Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Thema: Thais VS Viets

  1. #1
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    1.929
    Renommee-Modifikator
    2047869

    Standard Thais VS Viets

    Es soll ja den ein oder anderen Kollegen geben, der Thais und Vietnamesinnen nicht unterscheiden kann.


    Auf Nachfrage habe ich eine kleine Liste kompiliert.


    Thais Vietnamesinnen
    Puff seit der Wende an der gleichen Stelle, siehe Jessica, Kranoldstr, Krabbe etc Ziehen alle 3 Monate um
    Anzeigen haben Homepages aus den Nullerjahren inserieren bei markt.de, quoka.de, usw, keine Homepages
    Preis von Tag zu Tag, von Dame zu Dame unterschiedlich 50430, 80460 + 10 Aufschlag, meist nicht verhandelbar
    Alter von Mitte 20 bis 80(Nancy) die meisten sind zwischen 35 und 55
    AO-Quote Erstbesucher 3%, bei Stammkunden viel höher 90% AO
    Deutsch viele können ganz gut deutsch, da schon länger im Land Google Translate wird zur Konversation benötigt.
    Intimbehaarung meistens rasiert fast nie rasiert
    Titten öfters getunt fast nie getunt
    Piercings häufig eher selten
    Tattoos häufig,
    meist traditionelle, hochklassige Thai-Tattoos, um böse Geister und Geschlechtskrankheiten abzuwehren
    ab und zu,
    meist irgendein Kitsch-Motiv
    Kleidung tragen auch mal gerne modische Dinge Klamotten von Kik und Primark
    Frisur häufig extravagant, bei jüngeren gefärbte Haare die meisten waren beim sozialistischen Einheitsfrisör, Topfhaarschnitt
    Schminke häufig gut gestylt Typ Hausfrau
    Gesichtsform häufig quadratisches Gesicht, ausgeprägte Wangenknochen rundliches Gesicht
    Körperbau meist knochig rundlicher
    Hautfarbe dunkler heller
    Körperfettanteil von sehr schlank bis pummelig fast alle sind mittelschlank, Sozialistisches Einheitsgewicht?
    Trannyquote ich würde aufpassen gegen Null
    Quote von Geschlechtskrankheiten uneinheitlich es gibt ein paar forumsbekannte Seuchenherde, die ihre Chlamydien und Mykoplasmen verteilen


    Welche Unterschiede gibt es sonst noch?
    Geändert von abrotzer (17.09.2021 um 16:54 Uhr)

  2. #2
    Power User
    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    480
    Renommee-Modifikator
    61845

    Standard

    Abgesehen davon, dass Du bei Kopfhaar und Körperfett Vietnam und Nordkorea zu verwechseln scheinst (ich weiß, wir haben Dauermeinungskampf), gute Liste. Ich habe Vietnamesinnen meist serviceorientierter erlebt, oft sogar einfach freundlicher. Lass mich so sagen, alle Reinfälle, die ich mit Vietnamessinnen hatte, hab ich mit Thais auch erlebt. Aber nicht andersrum. Qualitativ sind Spitzenthais besser als Vietnamesinnen. Die Topthais in der Bloß-nie-wieder-Skala übertreffen ihre vietnamesische Konkurrenz aber auch. So zumindest meine Beibachtungen der letzten Jahr(zehnt)e. Daraus ergibt sich für mich zumindest eine Tendenz.

    abrotzer, ich hab Dich wohl zuletzt schon mal positiv bewertet. Jetzt lässt mich das System nicht gleich wieder.
    Geändert von allowski (17.09.2021 um 18:31 Uhr)

  3. #3
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    1.929
    Renommee-Modifikator
    2047869

    Standard

    Zitat Zitat von allowski Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, dass Du bei Kopfhaar und Körperfett Vietnam und Nordkorea zu verwechseln scheinst (ich weiß, wir haben Dauermeinungskampf),
    Hahaha,
    stimmt, meine Formulierung "sozialistisches Einheitsgewicht" ist mehrdeutig.

  4. #4
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    1.929
    Renommee-Modifikator
    2047869

    Standard

    Noch ein Unterscheid fällt mir ein:

    Thailänderinnen werden in den Anzeigen als "Thailänderinnen" oder "Lotusblüten" angepriesen.

    Vietnamesinnen sind dagegen immer "Asiatinnen".

    Das ist fast genauso, wie wenn man Deutsche im Urlaub trifft. Die sagen auch immer, sie wären Europäer.
    Geändert von abrotzer (17.09.2021 um 21:43 Uhr)

  5. #5
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    1.929
    Renommee-Modifikator
    2047869

    Standard

    Hah!

    Ich habe noch einen Unterschied!

    Thai-Puffs sind eher im Westen von Berlin!
    Vietnam-Puff dagegen überwiegend im Osten!
    Ausnahmen bestätigen die Regel.

  6. #6
    Power User
    Registriert seit
    19.11.2019
    Beiträge
    38
    Renommee-Modifikator
    55220

    Standard

    Die Thais lassen sich öfter auf den eigenen Orgasmus ein, kommen also selbst bei entsprechender Stimulation und forcieren den auch durch aktives Mitgehen. Bei den Viets scheint mir es oft so, dass sie versuchen, nicht zu kommen (ist ihnen wahrscheinlich zu intim). Wenn ich die Damen von hinten stoße (sie liegen bäuchlings, Prone Bone Position) und mein Schwanz den G-Punkt massiert, merke ich oft, wie die Viets versuchen, sich gegen einen Orgasmus zu wehren, bis sie schließlich nach langem Widerstand aufgeben und unter mir durch heftiges Zucken den Orgasmus zulassen. Es kann auch sein, dass einige das Gefühl der G-Punkt-Stimulation nicht kennen (habe 21 cm und beim ersten Besuch gibt es große Augen und teilweise sorgenvolle Gesichtsausdrücke ob der Größe) und zuvor noch nie einen Orgasmus durch Stimulation des G-Punkts hatten. Gerade bei den jüngeren Viets ist mir das oft aufgefallen, doch da ich immer langsam und zärtlich zustoße, bis sie sich an die Länge gewöhnt haben, lassen sie sich manchmal dann auch zum Orgasmus ficken, was das Abspritzen in den kleinen Muschis durch deren Muskelkontraktionen während des Orgasmus noch geiler macht. Oft sind die Muschis nach dem Orgasmus auch bei einigen Damen enger, was das Erlebnis noch geiler macht. Egal ob Viet oder Thai, das Gefühl, wenn die Dame am Ende erschöpft unter einem liegt und man ihr tief das Sperma reingepumpt hat, ist unbeschreiblich gut.
    Geändert von garfield1234 (18.09.2021 um 01:02 Uhr)

  7. #7
    Power User
    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    412
    Renommee-Modifikator
    1808281

    Standard

    Thais, Viets...

    Aus meiner Sicht ist es so, dass die Thais hier einfach schon eingebürgert sind, wie auch immer .
    Während die Viets doch eher im dubiosen Status agieren.
    Und die Verhaltensweisen sind entsprechend.

  8. #8
    Power+ User Avatar von Marks
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    835
    Renommee-Modifikator
    340073

    Standard

    Zitat Zitat von garfield1234 Beitrag anzeigen
    Die Thais lassen sich öfter auf den eigenen Orgasmus ein, kommen also selbst bei entsprechender Stimulation und forcieren den auch durch aktives Mitgehen. Bei den Viets scheint mir es oft so, dass sie versuchen, nicht zu kommen (ist ihnen wahrscheinlich zu intim). Wenn ich die Damen von hinten stoße (sie liegen bäuchlings, Prone Bone Position) und mein Schwanz den G-Punkt massiert, merke ich oft, wie die Viets versuchen, sich gegen einen Orgasmus zu wehren, bis sie schließlich nach langem Widerstand aufgeben und unter mir durch heftiges Zucken den Orgasmus zulassen. Es kann auch sein, dass einige das Gefühl der G-Punkt-Stimulation nicht kennen (habe 21 cm und beim ersten Besuch gibt es große Augen und teilweise sorgenvolle Gesichtsausdrücke ob der Größe) und zuvor noch nie einen Orgasmus durch Stimulation des G-Punkts hatten. Gerade bei den jüngeren Viets ist mir das oft aufgefallen, doch da ich immer langsam und zärtlich zustoße, bis sie sich an die Länge gewöhnt haben, lassen sie sich manchmal dann auch zum Orgasmus ficken, was das Abspritzen in den kleinen Muschis durch deren Muskelkontraktionen während des Orgasmus noch geiler macht. Oft sind die Muschis nach dem Orgasmus auch bei einigen Damen enger, was das Erlebnis noch geiler macht. Egal ob Viet oder Thai, das Gefühl, wenn die Dame am Ende erschöpft unter einem liegt und man ihr tief das Sperma reingepumpt hat, ist unbeschreiblich gut.
    Man sollte nicht darauf reinfallen. Jede Hure sagt dem Gast, dass sein Teil aber groß sei. Gehört zum Handwerk und bei den Asiatinnen ganz besonders.

    Habe auch eher ein großes Kaliber, ein Fickfreund ist eher klein ausgestattet. Wir haben die gleiche Vorlieben und mögen den gleichen Frauentyp. Ist lustig, ihm und mir sagen sie beiden, was wir doch für große Teile hätten. Dabei ist seiner mit 15 cm glatte 7 kürzer als meiner.

    Wenn es den Huren zu bunt mit dem Dauerficken wird, simulieren sie gerne den Orgasmus. Können die Asiatinnen besonders gut. Die geschickten machen nicht zu schnell und damit glaubhaft. Der Freier denkt, sie hatte den Abgang. Damit hat sie einen zufriedenen Kunden, der sich als Hengst fühlen kann und wiederkommt.

    Huren haben am Tag eine hohe Anzahl Gäste. Gerade Asiatinnen arbeiten oft 12/7. Die simulieren alle, egal wie groß der Schwanz ist.

  9. #9
    Power User
    Registriert seit
    20.08.2012
    Beiträge
    360
    Renommee-Modifikator
    104219

    Standard

    Interessante Liste.
    Deine Erfahrungen beziehen sich hauptsächlich aus Berlin, nehme ich mal an?!

    Man könnte noch eine dritte Spalte "Chinesinnen" machen.
    Vietnamesinnen gibt es hier im Rheinland so gut wie keine, dafür viele China-Massagen.
    Grob gesehen stimmen viele Punkte zwischen diesen beiden Nationen (Vietnam und China) überein, was Sex und Aussehen betrifft.

    Ein weiterer Punkt wäre Feuchtigkeit der Muschi:
    Bei den Chinesinnen ist die Muschi oft schon in kürzester Zeit klatschnass.
    Daher finde ich die Feuchtigkeit bei den Chinesinnen höher als bei den Thais.
    Das liegt aber daran, dass viele der Thai-Huren hier in D eher professionell, routiniert und abgebrüht sind.
    In Thailand selber sind die Frauen schon naturgeiler.

    Zweiter Unterschied ist, dass es die CHinesinnen irgendwie lieben, Männer an den Nippel oder seltener im Analbereich zu stimulieren.
    Vermutlich weil es die Männer in China so mögen und sie es von dort gelernt haben.
    Habe ich so bei den Thais nicht erlebt. Wie ist es bei den Vietnamesinnen?

    Dritter Punkt ist: Bei den Thais hier arbeiten alle selbständig und individuell.
    Bei den Chinesinnen ist es eine organisierte Gruppe, wie eine Mamasan, ein Clan (oder sogar Mafia) die im Hintergrund werkeln und
    die Frauen aus China holen und regelmäßig austauschen. Bei den Vietnamesinnen denke ich, ist es auch so, da sie sich ohne Sprachkentnisse sonst hier nicht zurecht finden würden.

  10. #10
    Power+ User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    1.929
    Renommee-Modifikator
    2047869

    Standard

    Zitat Zitat von trustno Beitrag anzeigen
    Bei den Vietnamesinnen denke ich, ist es auch so, da sie sich ohne Sprachkentnisse sonst hier nicht zurecht finden würden.
    Ich denke, die meisten Vietnamesinnen wollen am liebsten schwanger werden, heiraten und hier bleiben.
    Es kann schon mal passieren, dass man nach dem Abspritzen einen Zettel mit der Privatnummer bekommt und man direkt gefragt wird, ob man an einer Ehe interessiert wäre.

  11. #11
    Power User
    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    480
    Renommee-Modifikator
    61845

    Standard

    Zitat Zitat von Marks Beitrag anzeigen
    Huren haben am Tag eine hohe Anzahl Gäste. Gerade Asiatinnen arbeiten oft 12/7. Die simulieren alle, egal wie groß der Schwanz ist.
    Meiner ist auch nicht die große Nummer. Mann kriegt im privaten Training natürlich oft mit, wie mann damit umgehen muss um "trotzdem" "gute Resultate" zu erzielen. Bei den meisten Huren merke ich da aber keine Unterschiede. Egal ob ich es darauf anlege oder mir ihr Spaß egal ist. Insbesondere wenn es keine echte Kommunikation gibt und damit kaum menschliche Beziehungen aufgebaut werden. Manchmal merkt man es dann doch, wenn sie sich darauf einlassen will. Aber dann muss sie wollen, Stichwort menschliche Beziehungen. Das braucht P6 etwas Zeit ... genau wie im echten Leben, nur dass ich da mit den meisten Leuten nicht ficke.

    Mag natürlich in Einzelfällen und bei anderen anders sein.
    Geändert von allowski (19.09.2021 um 00:36 Uhr)

  12. #12
    Power User
    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    480
    Renommee-Modifikator
    61845

    Standard

    Zitat Zitat von abrotzer Beitrag anzeigen
    Ich denke, die meisten Vietnamesinnen wollen am liebsten schwanger werden, heiraten und hier bleiben.
    Es kann schon mal passieren, dass man nach dem Abspritzen einen Zettel mit der Privatnummer bekommt und man direkt gefragt wird, ob man an einer Ehe interessiert wäre.
    Das ist mir mit Vietnamesinnen noch nie passiert. Und auch sonst nur einmal, soweit ich mich erinnere. Muss eine Thai gewesen sein und war in den 90ern. )))

  13. #13
    Power User
    Registriert seit
    19.04.2011
    Alter
    52
    Beiträge
    366
    Renommee-Modifikator
    132674

    Standard

    Zitat Zitat von allowski Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, dass Du bei Kopfhaar und Körperfett Vietnam und Nordkorea zu verwechseln scheinst (ich weiß, wir haben Dauermeinungskampf), gute Liste. Ich habe Vietnamesinnen meist serviceorientierter erlebt, oft sogar einfach freundlicher. Lass mich so sagen, alle Reinfälle, die ich mit Vietnamessinnen hatte, hab ich mit Thais auch erlebt. Aber nicht andersrum. Qualitativ sind Spitzenthais besser als Vietnamesinnen. Die Topthais in der Bloß-nie-wieder-Skala übertreffen ihre vietnamesische Konkurrenz aber auch. So zumindest meine Beibachtungen der letzten Jahr(zehnt)e. Daraus ergibt sich für mich zumindest eine Tendenz.

    abrotzer, ich hab Dich wohl zuletzt schon mal positiv bewertet. Jetzt lässt mich das System nicht gleich wieder.

    Ist bei mir auch so.
    Die Liste ist allerdings sehr geil....

  14. #14
    Power+ User Avatar von lonewolf
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    6.311
    Renommee-Modifikator
    485292

    Standard

    Zitat Zitat von garfield1234 Beitrag anzeigen
    Die Thais lassen sich öfter auf den eigenen Orgasmus ein, kommen also selbst bei entsprechender Stimulation und forcieren den auch durch aktives Mitgehen. Bei den Viets scheint mir es oft so, dass sie versuchen, nicht zu kommen (ist ihnen wahrscheinlich zu intim). Wenn ich die Damen von hinten stoße (sie liegen bäuchlings, Prone Bone Position) und mein Schwanz den G-Punkt massiert, merke ich oft, wie die Viets versuchen, sich gegen einen Orgasmus zu wehren, bis sie schließlich nach langem Widerstand aufgeben und unter mir durch heftiges Zucken den Orgasmus zulassen. Es kann auch sein, dass einige das Gefühl der G-Punkt-Stimulation nicht kennen (habe 21 cm und beim ersten Besuch gibt es große Augen und teilweise sorgenvolle Gesichtsausdrücke ob der Größe) und zuvor noch nie einen Orgasmus durch Stimulation des G-Punkts hatten. Gerade bei den jüngeren Viets ist mir das oft aufgefallen, doch da ich immer langsam und zärtlich zustoße, bis sie sich an die Länge gewöhnt haben, lassen sie sich manchmal dann auch zum Orgasmus ficken, was das Abspritzen in den kleinen Muschis durch deren Muskelkontraktionen während des Orgasmus noch geiler macht. Oft sind die Muschis nach dem Orgasmus auch bei einigen Damen enger, was das Erlebnis noch geiler macht. Egal ob Viet oder Thai, das Gefühl, wenn die Dame am Ende erschöpft unter einem liegt und man ihr tief das Sperma reingepumpt hat, ist unbeschreiblich gut.
    Ich bin immer wieder fasziniert, was für Superficker wir doch hier im Forum haben. Andererseits denke ich doch eher an völlige Selbstüberschätzung derer, sowie Fehlinterpretation der Situation. Auf gut deutsch, wer glaubt denn heutzutage noch immer daran, dass eine Nutte zum Orgasmus kommt, wenn irgendein Freier sie dahervögelt. Klar gibt es hier und da mal wenige Ausnahmen, aber der Rest spielt einfach nur eine gekonnte Show.
    Geändert von lonewolf (20.09.2021 um 16:09 Uhr)

  15. #15
    Power User
    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    412
    Renommee-Modifikator
    1808281

    Standard

    Zitat Zitat von lonewolf Beitrag anzeigen
    Ich bin immer weider fasziniert, was für Superficker wir doch hier im Forum haben. Andererseits denke ich doch eher an völlige Selbstüberschätzung derer, sowie Fehlinterpretation der Situation. Auf gut deutsch, wer glaubt denn heutzutage noch immer daran, dass eine Nutte zum Orgasmus kommt, wenn irgendein Freier sie dahervögelt. Klar gibt es hier und da mal wenige Ausnahmen, aber der Rest spielt einfach nur eine gekonnte Show.
    Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

    Aber die fachmännischen Ausführungen über den G-Punkt, in unserem Kontext, das entbehrte nicht der Komik.
    Meine ich positiv.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. AO bei Thais
    Von Thommy1975 im Forum Hamburg
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 11:18
  2. Thais in Nbg - Mal so mal so!
    Von frankjames im Forum Süd
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 09:58
  3. Thais in NRW
    Von Sir fuck im Forum West
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2010, 06:32
  4. 2+2 im BHV mit 2 Thais
    Von segel im Forum Mitte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:45
  5. AO-Thais im BHV FFM
    Von ffmler im Forum Mitte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 20:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •