Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Ficken mit Abstand in Austria - bald auch bei uns?

  1. #1
    Power User
    Registriert seit
    27.09.2018
    Ort
    an der See und in den Bergen
    Beiträge
    40
    Renommee-Modifikator
    3019

    Standard Ficken mit Abstand in Austria - bald auch bei uns?

    Hallo allerseits,

    seit dem 1.7. dürfen Bordelle in Österreich wieder öffnen. Aber der Gesundheitsminister warnt: Bitte mit Abstand und mit Maske!
    Geht doch. Nur angedeutetes Begrüßungsküsschen mit 1, 5 m Abstand, er legt sich hin, die DL nimmt sich seinen Schlaffi, stopft ihn unter ihre Maske und lutscht ihn hoch. Dann dreht sie sich um, fädelt den Harten hinein und reitet. Falls er dann gaaanz lange Arme hat, kann er auch noch ihre Titten kneten.

    Doggy würde auch gehen, ist doch geil seine Samen so vor die Gebärmutter zu spritzen. Viele DL's lieben die Position, dann brauchen sie nicht das grausliche, unrasierte Gesicht des Kunden zu sehen. Wer sieht schon aus wie 007? Gilt aber auch umgekehrt. Oder diese Kamasutra-Position für Gelenkige: beide liegen sich gegenüber auf den Armen aufgestützt, und versuchen dann seinen Prügel in die Muschi zu bugsieren.

    Doch der Minister empfiehlt auch, dass die Sexarbeiterinnen sich den Gesundsheitszustand der Gäste ansehen, wenn Corona Symptome, lieber kein Sex. Sehr guter Vorschlag! Die haben ja auch immer den Schnelltest parat.
    Falls nicht: steht also ein älterer Herr vor der Tür, der hustet, vor Schwäche droht aus den Latschen zu kippen, dann nicht abweisen, sondern nach seiner Kohle fragen. Hat er genug, dann todesmutig ran an den Mann! Vielleicht erlebt er seinen letzten Orgasmus, bevor er selig lächelnd in die ewigen Jagdgründe entschwindet.

    Ist natürlich alles Blödsinn - ficken mit Abstand, aber besser als nichts. Wer will's kontrollieren? Genauso dämlich wie das Gummigebot bei uns. Aber versucht mal, bei km oder markt eine Hobbyhure zu finden, die franze natur macht. Echt selten geworden, und wenn dann für 200€. Völlig abgehoben, diese verwöhnten, verzogenen Pastorentöchterchen.

    Bin gespannt wann bei uns die Öffnung kommt. Es wird dauern. D ist ein derart lahmarschiges, bräsiges Land geworden, es tut weh. Schuld daran ist der quicklebendige, agile und muntere Hosenanzug in Berlin. kotz ...

    Schöne Grüße
    Geändert von zahnlücke (03.07.2020 um 03:06 Uhr) Grund: Tippfehler

  2. #2
    Power User
    Registriert seit
    07.02.2019
    Ort
    Kassel
    Alter
    34
    Beiträge
    116
    Renommee-Modifikator
    12670

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.02.2020, 03:16
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.10.2018, 13:13
  3. Abstand nehmen
    Von Ohne-Nick im Forum Berlin / Potsdam / Brandenburg
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.01.2016, 12:42
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 09:05
  5. wer will heute auch noch DirtyNicky in berlin ficken
    Von robertberlin im Forum Berlin / Potsdam / Brandenburg
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 23:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •