Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 69

Thema: Wer gewinnt die US-Wahl 2020?

  1. #31
    Power+ User
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Raum Bonn-Koblenz
    Beiträge
    2.267
    Renommee-Modifikator
    158769

    Standard

    Das Trumpeltier wird alles tun
    um nicht im Knast zu landen
    und sein ergaunertes Geld zu verlieren
    auch notfalls einen Bürgerkrieg riskieren.
    https://www.t-online.de/nachrichten/...s-landen-.html
    Geändert von Siegerhengst (06.11.2020 um 14:00 Uhr)

  2. #32
    Power+ User Avatar von Bagheera
    Registriert seit
    26.04.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Alter
    60
    Beiträge
    859
    Renommee-Modifikator
    129434

    Standard

    Jetzt können die Linken aber mal wieder triumphieren.

    Aber egal, wie's für Biden ausgeht: Es wird knapp, knapper, am knappsten. Und über die Legitimität gerade der überbordenden Anzahl an Briefwahlstimmen wird noch lange diskutiert werden. Durch ganz andere Meldesysteme und Überprüfungsmechanismen als bei uns sind Manipulationen bei der Briefwahl in den USA nämlich sehr wohl möglich. Das hört man natürlich im linken Lager nicht gerne.

    Wie auch immer. Wenn Sleepy Joe oder dann "acting" wohl doch eher Kamala Harris (denn einen vollen Arbeitstag wird der Gute nicht lange durchhalten...) das Zepter übernommen haben, werden wir uns alle noch erfreuen an einem Land, dass dann auch dem Öko-Wahn frönt, Migranten Tür und Tor öffnet und die Wirtschaft durch Steuererhöhungen und Auflagen in die Knie zwingen wird.

    Und der Mainstream hier bei uns im Lande will's ja so...
    Bagheera
    the black panther on tour

  3. #33
    Power User Avatar von madson
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Lümmeldorf
    Alter
    45
    Beiträge
    796
    Renommee-Modifikator
    103130

    Standard

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bild_2020-11-06_103530.png 
Hits:	78 
Größe:	363,7 KB 
ID:	64179

    habe ich aus einem anderen Chat, kann doch gar nicht sein oder ?

    wie doof sind die eigentlich wirklich???
    Geändert von madson (06.11.2020 um 11:37 Uhr)

  4. #34
    Power User
    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    142
    Renommee-Modifikator
    5598

    Standard

    Zitat Zitat von Wenn_dann_ohne Beitrag anzeigen
    Auf meinem Wahlzettel in diesem Jahr konnte ich nur ein Kreuz machen: Bei der links-grünversifften-christlichen-CDU-SPD-Links-Grüne-FDP Einheitsfrontpartei.
    Und es wissen doch alle, dass die Wahlen hier und in der USA gefälscht werden, aber besser Du sagst nichts. "Sie" lassen es in der Regel wie ein Unfall aussehen. [Ironiemodus off]
    Mit der Einheitsfrontpartei hast du absolut recht.
    Aber Wahlfälschung haben die bei uns gar nicht nötig.
    Die meisten hier spielen gerne mit als Stimmvieh, traurig, aber wahr.

  5. #35
    Power User
    Registriert seit
    22.04.2008
    Beiträge
    283
    Renommee-Modifikator
    55277

    Standard

    Auch schon gesehen und so einiges mehr ... die Frage ist wohl eher, für wie doof sie die Leute halten. Die Fernsehsender machen ja nichts anderes als tagein, tagaus zu sagen: "Es gibt keine Beweise für eine Manipulation, also gibt es keine Manipulation." Klar, letzteres folgt natürlich aus ersterem. Und wenn man es 10 Millionen Mal wiederholt und alle möglichen Leute sagen lässt: "Keine Beweise, alles läuft nach Plan", wird die Sache natürlich wahr bzw. wahrer dadurch (abgesehen von der Doppelsinnigkeit der Aussage).

    Gibt ja sehr interessante Quellenrecherchen dazu, wer wo die Auszählungen leitet ... und was die schon alles von sich gegeben haben.

    Und angeblich hat man mit den Briefwahlstimmen aus dem Ausland noch gar nicht begonnen. Gar nicht so selten Militärs, die wählen bekanntlich nicht so sehr links.

    Großes Kino wird da noch folgen. Ganz großes Kino.

  6. #36
    Power User
    Registriert seit
    22.04.2008
    Beiträge
    283
    Renommee-Modifikator
    55277

    Standard

    Kaum sage ich sowas, da liefert Trumps Sohn schon mit dem Aufruf zum "total war":

    https://nypost.com/2020/11/05/terrified-donald-trump-jr-calls-for-total-war-over-election/

    Und die laufen sich noch warm...

  7. #37
    Power+ User
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Raum Bonn-Koblenz
    Beiträge
    2.267
    Renommee-Modifikator
    158769

    Standard

    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Kaum sage ich sowas, da liefert Trumps Sohn schon mit dem Aufruf zum "total war":

    https://nypost.com/2020/11/05/terrified-donald-trump-jr-calls-for-total-war-over-election/

    Und die laufen sich noch warm...
    klingt so als würdest Du dich darauf freuen

  8. #38
    Power User
    Registriert seit
    22.04.2008
    Beiträge
    283
    Renommee-Modifikator
    55277

    Standard

    Nein, darauf nicht, aber ich kann nicht verhehlen, dass ich über diejenigen lache, die davon überrascht sind und denken, das wäre ein Produkt der letzten Wochen. Die Sache liegt schon sehr lange in der Luft und wird in den USA seit rund 1,5 Jahren diskutiert in den Zirkeln diskutiert, die zunehmend mehr an Macht und Einfluss gewonnen haben. Der Rand bleibt kein Rand, sondern dringt schon seit langem nach und nach in die moderaten Bereiche auf beiden Seiten ein. Die deutschen Medien haben erst vor rund drei Wochen Wind davon bekommen. Ich freue mich nicht darüber (im Gegenteil, es gibt zu viele Amerikaner, mit denen ich zu sehr leide), aber ich halte unsere Medien für schwachsinnig und kann meinen Hohn für diejenigen nicht verhehlen, die seit Jahren über die USA berichten und von nichts Ahnung haben.

    Erfreulich ist es gar nicht, denn was dort explodiert, ist eine gesellschaftliche Spaltung, die sich nicht übermäßig von der unterscheidet, die sich bei uns auch zusammenbraut. Die sind nur weiter in dem Prozess (und ihre Bevölkerung hat vermutlich das Zigfache dessen an Waffen, was die Bundeswehr hat).

    Klar ist doch, dass die gegenwärtige amerikanische Gesellschaft keine Zukunft hat und sich neu erschaffen muss. Biden ruft zur Versöhnung auf, aber viele derjenigen, die gegen ihn wählen, würden ihn am liebsten erschießen (wie umgekehrt bei Trump auch). Und die von den Demokraten massiv unterstütze radikale Linke wird durch Biden auch nicht zu besänftigen sein: https://twitter.com/MrAndyNgo/status...16507854561282
    Oder ist daran irgendwas missverständlich?

    Und wo soll das hinführen? Und viel entscheidender: WIE?

    Glaubst du etwa wirklich, die bräuchten so lang für die Auszählung der letzten 1 - 10 Prozent von ein paar Staaten, wenn sie Kalifornien und Texas in wenigen Stunden auszählen können? (und eben noch rund 40 andere Staaten) Das ist ein Spielen auf Zeit, da herrscht Panik und Verzweiflung, leider sehr zurecht.
    Geändert von Proteus (06.11.2020 um 15:10 Uhr)

  9. #39
    Power+ User
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Raum Bonn-Koblenz
    Beiträge
    2.267
    Renommee-Modifikator
    158769

    Standard

    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Auch schon gesehen und so einiges mehr ...

    Und angeblich hat man mit den Briefwahlstimmen aus dem Ausland noch gar nicht begonnen. Gar nicht so selten Militärs, die wählen bekanntlich nicht so sehr links.
    .
    im Ausland sind nur
    noch maximal 160000 US Soldaten.
    wenn 80.000 davon das Trampeltier wählen,
    macht das den Bock auch nicht fett

  10. #40
    Power User
    Registriert seit
    22.04.2008
    Beiträge
    283
    Renommee-Modifikator
    55277

    Standard

    Wenn es teilweise ein paar Hundert Stimmen Unterschied sind (wie am Morgen), werfen 100:60 k (ggf. auch deutlich weniger zugunsten von Trump) Stimmen den Bock um.
    Geändert von Proteus (06.11.2020 um 16:24 Uhr)

  11. #41
    Power+ User
    Registriert seit
    22.05.2011
    Alter
    65
    Beiträge
    1.172
    Renommee-Modifikator
    103294

    Standard

    Gestern abend standen die Quoten für Trump bei 8,22 und für Biden bei 1,08. Daraus errechnete ein Bekannter, dass die Buchmacher mit 97% zugunsten von Biden rechnen.
    Geändert von siggibein (06.11.2020 um 20:51 Uhr)

  12. #42
    Power+ User Avatar von Bagheera
    Registriert seit
    26.04.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Alter
    60
    Beiträge
    859
    Renommee-Modifikator
    129434

    Standard

    Das Spiel wird noch einige Zeit gehen. Zu viele Staaten sind mit extrem knappem Ergebnis. Nach amerikanischem Recht hat bei einem Unterschied der Stimmen von <1% der Unterlegene das Recht, auf Neuauszählung zu klagen. Und nicht nur Trump und die Republikaner, sondern auch Mr. Biden und seine Demokraten haben in ihrem Troß Heerscharen von Anwälten, die bereits fleißig Klagen einreichen. Das Mr. Biden das Gleiche wie Trump macht, um sich möglichst seine unsichere Mehrheit zu retten, wird bei uns in den Medien natürlich tunlichst verschwiegen. Da muss man wieder NZZ lesen:

    https://www.nzz.ch/international/tru...X6YAFWiQyLxano

    Und ergänzend dazu noch:

    WELT-Newsticker, Stand 17.07 Uhr:

    "In Georgia ist der Vorsprung so knapp, dass neu ausgezählt werden muss. In Pennsylvania droht ähnliches. Dabei hatte Joe Biden Donald Trump die Führung dort gerade erst abgenommen.

    Georgias Wahlleiter Brad Raffensperger hat bekanntgegeben, dass der Bundesstaat seine Wählerstimmen noch einmal neu auszählen wird. Aktuell führt Joe Biden mit nur rund 1500 Stimmen vor Donald Trump.

    Ähnliches droht in Pennsylvania. Beträgt der Vorsprung eines Kandidaten dort weniger als 0,5 Prozentpunkte, wird laut Bundesstaaten-Gesetz eine automatische Neuauszählung nötig. Aktuell führt Joe Biden in Pennsylvania hauchdünn vor Donald Trump mit 0,19 Prozentpunkten - es sind jedoch noch nicht alle Wahlzettel ausgezählt."


    Die demokratischen Mechanismen greifen also, ob es den Biden-Anhängern gefällt oder nicht. Es sind z.B. gerade bei den Briefwahlen auch Listen aufgetaucht mit Menschen, deren Geburtsdatum anno 1800 Tobak liegt. Eine ganze Menge Leute, denen man zu ihrem stolzen Alter von 140, 150 und mehr gratulieren könnte. Da wird also noch eine Menge nachzurechnen sein, ehe Sleepy Joe vielleicht wirklich Präsident wird.
    Geändert von Bagheera (07.11.2020 um 03:27 Uhr)
    Bagheera
    the black panther on tour

  13. #43
    Power User
    Registriert seit
    19.05.2011
    Beiträge
    147
    Renommee-Modifikator
    5383

    Standard

    Mr. Trump braucht "Kohle"
    Trump ruft seine Anhänger zu Spenden für Rechtsstreitigkeiten bei der Wahl auf, will mit den Geldern aber auch Wahlkampfschulden abbezahlen - das geht allerdings erst aus dem Kleingedruckten seiner Spendenaufrufe hervor. Angesichts der drohenden Niederlage des Republikaners gegen seinen demokratischen Herausforderer Joe Biden verschickt sein Wahlkampfteam Mails an Unterstützer, in denen mit wachsendem Druck um Geld gebeten wird.
    So heißt es in einer dieser Mails vom Freitag: "Bislang hast Du alle unsere E-Mails ignoriert, in denen Du gebeten wurdest, gemeinsam mit uns die Wahl zu verteidigen." Man solle bitte "sofort" dazu beitragen und spenden. Beim Klick auf einen Link in der Mail wird der Nutzer auf eine Internetseite geleitet, auf der es heißt: "Die Demokraten werden versuchen, diese Wahl zu stehlen! Bitte spende jetzt jeden Betrag, um die Integrität unserer Wahl zu verteidigen."
    Auf der Seite werden Spenden zwischen 5 Dollar (4,21 Euro) und 2.800 Dollar vorgeschlagen oder aber ein frei wählbarer Betrag. Wer nach unten scrollt, findet dort im Kleingedruckten die Information, dass 60 Prozent der Beiträge auf ein Konto fließen, mit dem Wahlkampfschulden abbezahlt werden.

    Donald Trump wird bis zum bitteren Ende kämpfen. Er leidet unter dem klassischen Problem aller Autokraten: Trump möchte irgendwann friedlich im Bett sterben. Vor allem aber möchte er nicht im Gefängnis landen. Und auf keinen Fall ein armer Mann werden. Wenn er aber die Wahl verliert, ist es sehr wahrscheinlich, dass mindestens einer dieser Fälle eintritt. Denn Trump schuldet der Deutschen Bank mehr als 400.000.000 Dollar, die er aber nicht hat. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit, dass er nach dem Verlassen des Weißen Hauses juristisch belangt würde, sehr hoch.
    ALL the sexual acts I have described have NEVER happened this way! They come from my dirty little fantasy during a wet daydream and have nothing to do with reality! The SDL in my stories and myself strictly adhere to the condom obligation of the ProstSchG!

  14. #44
    Power User
    Registriert seit
    22.04.2008
    Beiträge
    283
    Renommee-Modifikator
    55277

    Standard

    Gut, das ist nichts verglichen mit einem Aufruf zur politischen Verfolgung:

    https://twitter.com/AOC/status/1324807776510595078

    Ob die irgendwie mit Augustus verwandt ist?

    Zwischenbilanz:

    Wir haben "Don Junior" mit "total war" und "fight to the death" (over the election) auf der einen und AOCs im besten bzw. schlechtesten Sinn neo-kommunistische Aufforderung auf der anderen Seite.
    Geändert von Proteus (07.11.2020 um 16:46 Uhr)

  15. #45
    Feminist Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    633
    Renommee-Modifikator
    35913

    Standard

    Hillary hat es doch noch geschafft, ich werd fast verrückt, Glückwunsch.
    „Die, die nicht in der Lage sind, das Wichtigste zu leben, was wir zu leisten haben, nämlich die Einheit, daß die allmählich auch mal ausgeschwitzt werden.“ (Bernd Höcke über innerparteiliche Gegner des Flügels)

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Cumslut Lisa Freitag, 10.01.2020 - Sonntag, 12.01.2020
    Von beatricchen im Forum Karlsruhe / Pforzheim / Baden-Baden
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 09.01.2020, 16:47
  2. 15.03 Blanker Anal/Sandwich Marathon Contest....welches Girl gewinnt...Mörfelden
    Von spermagames im Forum Mannheim / Ludwigshafen / Mainz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2017, 12:31
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2017, 12:31
  4. Die Qual der Wahl
    Von aostecher666 im Forum Wetzlar / Gießen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2014, 17:20
  5. Dani gewinnt Prozess gegen Stadt Dortmund
    Von berliner01 im Forum Dortmund
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.11.2013, 21:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •