Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Thema: Strafanzeige gegen die SPD-Bundestagsabgeordnete - finde ich gut!

  1. #1
    Power+ User
    Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    739
    Renommee-Modifikator
    74904

    Standard Strafanzeige gegen die SPD-Bundestagsabgeordnete - finde ich gut!

    https://taz.de/Anzeige-gegen-Bundest...nete/!5738266/

    Anzeige gegen Bundestagsabgeordnete:
    Bordellbetreibende gegen MdB


    Mehr als 50 Bordellbetreibende stellen Strafanzeige gegen die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier.
    Der Vorwurf: Verleumdung und üble Nachrede.

  2. #2
    Power+ User
    Registriert seit
    22.05.2011
    Alter
    65
    Beiträge
    1.234
    Renommee-Modifikator
    180704

    Standard

    Auch wenn da nichts bei rauskommt, einen Schuss vor den Bug kann sie brauchen. Die ist keinerlei Argumenten zugänglich, völlig verbohrt.

  3. #3
    Feminist Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    634
    Renommee-Modifikator
    52021

    Standard

    Mehr als 50 Bordellbetreibende haben Strafanzeige wegen übler Nachrede und Verleumdung gegen die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier gestellt. [...]

    Es gehe um „massive Gewalt und Ausbeutung“ in deutschen Betrieben, sagte sie. Wenn Frauen nicht bis zu 30 Freier am Tag bedienten, würden sie „windelweich“ geprügelt. Breymaier hatte sich zudem gegen Coronahilfen für Bordelle ausgesprochen und die „kriminelle Wirklichkeit einer Branche“ gegeißelt, die derzeit dennoch mit Steuergeldern unterstützt würde.

    Gegen Aussagen wie diese wehren sich nun Betreibende aus dem gesamten Bundesgebiet, darunter große und kleine Wohnungsbordelle, BDSM-Studios und Tabledance-Bars in Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg, Berlin und Hamm. „Die ständige Verbreitung von Lügen bewegt sich nicht im Bereich der Meinungsfreiheit, sondern muss strafrechtlich unterbunden werden“, sagte Howard Chance von der Interessengemeinschaft „Zukunft Rotlicht“ bei einer Online-Pressekonferenz am Mittwoch. „Dazu haben wir den Rechtsstaat nun aufgefordert.“
    Sollten die Aussagen von Frau Breymaier wahr sein, wovon ich ausgehe, werden die Strafanzeigen keinen Erfolg haben. Mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen. Es handelt sich offensichtlich nicht um Verleumdung und übler Nachrede, sondern schlicht und ergreifend um eine Beschreibung der Zustände in manchen Bordellen in Deutschland.
    „Die, die nicht in der Lage sind, das Wichtigste zu leben, was wir zu leisten haben, nämlich die Einheit, daß die allmählich auch mal ausgeschwitzt werden.“ (Bernd Höcke über innerparteiliche Gegner des Flügels)

  4. #4
    Power User
    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    209
    Renommee-Modifikator
    159856

    Standard

    Ich kenne diese Leni nicht, offensichtlich eine der zahlreichen Hinterbänkler innen des Bundestags,
    Aber Strafanzeigen gegen SPD-Abgeordnete sind grundsätzlich gut und begrüßenswert.

  5. #5
    Power+ User
    Registriert seit
    22.05.2011
    Alter
    65
    Beiträge
    1.234
    Renommee-Modifikator
    180704

    Standard

    Das Problem ist, sie verallgemeinert sehr. Und leider kann man vielen Betreiber eine gewisse Nähe zur krminellen Szene, bis in die OK hinein, nicht absprechen. Da positionieren sich diese Betreiber nicht so eindeutig. Die Halbwelt ist halt der Schnittpunkt zur Unterwelt

    @hordt1: du bist nur schräg. Informiere dich mal genauer bevor du solchen Unsinn raushaust.e3
    Geändert von siggibein (09.01.2021 um 10:09 Uhr)

  6. #6
    Power User
    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    209
    Renommee-Modifikator
    159856

    Standard

    Habe mich jetzt informiert und sehe meine Vermutung voll bestätigt:
    Leni strahlt SPD Mief bis in das Gestell ihrer Hornbrille aus.

    Der Grund, warum die Branche in Deutschland so gut aufgestellt ist, liegt doch einfach darin, dass die ehrenwerte Bürgerschaft da ordentlich mitkassiert, z.B. als Besitzer der jeweiligen Immobilien.

  7. #7
    Power+ User
    Registriert seit
    22.05.2011
    Alter
    65
    Beiträge
    1.234
    Renommee-Modifikator
    180704

    Standard

    Dass die Frau Breymeier verbissen und mit Schaum vor dem Mund gegen p6 kämpft ist eins. Ich habe sie auch als Verdi-Geschäftsführerin kennengelernt und auch da vertrat sie nicht immer die Positionen, die Konsens waren. Sie konnte einfach nicht aus der Handelshaut, dass das in IT anders gesehen wird, das ging ihr ab. Und ähnlich ist es hier, schwarz ./. weiß. Was aber faul ist, ist deine Aussage betreffend die Abgeordneten der SPD. Willst du diese immer noch dafür bestrafen, dass sie 1933 gegen das Ermächtigungsgesetz gestimmt haben oder was treibt dich um? Ich würde das ganze Nazipack mal in die ehemaligen Ostgebiete karren, das ansehen lassen und dann einen Aufsatz schreiben lassen, warum das nicht mehr zu Deutschland gehört und was die Ursache war. Jeder Schreibfehler bringt 2 Tage und jeder Grammatikfehler 1 Woche Haft.

  8. #8
    Power User
    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    209
    Renommee-Modifikator
    159856

    Standard 1933 und heute

    Die SPD von heute hat mit der von 1933 nichts mehr als den Namen gemein.

    Man müßte der heutigen verbieten, das Wort "Sozial" im Namen zu führen.
    Diese Gruppierung ist für den massivsten Sozialabbau in der bundesdeutschen Geschichte verantwortlich.
    Und jetzt kommen sie wieder mit Tricks wie einer Grundrente, welche keine ist.
    Oder Nebenschauplätzen a la Leni...

    Spätestens seit GazpromSchröder sollte jeder kapiert haben, was es mit denen auf sich hat.

  9. #9
    Power+ User
    Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    512
    Renommee-Modifikator
    20231

    Standard

    Ich stimme mit der Haltung dieser Leni zur Frage des P6 / Sexwork auch nicht überein, aber
    Zitat Zitat von horstl1 Beitrag anzeigen
    Die SPD von heute hat mit der von 1933 nichts mehr als den Namen gemein....
    weil sich auch diese Partei weiterentwickelt hat.

    Zitat Zitat von horstl1 Beitrag anzeigen
    ....Diese Gruppierung ist für den massivsten Sozialabbau in der bundesdeutschen Geschichte verantwortlich.
    ....
    Das war sicherlich nicht im ganzheitlichen Interesse der Sozialdemokratie in der BRD.
    Aber auf der Grundlage der Schröderschen Sozailgesetzgebung hat sich in den Folgejahren bis heute eine andere bürgerliche Partei, die angeblich soo viel Wirtschaftskompetenz hat, gesonnt.
    Geändert von pcpopper (10.01.2021 um 15:00 Uhr) Grund: Linksschreibung

  10. #10
    Power User
    Registriert seit
    23.03.2020
    Ort
    Peine, Niedersachsen
    Beiträge
    61
    Renommee-Modifikator
    14845

  11. #11
    Rudelführer
    Registriert seit
    29.11.2011
    Beiträge
    792
    Renommee-Modifikator
    304229

    Standard

    Zitat Zitat von siggibein Beitrag anzeigen
    ...Willst du diese immer noch dafür bestrafen, dass sie 1933 gegen das Ermächtigungsgesetz gestimmt haben oder was treibt dich um? ....
    Haha, zu geil. Die SPD wird sicher nicht dafür bestraft.

    Die SPD bestraft sich seit 1914 unablässig dafür, daß sie für die seinerzeitigen Kriegskredite zum 1. WK gestimmt hat. Und dafür bestraft sie sich zu recht, denn ohne die damalige

    Zustimmung hätte es womöglich später kein 3. Reich gegeben.

    Dummerweise stimmte sie im Gegensatz dazu 1870/71 gegen die Kriegskredite und stand als Partei der Vaterlandsverräter da.

    Auch das wieder zu recht, denn der Krieg wurde glorreich gewonnen, aber eben ohne Mithilfe der SPD.

    Sie machen es prinzipiell falsch rum. Echte Kontraindikatoren, immer bum bum daneben....

    am Markt vorbeiproduzieren ist eine echte Kernkompetenz der SPD -bis heute
    Geändert von beatricchen (10.01.2021 um 17:43 Uhr)
    Beatricchen? So heißt mein Hund, doch nicht ich, Mann!

  12. #12
    Power+ User
    Registriert seit
    22.05.2011
    Alter
    65
    Beiträge
    1.234
    Renommee-Modifikator
    180704

    Standard

    Also das mit 1870 war eine Vorläuferpartei. Die spätere SPD fusionierte erst 1875 zur SDAP und ab 1890 umbenannt zur SPD.

  13. #13
    Power User Avatar von madson
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Lümmeldorf
    Beiträge
    884
    Renommee-Modifikator
    313684

    Standard

    Zitat Zitat von siggibein Beitrag anzeigen
    Also das mit 1870 war eine Vorläuferpartei. Die spätere SPD fusionierte erst 1875 zur SDAP und ab 1890 umbenannt zur SPD.
    ist ja toll was du alles weißt Siggi, was ändert das an der grundsätzlichen Inhalt der Aussage von Beatricen?

    Nichts rein gar nicht. Vorläufer Nachläufer Mitläufer oder ordentlicher Rechtsnachfolger wie die SED = Linke.

    Es geht darum was die SPD für Schaden für Deutschland angerichtet hat das seit über 100 Jahren und da ist Gazprom Schröder keine Ausnahme. Er hat die ganzen Heuschrecken erst ermöglich Deutschland zu leveraged buyoutouten, wenn du verstehst was ich mein.

    Und nicht welches Etikett auf der Flasche im Übertragen Sinne klebt. Und das schlimmste ist das die CDU heute weiter links steht, als die SPD unter Helmut Schmidt, den ich zu den Großen der SPD rechne. Und dankbar bin was er für D getan hat.

    Aber zurück zum Thema kann man eine Liste der 50 Bordellbetreiber sehen? Denen würde ich sofort spontan was spenden um dieser Kampf Emanze Leni eine auszuteilen.
    Geändert von madson (10.01.2021 um 21:19 Uhr)

  14. #14
    Power User
    Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    45
    Renommee-Modifikator
    17800

    Standard

    Könnte auch sein: Die Damen wie Breimeier usw. haben Angst davor,dass ihr Ehemann/Partner sich
    mit jungen attraktiven Frauen vergnügen könnte,statt immer nur EheEintopf zu geniessen.

    Woher haben diese Frauen ihre Erkenntnisse über die Verhältnisse in den Bordellen?
    Nach 35 Jahren und unzähligen Kontakten in Puffs kann ich diese Gruselstorys nicht bestätigen.
    Ausnahmen bestätigen die Regel.

  15. #15
    Power User
    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    209
    Renommee-Modifikator
    159856

    Standard

    Zitat Zitat von pcpopper Beitrag anzeigen
    Ich stimme mit der Haltung dieser Leni zur Frage des P6 / Sexwork auch nicht überein, aber

    weil sich auch diese Partei weiterentwickelt hat.


    Das war sicherlich nicht im ganzheitlichen Interesse der Sozialdemokratie in der BRD.
    Aber auf der Grundlage der Schröderschen Sozailgesetzgebung hat sich in den Folgejahren bis heute eine andere bürgerliche Partei, die angeblich soo viel Wirtschaftskompetenz hat, gesonnt.

    Gesonnt haben die sich nicht, die haben sich krankgelacht, daß die sogenannten Sozialdemokraten die neoliberale Drecksarbeit erledigt haben, die sie selbst. klugerweise, nie gemacht hätten.


    Die Sozen würden ja heute gerne wieder als edle Sozialritter auftreten, aber das wird ihnen keiner mehr abnehmen, zumal sie weiterhin nur Mogelpackungen offerieren.

    Es ist im übrigen ein Märchen, dass die Gazpromschroederreformen Deutschland gerettet hätten, im Gegenteil, der viel später erfolgende Aufschwung war ausschließlich durch gesamtweltwirtschaftliche Entwicklungen bedingt.
    Heute haben wir Altersarmut, Superreiche....
    Und einige der dafür Verantwortlichen sind immer noch dabei, Olaf Scholz, oder der Typ in Schloss Bellevue, Schröders Dackel und Handlanger, nennt sich irgendwie Bundespräsident ...

    Aber gerne zurück zum Thema, zu Leni, eine Verdi und SPD-Koryphaee wie aus dem Bilderbuch.
    Diese Partei hat das zu ihr passende Qualitätspersonal.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo finde ich das Türmle
    Von neugierig im Forum Stuttgart / Heilbronn
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2015, 23:40
  2. China Huzhou und finde nix
    Von Andykb im Forum Asien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.12.2014, 18:07
  3. Was ich wirklich gut finde
    Von illusional im Forum Forums-Regeln und Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 21:32
  4. Wo finde ich Fulda?
    Von Bildermaler im Forum Süd
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 07:25
  5. Wo finde ich Xbisex
    Von goolem im Forum Nord
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 19:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •