Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Verstöße festgestellt - Polizei kontrolliert in Berliner Bordellen die Kondompflicht

  1. #1
    Power User
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    245
    Renommee-Modifikator
    160420

    Blinzeln Verstöße festgestellt - Polizei kontrolliert in Berliner Bordellen die Kondompflicht

    Im Bezirk Treptow-Köpenick haben Einsatzkräfte des Berliner Landeskriminalamtes und des zuständigen Ordnungsamtes zehn Bordelle kontrolliert. Dabei wurden mehrere Verstöße gegen das Prostituiertenschutzgesetz festgestellt, wie das Bezirksamt am Donnerstag mitteilte. Darunter waren auch „vereinzelte Verstöße gegen die Kondompflicht zu verzeichnen“, teilte das Bezirksamt weiter mit.

    „Kunden und Kundinnen von Prostituierten sowie Prostituierte haben dafür Sorge zu tragen, dass beim Geschlechtsverkehr Kondome verwendet werden“, heißt es in dem entsprechenden Gesetzestext. Und weiter: „Der Betreiber eines Prostitutionsgewerbes ist verpflichtet, auf die Kondompflicht in Prostitutionsstätten, in sonstigen regelmäßig zur Prostitution genutzten Räumen und in Prostitutionsfahrzeugen durch einen gut sichtbaren Aushang hinzuweisen.“

    Quelle : https://www.berliner-kurier.de/berli...icht-li.113265

  2. #2
    Power+ User
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.241
    Renommee-Modifikator
    189480

    Standard

    Ist ja auch leichter zwei nackte Menschen zu kontrollieren als nen Clan hochgehen zu lassen. Man sieht wohin es geht in diesem Land.

  3. #3
    Power+ User
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Raum Bonn-Koblenz
    Beiträge
    2.613
    Renommee-Modifikator
    8089404

    Standard

    Zitat Zitat von bennybenny Beitrag anzeigen
    Ist ja auch leichter zwei nackte Menschen zu kontrollieren als nen Clan hochgehen zu lassen. Man sieht wohin es geht in diesem Land.
    und für sowas wird das LKA eingesetzt!

    ja, traurig wohin wir gekommen sind.
    an Gewalttäter die aber reichlich Schmiergeld zahlen
    geht die feige und korrupte „Staatsmacht“ nur selten ran
    bequem ist es dagegen
    Nutten und Freier zu ärgern
    und harmlose Bagatelltäter zu kriminalisieren
    Geändert von Siegerhengst (23.10.2020 um 10:36 Uhr)

  4. #4
    Power+ User
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    3.093
    Renommee-Modifikator
    6948551

    Standard

    Zitat Zitat von oliveer Beitrag anzeigen
    „Kunden und Kundinnen von Prostituierten sowie Prostituierte haben dafür Sorge zu tragen, dass beim Geschlechtsverkehr Kondome verwendet werden“, heißt es in dem entsprechenden Gesetzestext. Und weiter: „Der Betreiber eines Prostitutionsgewerbes ist verpflichtet, auf die Kondompflicht in Prostitutionsstätten, in sonstigen regelmäßig zur Prostitution genutzten Räumen und in Prostitutionsfahrzeugen durch einen gut sichtbaren Aushang hinzuweisen.“

    Quelle : https://www.berliner-kurier.de/berli...icht-li.113265
    Macht man in der Krepenstraße in Hannover schon seit Jahren.
    Sämtliche Aussagen der Kunstfigur "Doctordick" spiegeln nicht notwendigerweise Ansichten und Meinungen des Verfassers wider und sind als Gesamtkunstwerk zu betrachten. Handlungen und Personen in den "Berichten" der Kunstfigur "Doctordick" sind frei erfunden; jegliche Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen wäre rein zufällig und in keiner Weise beabsichtigt; Personen, die meinen, in diesen sogenannten "Berichten" vorzukommen, sind nicht gemeint.

  5. #5
    Bildereinfüger Avatar von schultz
    Registriert seit
    12.04.2014
    Ort
    Tittfield
    Beiträge
    2.754
    Renommee-Modifikator
    2698014

    Standard

    Da hat ja die Fake News Zeitung des Stasioffiziers ja wieder einen raus gehauen.
    Ob sich die von Bezirksamt und Polizei festgestellten Verstöße gegen die Kondompflicht auf einzelne Sexarbeiterinnen und ihre Kunden bezogen
    Wer in aller Welt will es kontrollieren, ich lach mich tot.
    Premium Eronity , auf Wunsch Videos
    https://youtu.be/M2IhhY5JhRw
    Kontaktdatenbekommen meine Freunde sowieso und diejenigen die sich hier im Forum aktiv beteiligen.

  6. #6
    Power+ User
    Registriert seit
    22.05.2011
    Alter
    66
    Beiträge
    1.544
    Renommee-Modifikator
    3411751

    Standard

    Kann auch sein, dass da lediglich die Aushänge nicht angebracht waren.

    Aber LKA ist in Berlin die Sammelstelle für alles möglich, das darf man nicht mit dem LKA eines Flächenlandes vergleichen. Zum LKA gehört auch das SEK, das da wohl eingesetzt war. Und SEK ist immer dafür da, Spezialeinsätze zu machen, die die Schutzpolizei kräftemäßig nicht leisten kann.

Ähnliche Themen

  1. Offizielle Zahl der Prostituierten festgestellt
    Von zahnlücke im Forum allgemeiner Small-Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2019, 20:16
  2. Neu am Vulkan bzgl. KONDOMPFLICHT
    Von schneekugel im Forum Essen / Wuppertal / Duisburg
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.12.2017, 09:03
  3. Kondompflicht kommt
    Von Morpheus im Forum Forums-Regeln und Allgemeines
    Antworten: 544
    Letzter Beitrag: 06.12.2016, 11:10
  4. Kondompflicht wie geht es weiter im FKK?
    Von kuddell1 im Forum FKK40 Dietzenbach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.04.2016, 13:34
  5. OT: Kondompflicht für Pornodarsteller
    Von blankomat81 im Forum Mitte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 10:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •