer für Erscheinungen sind, die dann hoffentlich demnächst weg sind. Wie auch immer, irgendwas passiert gerade.


    Eigentlich müsste es hier im Forum doch ein, zwei, drei Fälle in der Art geben, oder?

    Kann da wer was aus eigener Erfahrung sagen, wie es nach der Pencillin-Einspritzung weiter ging?


    Es ist schon erstaunlich, ohne einen genauen Befund wird hier wahllos Penicilien eingesetzt.
    Nein, denn das habe ich a) quasi eingefordert und b) dürfte der Arzt nach dem Bluttest (negativem Abstrich, negativer Pilzkultur) annehmen, dass es das sein muss, weil einem sonst nichts eingefallen ist.

    Ich fand eher den ersten Arzt seltsam, der mir mal ohne Befund (also vor den Laborergebnissen) sowohl die Tabletten gegen Pilze als auch Cortison verschrieben hat.
    Noch dazu hat er mir gesagt, dass ich das zweimal am Tag einreiben soll, während Arzt Nummer 2 mir angesagt hat, dass ich das höchstens zwei, drei mal die Woche machen darf, weil sich die Haut sonst daran gewöhnt und das Cortison dann eher schädlich als hilfreich wird.
    Geändert von Gockel12 (13.02.2020 um 16:23 Uhr)

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2017
    Ort
    Pagen
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hab ein paar Antworten gefunden:

    Die Syphilis-Ansteckung erfolgt am häufigsten durch direkten sexuellen Kontakt mit einem infizierten Partner. In etwa 30 Prozent der Fälle führt der Kontakt zu einer Infektion. Die Syphilis-Übertragung geschieht, wenn die Erreger durch feinste Schäden an der Haut und den Schleimhäuten der Geschlechtsorgane in den Körper eindringen. Anstecken können Sie sich durch vaginalen, analen oder oralen Geschlechtsverkehr, aber auch durch Küssen oder Petting.
    Demnach kann ich mir die Besuche in meinem Lieblings-Club einfach mal komplett sparen.

    Wer eine Allergie gegen Penicillin hat, weicht auf ein anderes Antibiotikum aus (Doxycyclin, Erythromycin). Diese Antibiotika nehmen Sie als Tabletten über zwei Wochen ein.
    Geht also doch per Tabletten.


    Penicillin lässt die Erreger sehr schnell zerfallen und es werden Giftstoffe freigesetzt. Deshalb können zwei bis acht Stunden nach dem Beginn der Antibiotikabehandlung heftige körperliche Reaktionen (sogenannte Jarisch-Herxheimer-Reaktion) einsetzen:

    • Hautausschläge nehmen zu, verstärken sich oder bilden sich neu
    • Schüttelfrost
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jarisc...eimer-Reaktion

    Zeitlich passt das, wobei die Hautausschläge jetzt erst 48 Stunden später richtig losgehen.


    Bei ausreichender und richtiger Behandlung mit Antibiotika ist die Syphilis heilbar – und zwar in allen Stadien. Die Heilungsrate im primären und sekundären Stadium der Syphilis liegt bei fast 100 Prozent.
    Das heißt, dass ich jetzt in zwei Wochen und dann alle drei Monate wieder Blut abgeben darf und mich testen lasse.
    Geändert von Gockel12 (13.02.2020 um 16:50 Uhr)

  6. #6
    Power+ User
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    820
    Renommee-Modifikator
    74823

    Standard

    Zitat Zitat von schultz Beitrag anzeigen
    Es ist schon erstaunlich, ohne einen genauen Befund wird hier wahllos Penicilien eingesetzt.
    Hut ab

    Ohnehin ein ganz sonderbarer Post.

    3 Jahre kein Fickbericht.
    Und jetzt heult er hier herum, dass sein Lieblingsclub komplett durchseucht ist- er inclusive. Nennt den club aber natürlich nicht.

    An sich erübrigt sich hier jeder Kommentar.
    Geändert von augustus380 (13.02.2020 um 20:29 Uhr)

  7. #7
    Power User
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    410
    Renommee-Modifikator
    20382

    Standard

    Also in deiner story ist garnichts herauslesbar, ein schwanz wund, wie den ganzen? eine kleine stelle? zeit fenster? und und und. Ich hatte syphilis, und nein die eintrits wunde tut absolut nicht weh, und nach 3 wochen ist das im blut ist der befund negativ hast du es nicht. und nein nach der behandlung brauchst du nicht alle 3 monate blutt ziehen lassen, und ein kondom nutzt nicht viel syphilis ist hochanstekend hat einer haut ausschlag und du kommst sei es nur ganz leicht in kontakt mit der stelle hast du es. Bei mir waren es 3 wochen docycilin 100mg morgen und abend und eine bluttprobe 4 monate danach, und das war es auch dann. Und bei 80 prozent der fälle kommst es auch ohne medikamente (das heisst nicht das man den teuffel an die wand malen muss) garnicht zum zweiten stadium.
    Gruss aus dem sonigem Elssas, daher ist mein Deutsch in schrift auch nicht sooo gut aber ich gebe mir mühe und wenn du das selbe tust dan verstest du es auch.

  8. #8
    Power+ User
    Registriert seit
    21.04.2012
    Ort
    Her mit MEGA langen Schamlappen
    Alter
    40
    Beiträge
    1.436
    Renommee-Modifikator
    67314

    Frage

    Das gibt doch normalerweise fette Dosen von mehreren ml in geringem zeitlichen Abstand in die Arschmuskeln gespritzt, mit der Folge von fetten Muskelschmerzen, schlimmer als jeder Muskelkater
    @kai bzw LL: Suche Frau mit MEGA MEGA langen Schamlappen ;-)

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2017
    Ort
    Pagen
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Es fing an vor ca. vier bis fünf Wochen mit einem roten Kreis, dunkelrot, ca. 0,5cm groß, auf der Eichel bzw. am Rand an. Dann wurden es zwei, drei, vier - nach Weihnachten gab es viel nachzuholen.

    Mittlerweile sind es ca. fünfzehn solcher Flächen, auch auf der inneren Vorhaut. Schmerzen gab es mehr oder weniger keine, ab und an, ein komisches Ziehen, ab und ein Jucken.

    Die ungewohnten Schmerzen im Arsch von den Spritzen hatte ich jetzt drei Tage lang, je nachdem wie ich sass, lag oder mich bewegte, war das weniger schön.

    Die Kreise scheinen jetzt weniger rot zu sein und kleiner geworden zu sein. Ich hoffe mal, dass das in ein paar Tagen weg ist.

    Meine Fragen habe ich soweit selbst beantwortet. Im Zweifelsfalle reicht Küssen und Fummeln völlig aus um sich was zu holen.

    Den Club habe ich nicht angerufen, die wissen ganz genau was geht. Und einem Laden öffentlich Krankheiten nachzusagen, das mache ich nicht.

    Berichte zu den Clubdamen gibt es hier und anderswo wie Sand am Meer. Ich wüsste nicht, was ich da noch neues hätte beitragen können. Und anderswo war ich tatsächlich schon seit Ewigkeiten mehr. Ohne zu ficken für minimales Geld, wenn auch nicht mit den allerschönsten Mädels war einfach durch nichts zu toppen. Trotzdem war es irgendwie recht dämlich dreimal die Woche drei bis vier Mösen blank zu vögeln und zu glauben, dass das ewig gut geht.
    Geändert von Gockel12 (14.02.2020 um 01:28 Uhr)

  10. #10
    Bildereinfüger Avatar von schultz
    Registriert seit
    12.04.2014
    Ort
    Tittfield
    Beiträge
    2.399
    Renommee-Modifikator
    68122

    Standard

    Syphilis
    Die Geschlechtskrankheit wird beim sexuellen Kontakt übertragen. Prinzipiell kann aber jede Art von Schleimhautkontakt zur Übertragung von Syphilis führen. Der hochansteckende Erreger nutzt kleinste Haut- oder Schleimhautverletzungen in Vagina, Mundhöhle oder Anus, um in den Körper einzudringen. Syphilis kann also auch durch Oralverkehr und Küssen übertragen werden.
    Premium Eronity , auf Wunsch Videos
    https://youtu.be/M2IhhY5JhRw
    Kontaktdatenbekommen meine Freunde sowieso und diejenigen die sich hier im Forum aktiv beteiligen.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2010
    Beiträge
    454
    Renommee-Modifikator
    33917

    Standard

    Zitat Zitat von Gockel12 Beitrag anzeigen
    Ich gehe aber davon aus, dass alle Frauen in diesem Hause die Syphilis haben, .
    Ist doch gut dass NRW bzw. Hessen so gut durchseucht wird.
    Es wurde doch als große Errungenschaft gefeiert, dass der Bockschein in der BRD abgeschafft wurde.
    Als jemand, der etwas Ahnung von Statistik hat, sage ich mal, das war ein Fehler.

    Auf den großen Freierforen wird der Ruf nach dem Bockschein, selbst von der (Zuhälterhörigen) Moderation
    mit dem Totschlagargument, es müssten sich ja dann auch alle Freier untersuchen lassen, abgeschmettert.
    Hier mal die grüne Karte (=Bockschein) aus Österreich.

    Geändert von roeper (16.02.2020 um 16:14 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Syphilis
    Von markus7719 im Forum Ulm / Augsburg
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.06.2019, 12:53
  2. Syphilis breitet sich weiter aus!!!
    Von Serogaa im Forum Forums-Regeln und Allgemeines
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.12.2018, 13:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •