Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27

Thema: Lohnt sich das Status-Gedöns bzgl der Fickerei?!

  1. #1
    Power User
    Registriert seit
    27.03.2011
    Alter
    38
    Beiträge
    77
    Renommee-Modifikator
    13545

    Frage Lohnt sich das Status-Gedöns bzgl der Fickerei?!

    Hallo zusammen,

    ich verdiene ganz gut. Habe mich aber bewusst gegen viele Status-Objekte entschieden. D.h. MittelklasseAuto reicht mir aus. Uhren hab ich mal gekauft, hab die heute aber Dank Handy auch nciht mehr so oft am Handgelenk und habe nicht vor, eine neue nachzukaufen. Ab und zu gibts mal TechnikSchnickSchnack oder ne gute Winterjacke (muss aber keine Überteuerte PRemiummarke sein).
    D.h. das Geld geht zum großen Teil in schöne Erlebnisse, d.h. reisen, essen und ficken.


    Wie ist Eure Erfahrung hierzu?
    "Lohnt" es sich finanziell, auf StatusObjekte zu setzen, um an mehr Sex zu kommen?

    Mir kommt es immer mehr so vor, als ob die meisten Männer sich von der Werbeindustrie blenden lassen. Nach dem Motto, wenn Du diese oder jene Limousine fährst, dann bekommst Du die Frauen.
    Das lohnt sich Meiner Meinung nach evlt erst, wenn Geld wirklich egal wird. D.h. Porsche 911er und aufwärts.
    Ich will jetzt nichts allgemein gegen schöne und teuere Autos oder Autofans sagen!!!! Sondern eine schlichte Kosten/Nutzen/Erfahrungsanalyse aus Eurer Sicht.

    Viele Grüße
    Geändert von Blah123 (21.01.2021 um 18:35 Uhr)

  2. #2
    Power User
    Registriert seit
    07.12.2010
    Beiträge
    279
    Renommee-Modifikator
    10593

    Standard

    Also ich fahre meine Kiste nicht, weil ich ein Statussymbol brauche, sondern weil das Leben einfach zu kurz ist um langweilige Kisten zu fahren. Abgesehen davon, bekommen die meisten Weiber garnicht mit, was ich fahre, weil ich meine Fahrzeuge immer etwas abseits stehen lasse.

  3. #3
    Power User
    Registriert seit
    27.03.2011
    Alter
    38
    Beiträge
    77
    Renommee-Modifikator
    13545

    Standard

    Zitat Zitat von Tatschi Beitrag anzeigen
    Also ich fahre meine Kiste nicht, weil ich ein Statussymbol brauche, sondern weil das Leben einfach zu kurz ist um langweilige Kisten zu fahren. Abgesehen davon, bekommen die meisten Weiber garnicht mit, was ich fahre, weil ich meine Fahrzeuge immer etwas abseits stehen lasse.

    Genau dagegen habe ich ja auch nichts, wenn ne dicke Karre Dir einen Nutzen bringt, dann ist das doch super!

    Meine Frage war kurz formuliert:
    Habt ihr aufgrund von Statussymbolen Ficks ergattern können (privat oder kommerziell), welche ihr ohne Diese nicht gehabt hättet?


    Meiner Meinung nach:
    Bsp:
    Gebrauchter Wagen der Mittelklasse: 20.000€.
    Gebrauchter Wagen der Premiumklasse: 40.000€

    --> Differenz: 20.000€
    Die Premiumkarren halten auch nicht mehr wie früher unbedingt länger!

    Annahme: 5 Jahre Nutzungsdauer
    Dann bleiben mir 4000€ pro Jahr zusätzlich übrig. Mit angenommenen Kosten von 200€ pro Fick sind das 20 Ficks pro Jahr, die ich haben kann ohne finanziell besser dazustehen.
    Alternativ kann ich auch mal ne Bekannte einladen auf nen Urlaub und da dann "privat" meinen Spaß haben...

    Will damit sagen: Der unscheinbare Typ im Seat, Skoda oder VW hat sexuell evtl mehr Spaß als der Mann in der Premiumkarre. Obwohl einem von der Werbeindustrie etwas anderes vorgegaukelt wird.
    Geändert von Blah123 (22.01.2021 um 13:00 Uhr)

  4. #4
    im Urlaub
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    2.464
    Renommee-Modifikator
    296395

    Standard

    Zitat Zitat von Blah123 Beitrag anzeigen
    Gebrauchter Wagen der Mittelklasse: 20.000€.
    Gebrauchter Wagen der Premiumklasse: 40.000€
    Würde der Doc nie im Leben zahlen.

    Aber sicher gibt es Tanten, die auf sowas abfahren und in bestimmte Autos "nie im Leben" einsteigen würden, zumindest nicht, solange das irgendwer mitbekäme, aber da die charakterlich dann auch nicht sehr viel anders als die Nutten gestrickt sind, die das auch offiziell zum Beruf haben, kann man sich den Umweg eigentlich auch sparen. Da dürfte seine Rechnung schon stimmen, wenn man die Kohle, die man nicht für Karre & Co ausgegeben hat, gleich verfickt.

    Wobei sich Status ja nicht nur über Auto, Klamotten, Berufe & Co definieren muss. Der Doc kann sich mit Schmunzeln daran erinnern, wie sich die ein oder andere Perlenpaula aka Juramatratze in korporierten Kreisen hochgevögelt und ihre potentiellen Stecher nach der Farbe des Bandes ausgewählt hat. Wenn's denn glücklich macht ...
    Geändert von doctordick (22.01.2021 um 14:10 Uhr) Grund: Tippfehler beseitigt.
    Sämtliche Aussagen der Kunstfigur "Doctordick" spiegeln nicht notwendigerweise Ansichten und Meinungen des Verfassers wider und sind als Gesamtkunstwerk zu betrachten. Handlungen und Personen in den "Berichten" der Kunstfigur "Doctordick" sind frei erfunden; jegliche Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen wäre rein zufällig und in keiner Weise beabsichtigt; Personen, die meinen, in diesen sogenannten "Berichten" vorzukommen, sind nicht gemeint.

  5. #5
    Power+ User
    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    1.399
    Renommee-Modifikator
    48555

    Standard

    nun die meisten Frauen suchen bewusst oder zumindest unbewusst nach reichem Ficker als Zahlschwein um ihre Sicherheit/Wohlstand/Faulheit zu gewährleisten.
    Ist sozusagen in ihren Genen verankert.
    Warum ist wohl der Chefarzt zu erotisch, aber selbst der Medizinstudent schon gefragt.
    Natürlich geht auch immer mal ein kleiner Spaßfick nebenbei mit jemanden der nicht in diese Zielgruppe gehört, sobald aber nen Braten in der Röhre wird verzweifelt nach Vermögen gesucht....

    Klar wird nach Statussymbolen, Auto, Handy, Wohnung, Beruf geschaut. Aber auch Urlaub, Restaurant, Umfeld.
    Deine Chancen sind da natürlich größer.

    Gab auch schon entsprechende Studien die sowas entsprechend belegten. Ich erinnere mich das derselbe Typ mal in einem Kontaktforum einmal in einem teueren Umfeld aufgenommen und einmal "normal" aufgenommen es absolut eindeutig gezeigt hat. Dabei waren die Statussachen eher "unauffällig plaziert". Ist halt nen Unterschied ob Campingurlaub in der pfalz oder Urlaub in Hawai steht.

    Wer da mitspielen will, kann das ja tun. Der Aufwand (an kosten) ist aber eigentlich zu hoch. Huren sind halt einfach billiger!

  6. #6
    im Urlaub
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    2.464
    Renommee-Modifikator
    296395

    Standard

    Zitat Zitat von ich_bins_hier Beitrag anzeigen
    Wer da mitspielen will, kann das ja tun. Der Aufwand (an kosten) ist aber eigentlich zu hoch. Huren sind halt einfach billiger!
    Und haben berufsbedingt - Ausnahmen in beide Richtungen mag es geben, bestätigen aber nur die Regel - meist auch mehr Plan von der Fickerei als weite Teile der "normalen" Damenwelt, die in diesen Dingen schlicht und ergreifend inkompetent sind oder ganz einfach dafür keine Notwendigkeit sehen, sobald der Braten in der Röhre und der Versorger an der Angel ist.
    Sämtliche Aussagen der Kunstfigur "Doctordick" spiegeln nicht notwendigerweise Ansichten und Meinungen des Verfassers wider und sind als Gesamtkunstwerk zu betrachten. Handlungen und Personen in den "Berichten" der Kunstfigur "Doctordick" sind frei erfunden; jegliche Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen wäre rein zufällig und in keiner Weise beabsichtigt; Personen, die meinen, in diesen sogenannten "Berichten" vorzukommen, sind nicht gemeint.

  7. #7
    Power+ User
    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    1.399
    Renommee-Modifikator
    48555

    Standard

    Also zum Poppen sind die Alleinerziehenden mit so 1-2 Bälgern die besten, die geben logischerweise alles beim Bumsen, sie wissen ja das sie sonst eigentlich nix anderes mehr zum bieten haben.

  8. #8
    Power User
    Registriert seit
    15.09.2011
    Alter
    44
    Beiträge
    220
    Renommee-Modifikator
    13346

    Standard

    Hast du sehr recht stimmt schon aber die haben mittlerweile auch schon ganz abgehobene Vorstellungen

  9. #9
    Power User
    Registriert seit
    21.06.2016
    Ort
    aachen
    Beiträge
    329
    Renommee-Modifikator
    108672

    Standard

    Zitat Zitat von petimolnar Beitrag anzeigen
    Hast du sehr recht stimmt schon aber die haben mittlerweile auch schon ganz abgehobene Vorstellungen

    ...und ganau aus dem Grund kein Geld!

  10. #10
    Power+ User Avatar von Bagheera
    Registriert seit
    26.04.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Alter
    60
    Beiträge
    934
    Renommee-Modifikator
    327190

    Standard

    Persönlichkeit und Lebensstil kannst du dir nicht kaufen.

    Auto, Designerklamotten oder fette Uhr bringen dir nichts, wenn du dich in einem gehobenen Restaurant nicht zu benehmen verstehst oder die Konversation auf "Boah äh"-Niveau geführt wird. Es sei denn, du möchtest irgendwelchen Assi-Tussis gefallen...

    Dezentes Understatement ist da seit Anbeginn meine Maxime gewesen. Immer gepflegte Kleidung, aber ohne dass die Markenlabels an allen Ecken rausschauen. Stilsicheres selbstbewußtes Auftreten.

    Als ich in jüngeren Jahren auch noch Laufhäuser aufsuchte (Hannover zu Messezeiten oder BHV Frankfurt) scholl es mir auf den Gängen immer "Ah, el Elegante" entgegen. Selbst diese Mädels hatten da ein Gespür für. Und bezahlt habe ich trotzdem den Standardtarif, aber auch oft gesagt bekommen, dass es mal schön war, einen sauberen gepflegten Mann gehabt zu haben.

    Auto war und ist für mich nie Statussymbol gewesen. Gut, in der letzten Schrottkarre würde ich nicht rumfahren wollen. Bequem und langstreckenfähig muss er sein. Solange ich berufstätig war, gab's immer einen passenden Firmenwagen. Jetzt als Ruheständler fahre ich gehobene Mittelklasse. Würde nie Geld für einen Neuwagen ausgeben. Da sind schon 25% Wertverlust, wenn du das erste Mal die Tür geöffnet hast. Der kann ruhig sechs, sieben Jahre alt sein - und dann bekommst du einen schönen 5er BMW oder Audi A6 für 15-20k. Und den fahre ich ein paar Jahre und wechsle dann wieder.

    Ansonsten halte ich es wie Du: Das Geld geht zum großen Teil in schöne Erlebnisse, d.h. reisen, essen und ficken.
    Geändert von Bagheera (23.01.2021 um 12:27 Uhr)
    Bagheera
    the black panther on tour

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.07.2011
    Alter
    52
    Beiträge
    221
    Renommee-Modifikator
    19113

    Standard

    Zitat Zitat von Blah123 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich verdiene ganz gut. Habe mich aber bewusst gegen viele Status-Objekte entschieden. D.h. MittelklasseAuto reicht mir aus. Uhren hab ich mal gekauft, hab die heute aber Dank Handy auch nciht mehr so oft am Handgelenk und habe nicht vor, eine neue nachzukaufen. Ab und zu gibts mal TechnikSchnickSchnack oder ne gute Winterjacke (muss aber keine Überteuerte PRemiummarke sein).
    D.h. das Geld geht zum großen Teil in schöne Erlebnisse, d.h. reisen, essen und ficken.


    Wie ist Eure Erfahrung hierzu?
    "Lohnt" es sich finanziell, auf StatusObjekte zu setzen, um an mehr Sex zu kommen?

    Mir kommt es immer mehr so vor, als ob die meisten Männer sich von der Werbeindustrie blenden lassen. Nach dem Motto, wenn Du diese oder jene Limousine fährst, dann bekommst Du die Frauen.
    Das lohnt sich Meiner Meinung nach evlt erst, wenn Geld wirklich egal wird. D.h. Porsche 911er und aufwärts.
    Ich will jetzt nichts allgemein gegen schöne und teuere Autos oder Autofans sagen!!!! Sondern eine schlichte Kosten/Nutzen/Erfahrungsanalyse aus Eurer Sicht.

    Viele Grüße

    Servus,

    ich denke es geht dir um Frauen, die dann Lust auf dich haben, ohne das man dafür bezahlt.

    Sind wir mal ehrlich. Oft zahlen wir für Sex ganz direkt. Weil wir es schnell wollen, weil wir es einfach wollen, und weil wir wollen das die Frau danach wieder geht.
    Einige Männer zahlen sicherlich auch, weil es für sie die einzige Möglichkeit ist an Sex zu kommen. Weil sie nicht die Skills haben, das ohne Geld zu bekommen.

    Und das ist ausserhalb vom PaySex genauso. Ein Mann ohne Game, aber mit Geld ist ein Simp. Er nutzt seine Kohle um Frauen zu bekommen. Aber die Frau will dann nicht ihn, sondern seine Kohle.
    Und er lädt sie ein, führt sie aus, fährt mit ihr in den Urlaub. Und zahlt sozusagen indirekt. Sie würde das aber niemals machen, ohne das er ihr Kohle hinerher wirft.

    Ein Mann mit Game, ist auch in der Lage eine Frau ohne das alles zu verführen.

    Meiner Meinung nach hilft Geld und Status dabei, daß sich mehr Frauen für dich interessieren. Ob du diese dann dazu bekommst auch Sex mit dir zu haben hängt davon ab was du machst und wie gut du darin bist.
    Der Simp lädt sie dann ein und investiert Kohle. Der Player nutzt seine Kohle nur indirekt. Sie sieht und denkt das er Geld hat, aber er gibt davon nichts aus, um die Lady zu bekommen.


    Servus
    Peter

  12. #12
    im Urlaub
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    2.464
    Renommee-Modifikator
    296395

    Standard

    Zitat Zitat von PeterMan Beitrag anzeigen
    ... und weil wir wollen das die Frau danach wieder geht.
    Ebent!
    Sämtliche Aussagen der Kunstfigur "Doctordick" spiegeln nicht notwendigerweise Ansichten und Meinungen des Verfassers wider und sind als Gesamtkunstwerk zu betrachten. Handlungen und Personen in den "Berichten" der Kunstfigur "Doctordick" sind frei erfunden; jegliche Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen wäre rein zufällig und in keiner Weise beabsichtigt; Personen, die meinen, in diesen sogenannten "Berichten" vorzukommen, sind nicht gemeint.

  13. #13
    Power User
    Registriert seit
    27.03.2011
    Alter
    38
    Beiträge
    77
    Renommee-Modifikator
    13545

    Standard

    Dann sind wir ja weitgehend einer Meinung.

    Ihr habt recht damit, dass wenn man sich eine Trophy-Wife angeln will, wahrscheinlich Status-Symbole oder allgemein Status hilfreich sind. Oder dass Frauen gerne abgesichert oder versorgt sind.

    Meins ist aber auch eher Understatement. Nach aussen zwar gepflegt und gut gestylt, aber aus Marken mache ich mir nicht so viel. Aufm Konto dann aber doch Geld für spontanen Spaß.
    Habe vor 2 Jahren auch mal ne Bekannte mit in Urlaub genommen und einen Großteil der Kosten übernommen. War einfach ne super ZEit und hat sich sehr gelohnt!

    Und mir tun echt die Männer leid, die versuchen, nur über die Statusschiene Frauen zu beeindrucken und als feste Partnerin zu halten. Das Problem ist in solchen Konstellationen, dass es nach oben hin nie aufhört. Fahre ich nen Daimler, muss es irgendwann der Porsche sein und dann irgendwnn Ferrarri usw. Diese bittstellerposition als Mann war mir immer zuwieder. Meiner Meinung nach kam ich bei Frauen immer am besten an, wenn ich mein Ding durchgezogen habe, in einer sehr erfolgreichen/glücklichen Lebensphase war und diese "ich bin derjenige, dem du nachrennenmusst" Einstellung nach aussen ausgestrahlt habe. Klar geht das viel leichter in meinem ALter wie mit 65 JAhren.

    Da finde ich den Kauf der DIenstleistung für beide Seiten fairer und ehrlicher! DIese ganzen ....Queens und Diven usw kommen mir aber nicht in die Tüte. Bin ja nicht devot und will irgend ne Königin versorgen oder befriedigen. Aber jedem Tierchen sein Playsierchen.

    Also in diesem Sinne: Ich fahre lieber mit dem Seat zum ficken als mit dem Porsche zum wichsen
    Geändert von Blah123 (24.01.2021 um 13:19 Uhr)

  14. #14
    Power+ User
    Registriert seit
    22.05.2011
    Alter
    65
    Beiträge
    1.244
    Renommee-Modifikator
    194381

    Standard

    für ein e feste Partnerin bringen die Statussymbole nichts, aber bei den Nutten schon. Die sind nämlich ziemlich oft einfach gestrickt und wenn du dir die Zuhälter ansiehst, dann weißt du worauf die Weiber stehen.

  15. #15
    Power User
    Registriert seit
    27.03.2011
    Alter
    38
    Beiträge
    77
    Renommee-Modifikator
    13545

    Standard

    Zitat Zitat von siggibein Beitrag anzeigen
    für ein e feste Partnerin bringen die Statussymbole nichts, aber bei den Nutten schon. Die sind nämlich ziemlich oft einfach gestrickt und wenn du dir die Zuhälter ansiehst, dann weißt du worauf die Weiber stehen.
    Hm, aber warum sollte man bei Nutten den Umweg über Statussymbole mit allen vorhandenen Risiken eingehen, wenn man auch direkt bezahlen kann. Ausnahme evtl Berufsziel: Loverboy
    Oder meinst für eine feste Partnerschaft mit einer Prostitutierten? ABer wer will das schon?!

    Ein Auto verliert rasant an Wert, hat nach einem Unfall fast keinen Wert mehr, ne Uhr kann geklaut werden usw.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lohnt sich ein besuch bei den beiden?
    Von gam im Forum Düsseldorf / Krefeld / Solingen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.03.2016, 12:58
  2. Lohnt sich einer der FFK Clubs in Leipzig
    Von joerg1960 im Forum Leipzig / Halle / Magdeburg
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2015, 22:20
  3. 26.11. Da lohnt es sich vorbeizuschaun...
    Von dr.reg im Forum München
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.2013, 21:29
  4. Lohnt sich das BHV zur Messezeit?
    Von Franzz im Forum Frankfurt / Offenbach / Darmstadt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 23:56
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 20:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •