Seite 8 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 124

Thema: Erstes Bundeland gibt wieder Grünes Licht für Bordelle (und Blaskonzerte)

  1. #106
    Power User
    Registriert seit
    07.02.2019
    Ort
    Kassel
    Alter
    34
    Beiträge
    94
    Renommee-Modifikator
    8242

    Standard

    Zitat Zitat von siggibein Beitrag anzeigen
    diesen Leugnern
    Was wird geleugnet? Über 95% milder Verlauf, sehr viele, die nicht mal was von ihrer Infektion bemerken, weil sie nicht erkranken? Die Massen, die es als Erkältung abtun, weil sie kaum/keine Beschwerden haben? Wer nicht gerade 80+ ist und mehrere Vorerkrankungen hat, wird eine Infektion locker überleben. Tönnies war ein Zufallsfund. 1.300 Infizierte, von denen der Großteil es nicht mal ahnte. Wer sich davon vom Ficken abhalten lässt, ist in diesem Forum falsch, da die ganzen Geschlechtskrankheiten 100x schlimmer sind.
    Geändert von BlankerBernd (28.06.2020 um 09:45 Uhr)

  2. #107
    Power+ User
    Registriert seit
    22.05.2011
    Alter
    64
    Beiträge
    1.013
    Renommee-Modifikator
    42800

    Standard

    Der milde Verlauf scheint aber gerade keine Immunität, zumindest über eine längere Zeit, zu erzeugen. Das ist, was dieses Virus bedenklich macht. Wobei alle Aussagen dazu sind mit Vorsicht zu genießen, weil wir hier mitten in der Erforschung stecken und eben immer neue Erkenntnisse gewinnen.

  3. #108
    Power+ User
    Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    2.022
    Renommee-Modifikator
    50979

    Standard

    Zitat Zitat von BlankerBernd Beitrag anzeigen
    Was wird geleugnet? Über 95% milder Verlauf, sehr viele, die nicht mal was von ihrer Infektion bemerken, weil sie nicht erkranken? Die Massen, die es als Erkältung abtun, weil sie kaum/keine Beschwerden haben? Wer nicht gerade 80+ ist und mehrere Vorerkrankungen hat, wird eine Infektion locker überleben. Tönnies war ein Zufallsfund. 1.300 Infizierte, von denen der Großteil es nicht mal ahnte. Wer sich davon vom Ficken abhalten lässt, ist in diesem Forum falsch, da die ganzen Geschlechtskrankheiten 100x schlimmer sind.
    Es gibt einen wichtigen Unterschied, den einige hier begreifen müssen. Sie benützen das Argument mit dem milden Verlauf, weil sie es leid sind, daß ihr Leben so stark von dem Virus beeinflusst wird. Das bin ich auch; so war dieser Grippevergleich auch der erste Gedanke, der mir bei den Berichten aus China in den Sinn kam.

    Wenn es für die meisten so verläuft wie eine Grippe, bedeutet das nicht, daß es für alle so verläuft wie eine Grippe: https://www.web.de/magazine/news/cor...rippe-34824138. Auch die Berichte von Patienten und medizinischem Personal deuten in dieselbe Richtung.
    Die Unsicherheit betrifft momentan den Anteil derjenigen, bei denen der Verlauf einer Grippe entspricht: 80% oder weniger, 90%, 95%? Wir wissen es nicht, können es aber auch nicht wissen, weil wir die Daten erst sammeln müssen. Erst daraus kann eine endgültige Abschätzung des Risikos entstehen. Die Zahlen aus Ländern, die damit lockerer umgehen, weil ihre Regierenden lieber eigene Ziele verfolgen, sollten jedenfalls Grund genug sein, zunächst vorsichtig zu sein.

  4. #109
    Power User
    Registriert seit
    07.02.2019
    Ort
    Kassel
    Alter
    34
    Beiträge
    94
    Renommee-Modifikator
    8242

    Standard

    Zitat Zitat von aJoker Beitrag anzeigen
    Wenn es für die meisten so verläuft wie eine Grippe, bedeutet das nicht, daß es für alle so verläuft wie eine Grippe
    "Könnte" und "hätte" ist keine Argumentationsgrundlage. Du kannst grundsätzlich an ALLEM sterben. Corona ist nicht die Pest. An der Grippe sterben weltweit jährlich 300-750.000 Menschen, allein in Deutschland 3.000 im Straßenverkehr und 40.000 an Krankenhauskeimen. Stell dir vor, du gehst für einen Routineeingriff kurz ins Krankenhaus und verreckst durch Bakterien, die nicht sein müssten. Und es interessiert einfach keinen.

    Wie lange bleiben die Einschränkungen und die Maulkorbpflicht? Für immer? WAS ist die Grundlage? Das momentane Infektionsgeschehen? Nein. Man hört und liest immer nur "Es könnte sein, dass...". Wir haben etliche Landkreise, die seit WOCHEN nicht eine nachgewiesen Infektion haben. Und die Leute leben genauso eingeschränkt, wie die Leute im Gütersloh. Gerade deshalb muss man alle Maßnahmen ständig und kritisch hinterfragen. Sehen, was hilft, die Verbreitung zu unterbinden. Deutschland kam gut weg, weil wir gewisse Hygienestandards haben, die z.B. in den brasilianischen Slums nicht gegeben sind. Schweden und Italien haben beim Schutz der Alten versagt und dadurch am Anfang hohe Todeszahlen gehabt. Deutschland hat schnell reagiert und trotzdem einen Großteil der Toten in Alten- und Pflegeheimen zu beklagen.

    Vier Monate sind vergangen und die Gefährlichkeit von Corona ist erwiesenermaßen sehr gering. Covid19 bleibt und gesellt sich zu den anderen Erkältungs- und Grippeviren - wie auch die anderen Coronaviren davor. Willst du deshalb für immer Paysex verbieten und eine Maulkorbpflicht haben? Corona ist keine Geschlechtskrankheit.

  5. #110
    Power+ User
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    522
    Renommee-Modifikator
    9605

    Standard

    Hier verbreiten einige doch ziemlichen Schwachsinn. Corona hat nichts mit einer Grippe zu tun . Hier haben wir Fälle die sich noch nach 3 Monaten nicht wieder gesund sind .
    Alle Vorteile von die man von Stadt bekommen kann nutzen ,aber keine Lust sich mal selber etwas zurück zu nehmen .
    Was ich von diesen Menschen halte schreibe ich jetzt hier nicht.
    Ein guter Verschwörungstheoretiker lässt sich von Fakten nicht ablenken
    Geändert von Atlan_11 (28.06.2020 um 13:06 Uhr)

  6. #111
    Power+ User Avatar von Beppa
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    916
    Renommee-Modifikator
    54644

    Standard

    Zitat Zitat von BlankerBernd Beitrag anzeigen
    Vier Monate sind vergangen und die Gefährlichkeit von Corona ist erwiesenermaßen sehr gering. Covid19 bleibt und gesellt sich zu den anderen Erkältungs- und Grippeviren - wie auch die anderen Coronaviren davor.
    "For COVID-19, data to date suggest that 80% of infections are mild or asymptomatic, 15% are severe infection,requiring oxygen and 5% are critical infections, requiring ventilation."

    Das ist die offizielle und aktuelle Information der WHO, die auf Meta-Analysen beruht. Link hier: https://www.who.int/docs/default-sou...rsn=96b04adf_4

    Die wahre Mortalität von COVID-19 kennt derzeit niemand. Die WHO schätzt sie auf 2%. Die sogenannte krude Mortalität liegt in Deutschland bei 5%. Das ist mit Sicherheit zu hoch, denn die mit asymptomatischen oder mildem Verlauf lassen sich oft nicht testen. Nun scheint aber die Dunkelziffer leider doch nicht so hoch zu sein, wie ursprünglich gehofft. Ob die 2% zutreffen, weiß man nicht. Aber über 1 % ist plausibel und das wären schon eine Million Tote alleine hier in Deutschland, wenn wir uns so blöd verhielten, wie du es verlangst.

    Und woher hast du denn eigentlich deine Zahlen? Ein windiger Youtube-Channel, aus den eigenen Fingern gesogen oder hat es dir dein Vögelchen geflüstert?

    Greetings
    Beppa, den es immer wieder amüsiert, wie lange es doch dauert, bis auch der Letzte ein wenig schlauer wird
    Zwei junge Gretels ganz verzückt (Lyrik),
    sahen verliebt auf meinen Harten (Romantik).
    Die eine wurde gleich gefickt (Logik),
    die andere musste warten (Tragik).

  7. #112
    Power+ User
    Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    2.022
    Renommee-Modifikator
    50979

    Standard

    Zitat Zitat von BlankerBernd Beitrag anzeigen
    Wie lange bleiben die Einschränkungen und die Maulkorbpflicht?
    Das ist eine komplett andere Frage. Die Antwort kann aber nicht darin bestehen, die mit Corona verbundene Gefahr wegzudiskutieren. Wir können durchaus fordern, daß die Lockerungen aufgehoben werden sollen. Denn in der Tat stirbt schließlich jeder. Vielleicht müssen wir das auch irgendwann, weil sonst unsere Gesellschaft wirtschaftlich zusammenbricht. Im Augenblick habe ich allerdings den Eindruck, daß die Mehrheit der Bevölkerung nicht bereit ist, das damit verbundene Risiko für sich und ihre Angehörigen in Kauf zu nehmen. Das müssen wir in einer Demokratie dann so hinnehmen. Übrigens bedeutet Demokratie nur, daß die Mehrheit entscheidet, was sie haben möchte. Demokratie bedeutet nicht, daß wir darauf vertrauen können, daß die Mehrheit schon das Richtige - was immer das sein mag - entscheidet. Das ist mir auch nicht komplett geheuer, aber ich nehme das so hin.

    Zitat Zitat von BlankerBernd Beitrag anzeigen
    Deutschland hat schnell reagiert und trotzdem einen Großteil der Toten in Alten- und Pflegeheimen zu beklagen.
    Zunächst mal zeigt das die Gefahr. Zum anderen kannst du aus einem nicht vollständigen Erfolg nicht schließen, daß die Maßnahmen überflüssig waren.

    Zitat Zitat von BlankerBernd Beitrag anzeigen
    Corona ist keine Geschlechtskrankheit.
    Es ist höchstwahrscheinlich keine Erkrankung der Geschlechtsorgane. Doch wenn wir an die Ansteckung denken, sind hier im Forum sogar schon Befunde berichtet worden, daß es durch Geschlechtsverkehr übertragen werden könnte - was noch zu klären bleibt. Auf jeden Fall kann es jedoch beim Geschlechtsverkehr übertragen werden - wenn man mal von einem Extremquicky absieht .

  8. #113
    Power+ User
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    825
    Renommee-Modifikator
    56821

    Standard

    Zitat Zitat von aJoker Beitrag anzeigen
    Übrigens bedeutet Demokratie nur, daß die Mehrheit entscheidet, was sie haben möchte. Demokratie bedeutet nicht, daß wir darauf vertrauen können, daß die Mehrheit schon das Richtige - was immer das sein mag - entscheidet. Das ist mir auch nicht komplett geheuer, aber ich nehme das so hin.

    Sehr missverständlicher Satz. Bitte nicht Demokratie mit der Diktatur der Mehrheit verwechseln. Das gibt Verschwörungstheoretikern Futter.
    Jedes "Corona-Gesetz", dass auch nur einen Bürger in seinen Grundrechten verletzt, ist automatisch ungültig, selbst wenn es mit einer Mehrheit von 99 % beschlossen wurde.

    Alle die hier rumkrähen, ihr Selbstbestimmungsrecht werde verletzt- sei es durch Gesetz oder durch konkretes Verwaltungshandeln- können jederzeit ein Gericht anrufen mit der Rüge, ihr Recht auf allgemeine Handlungsfreiheit sei verletzt.
    Geändert von augustus380 (28.06.2020 um 15:36 Uhr)

  9. #114
    Power+ User
    Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    2.022
    Renommee-Modifikator
    50979

    Standard

    Zitat Zitat von augustus380 Beitrag anzeigen
    Jedes "Corona-Gesetz", dass auch nur einen Bürger in seinen Grundrechten verletzt, ist automatisch ungültig, selbst wenn es mit einer Mehrheit von 99 % beschlossen wurde.
    Da hast du natürlich Recht. Doch wenn wir auf diese Ebene gehen, müssen wir uns auch damit auseinandersetzen, daß die derzeit in Kraft gesetzten Maßnahmen Einschränkungen der Grundrechte bedeuten.

    Letzten Endes ist das Grundgesetz auch nur so mächtig wie die gesellschaftlichen Kräfte, die es verteidigen. Da es von Menschen gemacht wurde, kann es auch von Menschen abgeschafft werden. Ob wir das resultierende System in unserer gesellschaftlichen Theorie noch als Demokratie gelten lassen, ist eine andere Frage. Die dann Herrschenden werden es trotzdem zu ihrer Legitimation so nennen.

  10. #115
    Power+ User
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    825
    Renommee-Modifikator
    56821

    Standard

    Zitat Zitat von aJoker Beitrag anzeigen
    . Doch wenn wir auf diese Ebene gehen, müssen wir uns auch damit auseinandersetzen, daß die derzeit in Kraft gesetzten Maßnahmen Einschränkungen der Grundrechte bedeuten.
    Machen die Gerichte ja auch.
    Eine Reihe von Maßnahmen wurden von den Verwaltungsgerichten ja schon gekippt, da sie die Grundrechte verletzen. Z. b. die 800 qm-Regelung für Geschäfte, Badeverbote an der Ostsee, unsinnige Quarantäneregelungen etc.

  11. #116
    Power+ User
    Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    2.022
    Renommee-Modifikator
    50979

    Standard

    Zitat Zitat von augustus380 Beitrag anzeigen
    Machen die Gerichte ja auch.
    Eine Reihe von Maßnahmen wurden von den Verwaltungsgerichten ja schon gekippt, da sie die Grundrechte verletzen. Z. b. die 800 qm-Regelung für Geschäfte, Badeverbote an der Ostsee, unsinnige Quarantäneregelungen etc.
    Dann möchte ich dies noch mal für unsere Kritiker zusammenfassen: Ja, es werden derzeit Grundrechte eingeschränkt. Das geschieht aber unter der Kontrolle von Gerichten, die dabei auch schon Korrekturen verfügt haben. Es läßt sich allerdings nicht erreichen, daß alle mit allen Maßnahmen und Entscheidungen einverstanden sind.

  12. #117
    Power+ User
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    825
    Renommee-Modifikator
    56821

    Standard

    Zitat Zitat von aJoker;584193 Ja, es werden [B
    derzeit,[/B]Grundrechte eingeschränkt.


    Schon wieder Futter für die Bekloppten. Warum derzeit ?

    Grundrechte wurden,werden aktuell und in alle Ewigkeit beschränkt: Anschnallpflicht ( Allg. Handlungsfreiheit), Steuerpflicht ( Eingriff in das Eigentum), Verbot mit 12 Whisky zu saufen (allg. Handlungsfreiheit), Werbeverbot für Ärzte und Rechtsanwälte ( Berufsfreiheit), Kopftuchverbot für Richter ( Religionsfreiheit), Verbot im Wohnzimmer mit Uran zu experimentieren ( Forschungsfreiheit), Verbot Kühe von Hochhäusern zu werfen ( Kunstfreiheit), Vermummungsverbot ( Versammlungsfreiheit), Bauvorschriften ( Eingriff in das Eigentum).etc. etc. etc..............

    Wie die Geisteskranken plötzlich darauf kommen, dass gerade die Einschränkungen wegen Corona die Verfassung außer Kraft setzen sollten, die Steuerpflicht oder das Verbot, Kühe vom Dach zu schmeißen, aber nicht, weiß der Geier.
    Geändert von augustus380 (28.06.2020 um 18:00 Uhr)

  13. #118
    Power+ User Avatar von Beppa
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    916
    Renommee-Modifikator
    54644

    Standard

    Das nenne ich doch mal ein geniales Posting. Kompliment, Bro.

    Greetings
    Beppa, den das amüsierte
    Zwei junge Gretels ganz verzückt (Lyrik),
    sahen verliebt auf meinen Harten (Romantik).
    Die eine wurde gleich gefickt (Logik),
    die andere musste warten (Tragik).

  14. #119
    Power+ User Avatar von Bagheera
    Registriert seit
    26.04.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Alter
    60
    Beiträge
    805
    Renommee-Modifikator
    54536

    Standard

    Oh, nein...

    Bitte jetzt nicht auch in diesem Thread die Beckmessereien des durchaus geschätzten Kollegen @augustus380...
    Bagheera
    the black panther on tour

  15. #120
    Power+ User Avatar von Bagheera
    Registriert seit
    26.04.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Alter
    60
    Beiträge
    805
    Renommee-Modifikator
    54536

    Standard

    Zitat Zitat von aJoker Beitrag anzeigen
    Das ist eine komplett andere Frage. Die Antwort kann aber nicht darin bestehen, die mit Corona verbundene Gefahr wegzudiskutieren. Wir können durchaus fordern, daß die Lockerungen aufgehoben werden sollen. Denn in der Tat stirbt schließlich jeder. Vielleicht müssen wir das auch irgendwann, weil sonst unsere Gesellschaft wirtschaftlich zusammenbricht. Im Augenblick habe ich allerdings den Eindruck, daß die Mehrheit der Bevölkerung nicht bereit ist, das damit verbundene Risiko für sich und ihre Angehörigen in Kauf zu nehmen. Das müssen wir in einer Demokratie dann so hinnehmen. Übrigens bedeutet Demokratie nur, daß die Mehrheit entscheidet, was sie haben möchte. Demokratie bedeutet nicht, daß wir darauf vertrauen können, daß die Mehrheit schon das Richtige - was immer das sein mag - entscheidet. Das ist mir auch nicht komplett geheuer, aber ich nehme das so hin.



    Zunächst mal zeigt das die Gefahr. Zum anderen kannst du aus einem nicht vollständigen Erfolg nicht schließen, daß die Maßnahmen überflüssig waren.


    Es ist höchstwahrscheinlich keine Erkrankung der Geschlechtsorgane. Doch wenn wir an die Ansteckung denken, sind hier im Forum sogar schon Befunde berichtet worden, daß es durch Geschlechtsverkehr übertragen werden könnte - was noch zu klären bleibt. Auf jeden Fall kann es jedoch beim Geschlechtsverkehr übertragen werden - wenn man mal von einem Extremquicky absieht .

    Gute Darstellung der Situation. Ich sehe das ähnlich.

    Es ist die Frage, ob und wann letztendlich der Begegnung der wirtschaftlichen und damit einhergehend auch gesellschaftlicher Schäden mehr Priorität eingeräumt wird als den ethischen Bedenken bei in Kauf genommenen Todesfällen. Da spielen persönliche Sichtweisen eine grosse Rolle. Und ich möchte diese Entscheidung auch nicht als verantwortlicher Politiker treffen wollen.
    Bagheera
    the black panther on tour

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bonn. In der Burbacherstr. gibt es wieder jüngere Frauen!
    Von Geilomat im Forum Köln / Bonn / Leverkusen / Aachen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2020, 18:40
  2. ( 10 € ) Billig- Bordelle in Italien
    Von roeper im Forum allgemeiner Small-Talk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2018, 17:16
  3. Neues für Münchner Bordelle
    Von Willi1601 im Forum München
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 07:26
  4. Gibt es derzeit mal wieder ein paar Polinnin in FFO ????
    Von beetzpopper im Forum Frankfurt/Oder
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 18:33
  5. Nach 3 Jahren wieder in Berlin ! Gibt es noch geile junge dt. Teenies auf der "K" ?
    Von blanker Lutz-Michaell im Forum Berlin / Potsdam / Brandenburg
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 18:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •