Seite 134 von 142 ErsteErste ... 3484124129130131132133134135136137138139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.996 bis 2.010 von 2116

Thema: Corona Virus

  1. #1996
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    1.115
    Renommee-Modifikator
    162563

    Standard

    Zitat Zitat von aJoker Beitrag anzeigen
    Nein, nicht eine einzelne Person. Das haben wir alle uns zuzuschreiben mit unserer Geiz-ist-Geil-Mentalität.
    Dauernd kommt wieder ein Pfennigfuchser mit Effizienzsteigerung, die ihm kurzfristig eine Prämie beschert auf Kosten von Reserven für die Betroffenen.
    Geizige Wähler sorgen für geizige Regierungen.
    Da möchte ich widersprechen.
    Die Steuer sprudeln seit 10 Jahren.
    Und für jeden Scheiss ist Geld da.
    [Bitte fügt hier den Link ein zu den Fick-und-Kack-und Heroin-Häuschen auf der Kufü, für die der Senat 10000 pro Monat blecht]


    1 Million Masken irgendwo zu lagern sollte möglich sein.

    Effiziente Krankenkassen und ein effektiver Katastrophenschutz müssen kein Widerspruch sein.

    Und selbst, wenn man es verpennt hat.
    Dann hätte man im Januar selbst auf Einkaufstour gehen sollen, anstatt die Masken nach Palästina und China zu schicken.
    Geändert von abrotzer (21.11.2020 um 17:59 Uhr)

  2. #1997
    Power+ User
    Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    2.137
    Renommee-Modifikator
    113225

    Standard

    Zitat Zitat von abrotzer Beitrag anzeigen
    Da möchte ich widersprechen.
    Die Steuer sprudeln seit 10 Jahren.
    Und für jeden Scheiss ist Geld da.
    Da widerspreche ich wiederum gar nicht. Aber die Verantwortlichen haben es erkennbar anders gesehen. Den Grund habe ich oben zu erklären versucht.
    Und ich bin in der Tat überzeugt, daß in der Bevölkerung das ziemlich viele genauso gesehen haben. Auch ich habe nicht einer Pandemie gerechnet.

    Zitat Zitat von abrotzer Beitrag anzeigen
    1 Million Masken irgendwo zu lagern sollte möglich sein.
    Hatten wir ja auch schon mal. Wobei 1 Million auch nur einen Tropfen auf den heißen Stein darstellt,

  3. #1998
    Feminist Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    622
    Renommee-Modifikator
    31653

    Standard

    Zitat Zitat von abrotzer Beitrag anzeigen
    ...

    Taiwan, Südkorea, Japan, China haben sich vor 10 Jahren dazu die Kompetenz dazu angeeignet. Jetzt habe die erfolgreich Corona eingedämmt.

    ...
    Taiwan und Japan (Australien und Neuseeland auch, die mit der Pandemie viel besser zurecht kommen) sind Inseln, sie können ihre Grenzen kontrollieren, Deutschland liegt mitten in Europa mit offenen Grenzen, die Situation ist völlig anders. China hat ganze Regionen abgeriegelt, stell dir den Aufschrei von den Covidioten vor, wenn die Bundesregierung soetwas nur in Erwägung gezogen hätte. Auch Südkorea hat mit strengen Überwachungsmaßnahmen ( außerdem können sie da sie quasi eine Insel sind ihre Grenzen kontrollieren, aus Nordkorea kommt niemand ins Land) die Pandemie im Griff. Die Situation ist nicht vergleichbar, wenn sich die Menschen in Deutschland an die Regeln halten würden, würden wir auch besser mit der Pandemie zurecht kommen. Wir sind verantwortlich, nicht die Regierung.
    „Die, die nicht in der Lage sind, das Wichtigste zu leben, was wir zu leisten haben, nämlich die Einheit, daß die allmählich auch mal ausgeschwitzt werden.“ (Bernd Höcke über innerparteiliche Gegner des Flügels)

  4. #1999
    Power+ User
    Registriert seit
    22.05.2011
    Alter
    65
    Beiträge
    1.161
    Renommee-Modifikator
    99991

    Standard

    Großbritannien ist auch eine Insel und hat Zahlen, dass es der Sau graust. Eine Insellage schützt also nicht automatisch
    Geändert von siggibein (21.11.2020 um 20:11 Uhr)

  5. #2000
    Power+ User
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    853
    Renommee-Modifikator
    114468

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    China hat ganze Regionen abgeriegelt, stell dir den Aufschrei von den Covidioten vor, wenn die Bundesregierung soetwas nur in Erwägung gezogen hätte. Die Situation ist nicht vergleichbar, wenn sich die Menschen in Deutschland an die Regeln halten würden, würden wir auch besser mit der Pandemie zurecht kommen. Wir sind verantwortlich, nicht die Regierung.
    In China wäre abrotzer kurzerhand vom zuständigen Volkskommissar des Wohnblocks in seiner Wohnung eingemauert worden, wie diese ZDF-Dokumentation zeigt.
    https://youtube.com/watch?v=TnZ9pzNd4BY

    Will er nicht, wollen wir nicht, will keiner.
    Auch wenn abrotzer die besondere "Kompetenz" Chinas hervorhebt. Kann man so sehen, muss man aber nicht.


    Das von abrotzer angesprochene Südkorea dient als demokratischer Staat mit einer ähnlichen Wirtschaftsstruktur wie Deutschland eigentlich schon seit Beginn als Vorbild
    https://tagesschau.de/faktenfinder/c...korea-111.html

    Bis dato haben die die Lage wesentlich besser im Griff. Die Frage ist welche Faktoren ausschlaggebend waren: Bessere Vorbereitung wegen vorhergehender Sars-Ausbrüche, schnellere Reaktionen beim Ausbruch, eine konsequente Nutzung der corona-app, die Insellage ohne Franzosen und Italiener, die sich ständig abknutschen, eine wesentlich jüngere Bevölkerung (siehe Afrika), andere soziale Umgangsformen.....
    Geändert von augustus380 (22.11.2020 um 00:14 Uhr)

  6. #2001
    Feminist Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    622
    Renommee-Modifikator
    31653

    Standard

    Zitat Zitat von siggibein Beitrag anzeigen
    Großbritannien ist auch eine Insel und hat Zahlen, dass es der Sau graust. Eine Insellage schützt also nicht automatisch
    Richtig, eine Insellage alleine nützt dir nichts, wenn du einen B(low) J(ob) an der Spitze der Regierung hast und noch schlimmer ist es, wenn dein Berater Cumming(s) heisst. Nomen est Omen.
    „Die, die nicht in der Lage sind, das Wichtigste zu leben, was wir zu leisten haben, nämlich die Einheit, daß die allmählich auch mal ausgeschwitzt werden.“ (Bernd Höcke über innerparteiliche Gegner des Flügels)

  7. #2002
    Power+ User
    Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    2.137
    Renommee-Modifikator
    113225

    Standard

    Zitat Zitat von siggibein Beitrag anzeigen
    Großbritannien ist auch eine Insel und hat Zahlen, dass es der Sau graust. Eine Insellage schützt also nicht automatisch
    Da helfen den südostasiatischen Regierungen die Vorerfahrungen und die geringere Bedeutung individueller Rechte, z.B. beim Datenschutz, während in UK zumindest die Vorerfahrungen fehlen.
    Außerdem muß man schon halbwegs strukturiert denkende Leute in der Regierung haben.

  8. #2003
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    1.115
    Renommee-Modifikator
    162563

    Standard

    Zitat Zitat von aJoker Beitrag anzeigen
    Da helfen den südostasiatischen Regierungen die Vorerfahrungen und die geringere Bedeutung individueller Rechte, z.B. beim Datenschutz,
    +

    Und ein Lockdown ist keine Einschränkung individueller Rechte?

  9. #2004
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    1.115
    Renommee-Modifikator
    162563

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    Taiwan und Japan (Australien und Neuseeland auch, die mit der Pandemie viel besser zurecht kommen) sind Inseln, sie können ihre Grenzen kontrollieren, Deutschland liegt mitten in Europa mit offenen Grenzen, die Situation ist völlig anders.
    Geschlossene Grenzen retten Menschenleben! Danke, dass du mir zustimmst!


    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    TDie Situation ist nicht vergleichbar, wenn sich die Menschen in Deutschland an die Regeln halten würden, würden wir auch besser mit der Pandemie zurecht kommen.
    Danke, dass du mir auch hier zustimmst. Es hält sich in den Westberliner Stadtteilen kein Schwein an die Regeln. Nur die Kartoffeln im Osten tragen Masken und halten Abstand


    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    TWir sind verantwortlich, nicht die Regierung.
    Mann muss halt Regeln auch durchsetzen wollen!
    Geändert von abrotzer (22.11.2020 um 00:22 Uhr)

  10. #2005
    Power+ User
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    853
    Renommee-Modifikator
    114468

    Standard

    Transparenz auf chinesisch, taiwanesisch und südkoreanisch.
    Wobei man in Südkorea anders als in China und Taiwan auf die freiwillige Nutzung der Technik setzt.
    https://ga.de/news/politik/ausland/w...d_aid-49609843



    Wobei das mit der Freiwilligkeit ( die bezieht sich nur auf die app) in Südkorea auch so eine Sache ist, wenn man der taz und der BBC Glauben schenken darf:
    https://taz.de/Smartphones-im-Kampf-...orona/!5672712

    Macht mir schon etwas Angst, der taz-Bericht aus Südkorea !



    Abrotzers Vorschläge werden aktuell im sonntäglichen ARD- Presseclub diskutiert:

    Richter a.D. Dr. jur. Heribert Prantl: "Ich muss es in aller Brutalität sagen: Ein Überwachungsstaat wie in Taiwan oder Südkorea ist in Deutschland undenkbar !"

    Gut zu wissen, dass die Judikative über die Menschenrechte des GG wacht !


    Mutti hat es geschnallt und sogar explizit darauf hingewiesen, dass das südkoreanische oder taiwanesische System wegen Art. 2 GG hierzulande nicht umsetzbar ist.
    Geändert von augustus380 (22.11.2020 um 14:17 Uhr)

  11. #2006
    Power+ User
    Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    2.137
    Renommee-Modifikator
    113225

    Standard

    Zitat Zitat von abrotzer Beitrag anzeigen
    +

    Und ein Lockdown ist keine Einschränkung individueller Rechte?
    Das geht genau in die Richtung, die ich meinte: Eine Maßnahme wie ein Lockdown wird in fernöstlichen Gesellschaften eher akzeptiert, weil dort die Menschen bereit sind, ihre persönlichen Rechte zugunsten der Gemeinschaft zurückzustellen. Außerdem läßt sich ein solcher kürzer gestalten, wenn eine App mit stärkeren Trackingfunktionen benutzt wird; was im Übrigen in unserer Kultur nicht zu Unrecht kritisch gesehen wird.
    Geändert von aJoker (22.11.2020 um 02:24 Uhr) Grund: Ausdruck verbessert

  12. #2007
    Feminist Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    622
    Renommee-Modifikator
    31653

    Standard

    Zitat Zitat von abrotzer Beitrag anzeigen
    Geschlossene Grenzen retten Menschenleben! Danke, dass du mir zustimmst!
    Wie willst du die Grenzen sichern, eine Mauer um Deutschland errichten?


    Danke, dass du mir auch hier zustimmst. Es hält sich in den Westberliner Stadtteilen kein Schwein an die Regeln. Nur die Kartoffeln im Osten tragen Masken und halten Abstand
    Ich glaube nicht, dass es ein Ost-West-Problem ist. Covidioten gibt es überall. Die NPD-AfD ist im Osten stark, also die Trottel findest du überwiegend im Osten Deutschlands.

    Mann muss halt Regeln auch durchsetzen wollen!
    Wir sind keine Diktatur. Freiheit geht nicht ohne Verantwortung.
    „Die, die nicht in der Lage sind, das Wichtigste zu leben, was wir zu leisten haben, nämlich die Einheit, daß die allmählich auch mal ausgeschwitzt werden.“ (Bernd Höcke über innerparteiliche Gegner des Flügels)

  13. #2008
    Power+ User
    Registriert seit
    22.05.2011
    Alter
    65
    Beiträge
    1.161
    Renommee-Modifikator
    99991

    Standard

    Aber gerade in Berlin, sagen wir mal Neukölln oder Friedrichshain/Kreuzberg, da würde ein etwas strammeres Durchgreifen nicht schaden.

  14. #2009
    Power+ User
    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    1.375
    Renommee-Modifikator
    41344

    Standard

    es ist erstmal die Lebensweise der Menschen in einem Land die am meisten ausmacht. Das fängt ja schon an so einfachen dingen an wie man sich begrüßt, mit küsschen links rechts, handschlag oder vielleicht nur einer verbeugung. Wie sind die "Abstände" der Menschen untereinander. Es ist echt so das es massive Unterschiede gibt zwischen den sagen wir mal "Wohlfühlabständen" der Menschen untereinander. Anzahl Leute die zusammenleben in einer Wohnung. Was man in der Freizeit macht. Und klar wer macht wie oft und wo Urlaub. (urlaub war in Europa einer der größten Verbreitungsfaktoren). Veranstaltungen welche (Fussball zb) was findet da statt. Aber auch der Faktor Temperatur. Wenn höher dann ist man mehr draußen, Fenster offen. Heizungsluft war schon immer ein guter Faktor die Körperabwehr zu verschlechtern gegen Erkältungsviren. Und dann kommt auch massiv der Faktor bei Ermahnungen wie man sich dran hält dazu. Wenn Merkel was von Abstand, keine Treffen erzählt etc, mal ehrlich wer kommt denn da auf die Idee sich auch nur im entferntesten daran zu halten was die erzählt oder? Und erst dann kommt bei Lockdowns und so wie man sich dran hält. Masken in Schule sind ja ganz nett, aber sobald man Schulhof verläßt wird das ignoriert. Oder egal man trifft sich halt trotzdem irgendwo usw. Beispiel USA hätte selbst wenn sie wollte massivste Probleme mit der Einschränkung von religiösen Veranstaltungen, absolut nicht durchsetzbar. Ebenso in islamischen Staaten. Da haben es asiatische Staaten schon einfacher. Das sind nur einige der Faktoren die Auswirkungen haben. Ist daher echt nicht so einfach vergleichbar ein Land mit einem anderen.
    Allerdings sieht es doch überall so aus, egal wo, das man es nur verzögern kann, aber eigentlich nirgens echt aufhalten.

  15. #2010
    Power User Avatar von madson
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Lümmeldorf
    Alter
    45
    Beiträge
    781
    Renommee-Modifikator
    99829

    Standard

    Es geht immer um die Eindämmung, Verhinderung, Traking APp, Masken, Lockdown, Impfen bei der Bekämpfung gegen den Virus.

    Dieser Focus Artikel stellt auf Basis der Studie „Global Burden of Disease“ erschien im Fachjournal „The Lancet“ mal den Focus auf die Vorgeschichte und Lebensführung.

    Also Infektionsschutz fängt für mich bei einer Lebensführung an die das Immunsystem unterstütz und nicht sabotiert.

    Da macht es dann auch Sinn, dass es im Mutterland von CoaCola und Fastfood die meisten Opfere gibt.

    Und D mit seinen ganzen Ökos und Bio Läden im Internationalen Vergleich ganz gut da steht. Versuch mal in USA ein Bio Vollkorn Dinkel Brot zu kaufen, dann weisst du was ich meine.

    @Wenn_dann_ohne ich glaube daran das mein Immunsystem alle Virusangriffe erfolgreich abwehrt, so dass ich mich mit jedem treffen und abknutschen kann. Und falls es die Viren doch schaffen das Immunsystem zu überwinden und sich zu vermehren, dass dann die Immunantwort so stark ist, dass ich von der Infektion nichts mit bekomme. Und woran glaubst du Wenn_dann_ohne?
    Geändert von madson (22.11.2020 um 16:31 Uhr)

Seite 134 von 142 ErsteErste ... 3484124129130131132133134135136137138139 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kondylome, Warzen, Papilloma Virus
    Von Mr.Bundy im Forum Gesundheitsfragen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 03.07.2019, 14:59
  2. Virus - Angriff durch JSCoinminer
    Von steve-john im Forum Forums-Regeln und Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2017, 01:33
  3. Popup virus Markt.de ?
    Von KalleBerlin im Forum allgemeiner Small-Talk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.07.2015, 05:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •