Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: 2021 Die Renaissance der Laufhäuser

  1. #1
    Power+ User
    Registriert seit
    08.03.2011
    Beiträge
    527
    Renommee-Modifikator
    18706

    Standard 2021 Die Renaissance der Laufhäuser

    Ich habe mir so einigen Gedanken gemacht, wie es mit dem Paysex in Zukunft weiter geht.
    Ich glaube, es wir ein wiederaufblühen der Laufhäuser geben.
    Ich glaube nicht, das Paysex verboten wird, auch nicht mit den Grünen in der Regierung.

    Sind wir ehrlich: Auch jetzt, in der Corona Zeit, wird von der Staatsgewalt ein Auge zugedrückt.
    Erzähl mir keiner, die wüßten nicht was zur Zeit alles abgeht.
    Die ganzen Corona Verordnungen sind dem Wähler geschult: " Wir kümmern uns " !
    Ich bin kein Maskengegner etc, aber irgendwann ist Schluss damit, das wegen der täglichen Toten im zweistelligen Berreich
    das System zusammenbricht.

    Im Paysex Bereich werden wir wieder sehr vermehrt die Laufhäusser aufsuchen, wenn
    sie geöffent werden. Ich denke, das dauert noch ein Jahr.
    Wir alle haben es satt, die horrenden Preise zu zahlen, für einen Service, der dazu noch immer schlechter wird.
    80 oder 100 Euro für 30 Minuten Sex sind eine Frechheit, auch in einem reichen Land wie Deutschland.
    Viele von uns werden wieder die Läufhäuser aufsuchen, und den schnellen Sex für 30-50 Euro kaufen.
    Das war doch gar nicht so schlecht, selbst wenn es einmal vor kam, das man bei einer Hure sein Geld verbrannt hat.
    Damit das nicht so häufig vorkommt, gibt es Foren.

    Zurück blickend auf die letzten 20 Jahre ist meine Laufhausbilanz durchaus positiv.
    Unvergesslich die Anfangszeit mit Frauen wie Galina.
    In Laufhäuser war es immer möglich, für relativ kleines Geld
    junge knackige Huren zu ficken.
    Man fuhr mit einem guten Gefühl nach Hause, etwas für sein Geld bekommen zu haben.

    Auch wenn viel anderer Meinung sind:
    Ich glaube an die Renaissance der Laufhäuser.
    Es dauert nur noch etwas.
    Geändert von LazyMaxi (13.08.2020 um 10:20 Uhr)

  2. #2
    Power+ User
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Raum Bonn-Koblenz
    Beiträge
    2.266
    Renommee-Modifikator
    155749

    Standard

    Wünsche dir....
    dein Glaube bleibt dir erhalten

  3. #3
    Power+ User Avatar von Marks
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    730
    Renommee-Modifikator
    16398

    Standard

    Sehe das auch anders.

    Habe auch kein Problem damit, einen höheren Preis für Sex zu bezahlen, wenn ich nicht so eine billige Laufhausatmosphäre ertragen muss.

    Bevor ich in so eine Bumsbude gehe, lasse ich es lieber.

    Aber da ist halt jeder anders und ich will es denen nicht nehmen, die das mögen.

    Zu meinem Beitrag habe ich mich verleiten lassen, weil Du meinst für alle ("Wir alle haben es satt...") sprechen zu können und damit andeutest, dass es außerhalb der Laufhäuser keinen guten Service gäbe. Diese Aussage ist in meinen Augen falsch.

    Laufhäuser werden - so meine Meinung - immer weniger. Entweder wird die Prost. verboten, dann sind die eh zu, oder sie bleibt so wie bisher, dann wird sich der p6 immer mehr zum Lifestyle entwickeln und nur Billigficker gehen dann noch ins Laufhaus. Irgendwann haben die guten Mädels es dann satt, sich mit denen abzugeben und wechseln auch in die Saunaclubs.

    Dann gibt es in den Laufhäusern nur noch Resterampe - wie es heute ja eigentlich bereits der fall ist.

  4. #4
    Power+ User
    Registriert seit
    08.03.2011
    Beiträge
    527
    Renommee-Modifikator
    18706

    Standard

    Sorry, ich gebe dir Recht, ich pauschalisiere leider oft, wenn ich was schreibe.

    Die Wirtschaft wird erst jetzt von Corona eingeholt.
    Viele werde lange Zeit wenig Geld haben, und ein 30 Euro Fick ist doch besser als nichts.

  5. #5
    Aktiver User seit 2010
    Registriert seit
    25.03.2015
    Beiträge
    6.869
    Renommee-Modifikator
    137154

    Standard

    Zitat Zitat von LazyMaxi Beitrag anzeigen
    ...80 oder 100 Euro für 30 Minuten Sex sind eine Frechheit...
    Wenn man sich anschaut, welche versifften und gammeligen Typen zu Huren gehen und denken, sie könnten eine Hure für kleines Geld „benutzen“ und hätten durch Zahlung ein paar lumpiger Euro das Recht, die Hure als „ihren Besitz auf Zeit“ zu vereinnahmen, dann wäre ich ganz klar für einen Mindest-Ficklohn, der den Huren gezahlt werden müsste.

    Keine 1/2-Stunde für unter 80 Euro und keine 1/2-AO-Stunde für unter 100 Euro.

    Und für total verwahrloste Freier mit faulen Zähnen, Achselschweiss und Zehennägel wie ein Felsvorsprung sollte es ein totales Verbot von Pay6-Nutzung geben.

    Wer meint, er kann sich das „Nutzungsrecht“ einer Hure für 1/2 Stunde erkaufen für 30 oder 50 Euro, der hat ja wohl den Schuss nicht gehört...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2010
    Beiträge
    485
    Renommee-Modifikator
    69691

    Standard

    Zitat Zitat von McSchleck Beitrag anzeigen
    Wenn man sich anschaut, welche versifften und gammeligen Typen zu Huren gehen und denken, sie könnten eine Hure für kleines Geld „benutzen“ und hätten durch Zahlung ein paar lumpiger Euro das Recht, die Hure als „ihren Besitz auf Zeit“ zu vereinnahmen, dann wäre ich ganz klar für einen Mindest-Ficklohn, der den Huren gezahlt werden müsste.

    Keine 1/2-Stunde für unter 80 Euro und keine 1/2-AO-Stunde für unter 100 Euro.

    Und für total verwahrloste Freier mit faulen Zähnen, Achselschweiss und Zehennägel wie ein Felsvorsprung sollte es ein totales Verbot von Pay6-Nutzung geben.

    Wer meint, er kann sich das „Nutzungsrecht“ einer Hure für 1/2 Stunde erkaufen für 30 oder 50 Euro, der hat ja wohl den Schuss nicht gehört...
    Ich wäre noch für eine "Schwerlastabgabe".

  7. #7
    Power User
    Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    44
    Renommee-Modifikator
    12954

    Standard

    Man sollte die DL´s nicht für dümmer halten,als man selber ist.

    Praktisch alle sehen nämlich mit einem Blick,ob es sich rechnet,einen
    Kunden anzunehmen,oder auch nicht.

    Abgelehnt werden häufig Facharbeiter und Wissenschaftler aus Islamländern.
    Die bieten neben zweifelhaften Umgangsformen auch meist nur 10-15 Euro.
    Gerne gesehen sind Deutsche mittleren Alters in der Regel mit vorhandenen hygiene-und anstands
    Mindeststandards

  8. #8
    Power+ User
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Raum Bonn-Koblenz
    Beiträge
    2.266
    Renommee-Modifikator
    155749

    Standard

    Zitat Zitat von berni3 Beitrag anzeigen

    '.....Facharbeiter und Wissenschaftler aus Islamländern.
    ...........
    hübsche Formulierung

Ähnliche Themen

  1. Laufhäuser Hannover :-(
    Von frechdachs-os im Forum Hannover / Braunschweig / Wolfsburg
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2019, 21:12
  2. RENAISSANCE - MASSAGEN MIT PASSION Bad Harzburg
    Von Kaneva im Forum Hannover / Braunschweig / Wolfsburg
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.2018, 18:59
  3. Samstag den 4.mai 18.00 bis 23.00 Uhr Laufhäuser FFM
    Von oldiejaeger im Forum Frankfurt / Offenbach / Darmstadt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2013, 10:52
  4. Laufhäuser Kiel
    Von consektor im Forum Kiel / Lübeck / Flensburg
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 22:59
  5. Fisten und ao laufhäuser ffm
    Von ronnyrate1 im Forum Mitte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 18:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •