Seite 3 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 188

Thema: Erstes Bundeland gibt wieder Grünes Licht für Bordelle (und Blaskonzerte)

  1. #31
    Power+ User Avatar von Beppa
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    922
    Renommee-Modifikator
    190164

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    Seit wann werden Schulden zurückgezahlt?
    Schaue mal hier:
    https://de.statista.com/statistik/da...-von-schulden/

    2020 werden 206 Milliarden zurückgezahlt, die man beispielsweise auch in die Bildung oder die Digitalisierung oder was auch immer hätte buttern können.

    Sorry, Wolfgang, du bist ein kluger Kerl. Aber dein Statement war nun naiv. Schulz, aJoker und Bagheera haben nämlich vollkommen Recht. Natürlich kostet uns das Konjunkturpaket jede Menge Geld. Wirtschaftlich durchdacht ist es ganz und gar nicht, sondern blinder Aktionismus, der wenig zielgerichtet ist.

    Greetings
    Beppa, der das Konjunkturpaket in der vorliegenden Form für selten dämlich und naiv hält
    Zwei junge Gretels ganz verzückt (Lyrik),
    sahen verliebt auf meinen Harten (Romantik).
    Die eine wurde gleich gefickt (Logik),
    die andere musste warten (Tragik).

  2. #32
    Power+ User
    Registriert seit
    03.10.2010
    Beiträge
    2.436
    Renommee-Modifikator
    245512

    Standard

    Da sind wir mal einer Meinung!

    Die Gießkanne die über Deutschland gegossen wird, muß irgendwann wieder mit Wasser/Geld gefüllt werden. Die Frage wer das wann und wie tun soll, wird nicht beantwortet.

  3. #33
    Feminist Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    736
    Renommee-Modifikator
    1189753

    Standard

    Zitat Zitat von Beppa Beitrag anzeigen
    Schaue mal hier:
    https://de.statista.com/statistik/da...-von-schulden/

    2020 werden 206 Milliarden zurückgezahlt, die man beispielsweise auch in die Bildung oder die Digitalisierung oder was auch immer hätte buttern können.
    Es werden neue Kredite aufgenommen um die alten Kredite zu begleichen, es wird also nichts "zurückgezahlt".

    Sorry, Wolfgang, du bist ein kluger Kerl. Aber dein Statement war nun naiv. Schulz, aJoker und Bagheera haben nämlich vollkommen Recht. Natürlich kostet uns das Konjunkturpaket jede Menge Geld. Wirtschaftlich durchdacht ist es ganz und gar nicht, sondern blinder Aktionismus, der wenig zielgerichtet ist.

    ...
    Der Staat muß in einer Wirtschaftskrise zwingend Geld in die Hand nehmen, um die Wirtschaft zu stützen. In eine Krise reinsparen wäre absolut verrückt, genau das wurde Ende der 20er und Anfang der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts versucht, du weißt, wie es endete. Und sogar blinder Aktionismus wäre besser als nichts zu tun.

    So bald die Krise vorbei ist, können wir gerne zu einer soliden Haushaltsführung zurückkehren und uns auf die nächste Krise vorbereiten, denn die kommt sicher.
    Unterwegs im Auftrag des Herrn

  4. #34
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo, gerade eben gelesen, wird doch nichts mit der Öffnung !!!https://www.rheinpfalz.de/lokal/pfalz-ti...73541.html

  5. #35
    Power+ User Avatar von Beppa
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    922
    Renommee-Modifikator
    190164

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    Es werden neue Kredite aufgenommen um die alten Kredite zu begleichen, es wird also nichts "zurückgezahlt".
    Aber ich bitte dich, Wolfgang, was ist denn das für ein simpler Denkfehler?!? Natürlich werden die 206 Milliarden zur Schuldentilgung eingesetzt. Wenn du bei Bank A 1000 Euro Schulden aufnimmst und deiner Bank B den 1000-Euro-Kredit zurückzahlst anstatt das Geld zu verficken, hast du dann etwa keine Schulden bei Bank B getilgt? Klar werden vom Staat Schulden bedient.

    Recht hast du, dass der Staat in einer Wirtschaftskrise die Wirtschaft stützen muss -- damit das aber nicht vergessen wird, will ich es wenigstens hinzufügen -- und selbstverständlich auch die Opfer einer Wirtschaftskrise, um soziale Härten zu lindern. Das kann auf vielfältige Weise geschehen, wobei eine Möglichkeit Subventionen sein können (Bürokratieabbau, Verbesserung von Genehmigungspraxen, Steuersenkungen, um nur einige wenige zu nennen, sind übrigens potentiell alternative/ergänzende Maßnahmen). Die Frage ist halt, wie sinnvoll und nachhaltig das vorliegende Konjunkturpaket die Wirtschaft stützt. Und da brauchen wir uns nichts vorzumachen, das ist ziemlicher Murks.


    Greetings
    Beppa, der schuldenfrei ist
    Zwei junge Gretels ganz verzückt (Lyrik),
    sahen verliebt auf meinen Harten (Romantik).
    Die eine wurde gleich gefickt (Logik),
    die andere musste warten (Tragik).

  6. #36
    Power+ User Avatar von Bagheera
    Registriert seit
    26.04.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Alter
    62
    Beiträge
    1.112
    Renommee-Modifikator
    5273841

    Standard

    Update: Eigentlich sollten Bordelle und Prostitutionsstätten ab Mittwoch öffnen – doch nun hat die Landesregierung nochmal ihre Meinung geändert. Wie die Rheinpfalz berichtet, habe es eine Neubewertung gegeben. „Wir haben seitdem eine große Resonanz erhalten, auch von Ordnungsämtern, dass sie, anders als für andere ,körpernahe Dienstleistungen’, die vorgesehenen weitreichenden Hygiene-, Vorsichts- und Reinigungsvorgaben in Bordellen nicht gleichermaßen effektiv kontrollieren könnten und dass die Nachverfolgung bei Auftreten von Infektionsfällen bei realistischer Betrachtung nur schwer zu gewährleisten sei", so Sprecherin des Mainzer Gesundheitsministeriums. Außerdem bleiben Bordelle in anderen Bundesländern ebenfalls geschlossen.


    Und das fällt diesen Säcken einen Tag vor Öffnung ein... Planerisch alles nur noch Chaos...

    Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass die gerade in der Gastronomie durchaus verbreiteten Visiere ab sofort in RLP auch verboten werden sollen. Sie entsprächen nicht den Vorgaben der klassischen Mund-/Nasenschutz-Masken. Dies hätte man bisher aber nicht eindeutig in der Vorschrift formuliert.

    Alles Kasperle-Theater...
    Geändert von Bagheera (08.06.2020 um 19:45 Uhr)
    Bagheera
    the black panther on tour

  7. #37
    Feminist Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    736
    Renommee-Modifikator
    1189753

    Standard

    Zitat Zitat von Beppa Beitrag anzeigen
    Aber ich bitte dich, Wolfgang, was ist denn das für ein simpler Denkfehler?!? Natürlich werden die 206 Milliarden zur Schuldentilgung eingesetzt. Wenn du bei Bank A 1000 Euro Schulden aufnimmst und deiner Bank B den 1000-Euro-Kredit zurückzahlst anstatt das Geld zu verficken, hast du dann etwa keine Schulden bei Bank B getilgt? Klar werden vom Staat Schulden bedient.
    Hier liegt ein Verständnisproblem vor, du kannst halt einen Staat nicht mit einer schwäbischen Hausfrau (oder mit dir) vergleichen, das funktioniert nicht. Wenn du auf deine Meinung bestehst, können wir die Diskussion abbrechen, es macht keinen Sinn. Schulden sind (für einen Staat) nichts schlechtes, ich als Privatperson bin auch schuldenfrei und glücklich damit.

    Recht hast du, dass der Staat in einer Wirtschaftskrise die Wirtschaft stützen muss -- damit das aber nicht vergessen wird, will ich es wenigstens hinzufügen -- und selbstverständlich auch die Opfer einer Wirtschaftskrise, um soziale Härten zu lindern. Das kann auf vielfältige Weise geschehen, wobei eine Möglichkeit Subventionen sein können (Bürokratieabbau, Verbesserung von Genehmigungspraxen, Steuersenkungen, um nur einige wenige zu nennen, sind übrigens potentiell alternative/ergänzende Maßnahmen). Die Frage ist halt, wie sinnvoll und nachhaltig das vorliegende Konjunkturpaket die Wirtschaft stützt. Und da brauchen wir uns nichts vorzumachen, das ist ziemlicher Murks.
    ...
    Wie ich bereits schrieb, ob die Maßnahmen sinnvoll sind, kann man gerne streiten. Ich halte sie im Großen und Ganzen für gut, ob es reicht wird man sehen, Deutschland kann zum Herbst oder später nochmal nachlegen, wir sind in einer guten wirtschaftlichen Lage, um die uns viele Länder beneiden.

    Und selbst wenn die Maßnahmen nicht sinnvoll sind, es ist immer besser als nichts zu tun, oder wie es John Keynes sagte, der Staat müßte notfalls ein großes Loch graben und wieder zuschütten lassen, um in der Krise Arbeitsplätze zu schaffen.
    Geändert von Wolfgang (08.06.2020 um 19:43 Uhr)
    Unterwegs im Auftrag des Herrn

  8. #38
    Bildereinfüger Avatar von schultz
    Registriert seit
    12.04.2014
    Ort
    Tittfield
    Beiträge
    2.754
    Renommee-Modifikator
    2698014

    Standard

    Zitat Zitat von Bagheera Beitrag anzeigen
    Außerdem bleiben Bordelle in anderen Bundesländern ebenfalls geschlossen.
    Das ist der eigentliche Hintergrund.
    Da wurde massiv Druck auf die Landesregierung ausgeübt, da man annimmt das RP zum Bordell von Deutschland wird.
    Premium Eronity , auf Wunsch Videos
    https://youtu.be/M2IhhY5JhRw
    Kontaktdatenbekommen meine Freunde sowieso und diejenigen die sich hier im Forum aktiv beteiligen.

  9. #39
    Feminist Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    736
    Renommee-Modifikator
    1189753

    Standard

    Zitat Zitat von Bagheera Beitrag anzeigen
    ...
    Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass die gerade in der Gastronomie durchaus verbreiteten Visiere ab sofort in RLP auch verboten werden sollen. Sie entsprächen nicht den Vorgaben der klassischen Mund-/Nasenschutz-Masken. Dies hätte man bisher aber nicht eindeutig in der Vorschrift formuliert.

    Alles Kasperle-Theater...
    Visiere verhindern nicht das verbreiten von Aerosolen, die in Innenräumen Infektionen verbreiten können, da hätte man auch alleine drauf kommen können, also alles andere als Kasperle-Theater.
    Unterwegs im Auftrag des Herrn

  10. #40
    Power+ User
    Registriert seit
    27.05.2014
    Ort
    Duisburg
    Alter
    47
    Beiträge
    542
    Renommee-Modifikator
    186879

    Standard

    Doch KEINE Öffnung der Bordelle in RLP!!!!!!

  11. #41
    Power+ User Avatar von Bagheera
    Registriert seit
    26.04.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Alter
    62
    Beiträge
    1.112
    Renommee-Modifikator
    5273841

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    Hier liegt ein Verständnisproblem vor, du kannst halt einen Staat nicht mit einer schwäbischen Hausfrau (oder mit dir) vergleichen, das funktioniert nicht. Wenn du auf deine Meinung bestehst, können wir die Diskussion abbrechen, es macht keinen Sinn. Schulden sind (für einen Staat) nichts schlechtes, ...

    Wie ich bereits schrieb, ob die Maßnahmen sinnvoll sind, kann man gerne streiten. Ich halte sie im Großen und Ganzen für gut, ob es reicht wird man sehen, Deutschland kann zum Herbst oder später nochmal nachlegen, wir sind in einer guten wirtschaftlichen Lage, um die uns viele Länder beneiden.

    ...

    Sorry, aber das ist eine typische Sozen-Logik, derer Du Dich da bedienst. Aber nicht die eines seriösen Wirtschafters. Und die erwarte ich aber -gerade - in Krisenzeiten von einem verantwortungsbewußten Finanz- und Wirtschaftsminister.

    Und die Rechnung wird uns präsentiert werden. Wartet's ab. Der Soli ist gerade mit Müh und Not endlich abgeschafft. Ich sehe schon den "Corona-Cent" in der Ferne leuchten. Und Steuererleichterungen für den Mittelstand und Normalverdiener - Adieu auf lange Zeit. So wird die "Wohltat" nämlich vom wertschöpfenden arbeitenden Bürger wieder zurückgeholt.

    Und für alle Schönreder hier mal dieser aktuelle Artikel zur Kenntnis:

    https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...b-global-de-DE
    Bagheera
    the black panther on tour

  12. #42
    Power+ User Avatar von lonewolf
    Registriert seit
    26.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    6.449
    Renommee-Modifikator
    2097802

    Standard

    Zitat Zitat von Bagheera Beitrag anzeigen


    Und das fällt diesen Säcken einen Tag vor Öffnung ein... Planerisch alles nur noch Chaos...
    Im Radio kam vorhin, dass auch Sexforen ausschlaggebend waren, da hier darüber diskutiert wurde, wie man z.b. das Registrierungsgebot z.b. mit Phantasienamen umgehen kann. Dies hatte man die letzten Tage ausgiebig beobachtet und als relevanter Bauteil in die heutige Entscheidung mit einfließen lassen.

    War ja eigentlich klar, nachdem ich u.a. hier die Postings von einigen Klugscheissern gelesen hatte.

  13. #43
    Power+ User
    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    1.472
    Renommee-Modifikator
    658359

    Standard

    als wenn ueberall sonst jeder seinen namen angibt

  14. #44
    Bildereinfüger Avatar von schultz
    Registriert seit
    12.04.2014
    Ort
    Tittfield
    Beiträge
    2.754
    Renommee-Modifikator
    2698014

    Standard

    Sag ich doch Ich dir leider kein Like geben
    Viele denken die sind auf der Buttermilch her geschwommen und denken von der Wand bis zur Tapete.
    Allein bei meiner Friseuse war das OA/GA seit anfang Mai bereits dreimal ohne sich als OA/GA auszugeben.
    Termin vorher gemacht und dort als Kunde aufgetaucht. Ähnlich bei meinen Fleischer, natürlich ohne Termin
    Das Gleiche würde 100% auch bei den Bordellen und ähnlichen passieren.
    Wenn es da einen Verstoß gibt machen die den Laden dicht.
    Premium Eronity , auf Wunsch Videos
    https://youtu.be/M2IhhY5JhRw
    Kontaktdatenbekommen meine Freunde sowieso und diejenigen die sich hier im Forum aktiv beteiligen.

  15. #45
    Erfahrener Benutzer Avatar von thomson254
    Registriert seit
    16.06.2012
    Alter
    48
    Beiträge
    199
    Renommee-Modifikator
    1317155

    Standard

    Zitat Zitat von lonewolf Beitrag anzeigen
    Im Radio kam vorhin, dass auch Sexforen ausschlaggebend waren, da hier darüber diskutiert wurde, wie man z.b. das Registrierungsgebot z.b. mit Phantasienamen umgehen kann. Dies hatte man die letzten Tage ausgiebig beobachtet und als relevanter Bauteil in die heutige Entscheidung mit einfließen lassen.

    War ja eigentlich klar, nachdem ich u.a. hier die Postings von einigen Klugscheissern gelesen hatte.

    Es ist warscheinlich auch nicht nur auf die Diskusionen in einigen Foren zurückzuführen. Wenn man in den letzten Wochen die Infektionszahlen nach der Eröffnung eines Lokals, ohne Einhaltung der Hygieneregeln sprunghaft anstiegen. Die Besucher einer Freikirche und die Besucher des Zuckerfestes zum Ende der Fastenzeit sind ein weiterer Grund für ein nicht zu schnelle Wiedereröffnung. Es gibt diesen Personen einen Anlass, dass man mit diesen Mitteln eine Verbreitung nicht verhindern kann und schließt diese bis auf weiteres. Mal abgesehen ob sich unter solchen Bedienungen überhaubt ein Berieb noch rentabel ist? Vermute mal das bis Ende des Jahres etliche in Gastronomie und Bordelle auf der Strecke bleiben werden.
    Man wird von schönsten Teller nicht satt wenn er leer ist

Seite 3 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bonn. In der Burbacherstr. gibt es wieder jüngere Frauen!
    Von Geilomat im Forum Köln / Bonn / Leverkusen / Aachen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2020, 18:40
  2. ( 10 € ) Billig- Bordelle in Italien
    Von roeper im Forum allgemeiner Small-Talk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2018, 17:16
  3. Neues für Münchner Bordelle
    Von Willi1601 im Forum München
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 07:26
  4. Gibt es derzeit mal wieder ein paar Polinnin in FFO ????
    Von beetzpopper im Forum Frankfurt/Oder
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 18:33
  5. Nach 3 Jahren wieder in Berlin ! Gibt es noch geile junge dt. Teenies auf der "K" ?
    Von blanker Lutz-Michaell im Forum Berlin / Potsdam / Brandenburg
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 18:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •