Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 88

Thema: VPN oder nicht...

  1. #31
    Power+ User
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    1.082
    Renommee-Modifikator
    551355

    Standard

    Zitat Zitat von abrotzer Beitrag anzeigen
    Die Schweiz ist halt eine Demokratie, die ihre Bürger gegen fremde Staaten verteidigt.
    In Deutschland und den USA ist es halt anders rum.
    Was der Neffe 2. Grades von Neckermann und "Antichrist des Kapitalismus" (Sixt) wohl exakt umgekehrt sieht, nachdem er sich neben Osama bin Laden auf der Most-Wanted- Fahndungsliste des FBI mit einer Strafdrohung von 250 Jahren wiedergefunden hat und mit Unterstützung von Dr. Sahra Wagenknecht aus dem italienischen Knast "heim ins Reich" geholt wurde, um den Häschern des FBI zu entgehen.

    From hell to heaven:
    https://youtube.com/watch?v=5HrkYu68IjQ

    Zu Verhandlung in der Schweiz ist er vorletzten Monat jedenfalls nicht erschienen, da er nur in Deutschland sicher vor Auslieferung ist, wie er sagt.
    Geändert von augustus380 (18.05.2021 um 19:38 Uhr)

  2. #32
    Power User
    Registriert seit
    19.04.2011
    Alter
    52
    Beiträge
    358
    Renommee-Modifikator
    116088

    Standard

    Die Anfrage von Kolibri war ledeglich ob jemand eine VPN benutzt zum aufrufen von Seiten "unseres Hobbies"
    Er wollte, so glaube ich weder einen Drogen-oder Waffenhandel oder ähnliches aufbauen, darauf läuft es hier aber so langsam hinaus.

  3. #33
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    1.835
    Renommee-Modifikator
    1283279

    Standard

    Zitat Zitat von abrotzer Beitrag anzeigen
    Die Schweiz ist halt eine Demokratie, die ihre Bürger gegen fremde Staaten verteidigt.
    In Deutschland und den USA ist es halt anders rum.
    Zitat Zitat von augustus380 Beitrag anzeigen
    Was der Neffe 2. Grades von Neckermann und "Antichrist des Kapitalismus" (Sixt) wohl exakt umgekehrt sieht, nachdem er sich neben Osama bin Laden auf der Most-Wanted- Fahndungsliste des FBI mit einer Strafdrohung von 250 Jahren wiedergefunden hat und mit Unterstützung von Dr. Sahra Wagenknecht aus dem italienischen Knast "heim ins Reich" geholt wurde, um den Häschern des FBI zu entgehen.

    From hell to heaven:
    https://youtube.com/watch?v=5HrkYu68IjQ

    Zu Verhandlung in der Schweiz ist er vorletzten Monat jedenfalls nicht erschienen, da er nur in Deutschland sicher vor Auslieferung ist, wie er sagt.
    Florian Homm ist Deutscher. Wieso sollte er in der Schweiz vor der Auslieferung sicher sein?

  4. #34
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    1.835
    Renommee-Modifikator
    1283279

    Standard

    Zitat Zitat von augustus380 Beitrag anzeigen
    Was der Neffe 2. Grades von Neckermann und "Antichrist des Kapitalismus" (Sixt) wohl exakt umgekehrt sieht, nachdem er sich neben Osama bin Laden auf der Most-Wanted- Fahndungsliste des FBI mit einer Strafdrohung von 250 Jahren wiedergefunden hat und mit Unterstützung von Dr. Sahra Wagenknecht aus dem italienischen Knast "heim ins Reich" geholt wurde, um den Häschern des FBI zu entgehen.

    From hell to heaven:
    https://youtube.com/watch?v=5HrkYu68IjQ

    Zu Verhandlung in der Schweiz ist er vorletzten Monat jedenfalls nicht erschienen, da er nur in Deutschland sicher vor Auslieferung ist, wie er sagt.
    Augustus, willkommen zurück!

  5. #35
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    1.835
    Renommee-Modifikator
    1283279

    Standard

    Zitat Zitat von shemalelover Beitrag anzeigen
    Die Anfrage von Kolibri war ledeglich ob jemand eine VPN benutzt zum aufrufen von Seiten "unseres Hobbies"
    Er wollte, so glaube ich weder einen Drogen-oder Waffenhandel oder ähnliches aufbauen, darauf läuft es hier aber so langsam hinaus.

    Wenn die Grünen an die Macht kommen, dann steht unser Hobby mit "Drogen- oder Waffenhandel" auf einer Stufe.

    Wollten die Piraten nicht vor Jahren sogar eine Statue zur Ehre des Drogendealers im Görlitzer Park aufstellen?

    Ich kann mich nicht erinnern, dass jemals ein Politiker eine Statue zur Ehre des gemeinen AO-Fickers gefordert hat, der hässliche Nutten auch in schlechten Zeiten mit Kohle und Eiweiss versorgt.
    Geändert von abrotzer (18.05.2021 um 23:07 Uhr)

  6. #36
    Power User
    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    329
    Renommee-Modifikator
    1048663

    Standard

    Zitat Zitat von augustus380 Beitrag anzeigen
    Was der Neffe 2. Grades von Neckermann und "Antichrist des Kapitalismus" (Sixt) wohl exakt umgekehrt sieht, nachdem er sich neben Osama bin Laden auf der Most-Wanted- Fahndungsliste des FBI mit einer Strafdrohung von 250 Jahren wiedergefunden hat und mit Unterstützung von Dr. Sahra Wagenknecht aus dem italienischen Knast "heim ins Reich" geholt wurde, um den Häschern des FBI zu entgehen.

    From hell to heaven:
    https://youtube.com/watch?v=5HrkYu68IjQ

    Zu Verhandlung in der Schweiz ist er vorletzten Monat jedenfalls nicht erschienen, da er nur in Deutschland sicher vor Auslieferung ist, wie er sagt.
    Wagenknecht hat sich für Florian Homm eingesetzt?
    Das ist neu für mich.
    Würde mich aber auch nicht wundern.
    Geändert von horstl1 (19.05.2021 um 00:46 Uhr)

  7. #37
    Power+ User
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    1.082
    Renommee-Modifikator
    551355

    Standard

    Zitat Zitat von shemalelover Beitrag anzeigen
    Die Anfrage von Kolibri war ledeglich ob jemand eine VPN benutzt zum aufrufen von Seiten "unseres Hobbies"
    Er wollte, so glaube ich weder einen Drogen-oder Waffenhandel oder ähnliches aufbauen, darauf läuft es hier aber so langsam hinaus.
    Er hat recht. Ich darf euch, abrotzer,horstl also nicht antworten.

    Zum Thema:

    Ich bin jetzt wirklich nicht der Informatikcrack. Aber als Laie verstehe ich das so:

    Wenn ich einen VPN nutze, taucht meine IP auf der angesteuerten Seite nicht auf, da ich meine Suchanfrage über den VPN-Server stelle, der eine andere IP generiert, welche auf der Zielseite auftaucht. Mithin tauche ich im Ip-Protokoll der Zielseite nicht auf ( wenn alles gut geht ! Fällt der VPN kurzzeitig aus, was ich gar nicht merke, lande ich mit meiner IP auf der Zielseite ).

    Allerdings lande ich mit meiner IP samt Suchanfrage auf den VPN-Server. Der VPN-Server hat also meinen gesamten Browserverlauf gespeichert. Eben diesen könnten doch die Ermittlungsbehörden herausverlangen.

    So richtig anonym wäre man ja also nicht.
    Man müsste also dann darauf achten, dass der VPN- Anbieter seinen Sitz irgendwo in Panama hat, damit ein Rechtshilfeersuchen ins Leere läuft ?

    Das wäre dann das Restrisiko von coolibri (abgesehen vom digitalen Fingerprint des Browsers je nach Einstellung völlig unabhängig von der IP)

    Habe ich das richtig verstanden ?
    Ich glaube in die Richtung geht auch die Fragestellung von coolibri.
    Geändert von augustus380 (19.05.2021 um 04:11 Uhr)

  8. #38
    Power User
    Registriert seit
    22.04.2008
    Beiträge
    400
    Renommee-Modifikator
    572863

    Standard

    Einige VPN-Anbieter werben ja mit strikten "no-log policies". Was sie letztlich tun und gesetzlich tun müssen, will man wohl nicht herausfinden. Hier ein Test:

    https://www.vpnmentor.com/blog/best-no-log-vpns/

    Aber er hat ja nur nach der Standortverschleierung gefragt, dafür reicht Tor dicke aus. Von Downloads wird aber auch bei Tor-Benutzung generell abgeraten. Außerdem sollte man auch Tor noch mit den entsprechenden Add-ons ausstatten, denn der Browser ist erst mal nur ein Rohbau, da lässt sich noch so manches verbessern.

    Ich weiß nur nicht genau, warum er eigentlich fragt. Den Betreiber der Seite, die du besuchst, interessiert es nicht, wer du bist. Und wenn du illegale Sachen guckst oder ziehst, hilft es dir nichts, wenn der Betreiber der besuchten Seite nicht weiß, wo du hockst. Andere finden es trotzdem raus. Scheint mir, als wollte er wissen, wie er seinen Traffic vor seinem ISP verstecken kann.

    Zusatz:

    https://www.quora.com/What-does-my-ISP-know-when-I-use-Tor

    "Now in USA, almost all VPN providers are bound by their strict jurisdiction of data retention (maintaining logs, which has your original IP at the time of logging in to the VPN) and the same has been the sutuation in EU."

    Im Klartext: Du verarschst damit nur die Seite, die du ansteuerst.
    Geändert von Proteus (19.05.2021 um 07:36 Uhr)

  9. #39
    Power+ User
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    884
    Renommee-Modifikator
    396629

    Standard

    Ich sehe es ähnlich wie Kollege Proteus.
    Im Prinzip hat sich meiner Meinung nach Kolibri in dem Moment verdächtig oder interessant gemacht, indem er hier sein Anliegen geschildert hat.
    Wäre ich Mitarbeiter einer Behörde oder ähnliches, würde ich evtl. den Kollegen Kolibri mal etwas genauer unter die Lupe nehmen.

  10. #40
    Power+ User Avatar von lonewolf
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    6.275
    Renommee-Modifikator
    370625

    Standard

    Zitat Zitat von Mr.Deepthroat Beitrag anzeigen
    Ich sehe es ähnlich wie Kollege Proteus.
    Im Prinzip hat sich meiner Meinung nach Kolibri in dem Moment verdächtig oder interessant gemacht, indem er hier sein Anliegen geschildert hat.
    Wäre ich Mitarbeiter einer Behörde oder ähnliches, würde ich evtl. den Kollegen Kolibri mal etwas genauer unter die Lupe nehmen.
    Vielleicht hat er auch einfach nur eine intolerante Olle zuhause und die Hosen davor voll, dass sie etwas heraus bekommen könnte
    Geändert von lonewolf (19.05.2021 um 12:40 Uhr)

  11. #41
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    1.835
    Renommee-Modifikator
    1283279

    Standard

    Zitat Zitat von lonewolf Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat er auch einfach nur eine intolerante Olle zuhause und die Hosen davor voll, dass sie etwas heraus bekommen könnte

    Wozu sollte da ein VPN helfen?

    Da muss er einfach seine Cookies löschen.
    Und wenn er ganz paranoid ist, dann kann er in einen Read-Only Linux-Stick booten.

  12. #42
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    1.835
    Renommee-Modifikator
    1283279

    Standard

    Zitat Zitat von augustus380 Beitrag anzeigen
    Habe ich das richtig verstanden ?
    Ich glaube in die Richtung geht auch die Fragestellung von coolibri.
    Proteus hat dir deine Frage zutreffend beantwortet.

    Im Normalfall, gerade wenn man sie im Router einrichtet, dann lecken VPNs nicht. Also wenn das VPN ausfällt, dann fällt dein ganzes Internet aus, aber du surfst eben nicht mit deiner richtigen IP.

  13. #43
    Power User
    Registriert seit
    21.06.2016
    Ort
    aachen
    Beiträge
    381
    Renommee-Modifikator
    211851

    Standard

    Zitat Zitat von lonewolf Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat er auch einfach nur eine intolerante Olle zuhause und die Hosen davor voll, dass sie etwas heraus bekommen könnte
    Vielleicht kann er auch kein Heroin mehr in den Kitas verkaufen, weil die zu sind und muss sich jetzt nach neuer Kundschaft umschauen, im gefährlichen www.darknet.de.

    Was auch immer der Grund ist, er hat -genau wie alle hier- ein Recht auf Privatsphäre.

    Und wer auch immer TOR oder einen Adblocker nutzt ist, wird damit nicht automatisch zum Verbrecher.

    Genau wie hier immer noch gilt: "Sie haben das Recht zu schweigen"!

  14. #44
    Power User
    Registriert seit
    19.04.2011
    Alter
    52
    Beiträge
    358
    Renommee-Modifikator
    116088

    Standard

    Zitat Zitat von augustus380 Beitrag anzeigen
    Er hat recht. Ich darf euch, abrotzer,horstl also nicht antworten.

    Zum Thema:

    Ich bin jetzt wirklich nicht der Informatikcrack. Aber als Laie verstehe ich das so:

    Wenn ich einen VPN nutze, taucht meine IP auf der angesteuerten Seite nicht auf, da ich meine Suchanfrage über den VPN-Server stelle, der eine andere IP generiert, welche auf der Zielseite auftaucht. Mithin tauche ich im Ip-Protokoll der Zielseite nicht auf ( wenn alles gut geht ! Fällt der VPN kurzzeitig aus, was ich gar nicht merke, lande ich mit meiner IP auf der Zielseite ).

    Allerdings lande ich mit meiner IP samt Suchanfrage auf den VPN-Server. Der VPN-Server hat also meinen gesamten Browserverlauf gespeichert. Eben diesen könnten doch die Ermittlungsbehörden herausverlangen.

    So richtig anonym wäre man ja also nicht.
    Man müsste also dann darauf achten, dass der VPN- Anbieter seinen Sitz irgendwo in Panama hat, damit ein Rechtshilfeersuchen ins Leere läuft ?

    Das wäre dann das Restrisiko von coolibri (abgesehen vom digitalen Fingerprint des Browsers je nach Einstellung völlig unabhängig von der IP)

    Habe ich das richtig verstanden ?
    Ich glaube in die Richtung geht auch die Fragestellung von coolibri.

    Ja genau, PANAMA, da wo NordVPN den Firmensitz hat.

  15. #45
    Power User
    Registriert seit
    22.04.2008
    Beiträge
    400
    Renommee-Modifikator
    572863

    Standard

    Ich frage mich, wann sich wer welchen Grund dafür ausdenkt, dass er ganz dringend aus völlig harmlosen Gründen absolut anonym sein muss und nun wissen möchte, wie das geht...

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Egal oder nicht
    Von bo90 im Forum allgemeiner Small-Talk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.07.2019, 13:21
  2. Fake oder nicht?
    Von haihamburg im Forum Hamburg
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2016, 19:59
  3. NICHT Jung, NICHT Schlank, NICHT eng, Nicht straff – Wer kann helfen?
    Von YAkAN im Forum Berlin / Potsdam / Brandenburg
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.11.2015, 12:04
  4. neu..oder nicht
    Von nikosix im Forum Stuttgart / Heilbronn
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 23:10
  5. ao oder nicht
    Von sardotriba im Forum Süd
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 02:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •