Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Doppelmoral im Tabulosforum?

  1. #1
    Power User
    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    417
    Renommee-Modifikator
    1857394

    Standard Doppelmoral im Tabulosforum?

    Heute wurde ein Thread geschlossen, den User HbStich mit einem Bericht aus T32 im Bhv Frankfurt eröffnete.
    Natürlich ist der Name Ao Haus irreführend , war es schon immer, und der Bericht unglücklich geschrieben.

    Dennoch empfinde ich den Hinweis von HbStich auf die Motivation der in den Clubs tätigen Damen durchaus gerechtfertigt.
    Die Einteilung in moralisch korrekte und unkorrekte AoFicker erscheint mir doch etwas absurd.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lindwyrm
    Registriert seit
    24.04.2017
    Ort
    Rhein-Main-Neckar
    Alter
    41
    Beiträge
    492
    Renommee-Modifikator
    153316

    Standard

    Wow, wenn du da den Unterschied nicht begreifst ...

    ... zwischen beiden einvernehmlichen AO-Sex und ich rotz einfach rein wenn die nix versteht, dann weiß ich auch nicht. Und genau das ist ein Grund warum das verboten wurden, um die Frauen zu schützen die sich nicht dagegen wehren können und es nicht freiwillig machen. Ich glaube kaum, dass die Damen wusste, dass die in einem "AO-Haus" war. Und selbst dann darf man es nicht einfach so voraussetzen und machen. Durch die Sprachbarriere war es auch nicht möglich das abzuklären.

    Es gibt eine deutlichen Unterschied und daher ist es auch keine Doppelmoral.

    Ich glaube auch dieser Thread kann gleich wieder geschlossen werden.

  3. #3
    Power+ User
    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    576
    Renommee-Modifikator
    93753

    Standard

    AO ist für mich immer einvernehmlich und nicht einfach "ich darf alles". Wer Sprachbarrieren ausnutzt, gießt Wasser auf die Mühlen der Pros-Gegner!

  4. #4
    Power+ User
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    946
    Renommee-Modifikator
    710271

    Standard

    Vielleicht sollte man generell Huren aus den üblichen Herkunftsländern aus Süd-Osteuropa meiden da die Wahrscheinlichkeit hier auf eine Sexsklavin zu treffen sehr hoch ist.
    Ich denke mal, das dem Großteil der User hier erkennen werden, ob die erwähnte Bul/Rum-Möse freiwillig Anschafft oder nicht. Nimmt man also die Dienste solcher Nutten in Anspruch, macht man dies mit voller Absicht. Von solchen Mitmenschen erwarte ich auch nichts anderes als das sie sich das "Stück Fickfleisch" einfach so nehmen, wie es ihnen grade genehm ist. Wahrscheinlich sind das so Leute wie vor 120 Jahren in den Kolonien in Deutsch-Süd-West Afrika die Sklaven als normales Verbrauchsmaterial angesehen haben.
    Wie gut, daß ich nur Junkies vom Strich buche.

  5. #5
    Power+ User
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Raum Bonn-Koblenz
    Beiträge
    2.413
    Renommee-Modifikator
    1556009

    Standard

    Zitat Zitat von Lindwyrm Beitrag anzeigen
    Wow, wenn du da den Unterschied nicht begreifst ...

    ... warum ....

    Es gibt eine deutlichen Unterschied und daher ist es auch keine Doppelmoral.



    .
    und warum ficken so viele hier..
    mit Begeisterung Bulrumfotzen
    wo man weiß
    das um die 80% Zwangsprostituierte sind.
    wer glaubt das diese alle freiwillig
    sich AO abfüllen lassen....

    nein,
    das ist dann keine Doppelmoral

    wirklich zum kotzen
    diese möchte gernMoralapostel!
    Geändert von Siegerhengst (18.11.2021 um 11:19 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.07.2011
    Alter
    52
    Beiträge
    230
    Renommee-Modifikator
    51971

    Standard

    In dem entsprechenden Thread hat die Damen dem AO Fick doch zugestimmt.
    Wie der User geschrieben hatte, wollte sie erst nicht ohne und hat die Hand weg gedrückt und ist aufgestanden.
    Und als er mit 20€ gewedelt hat war es dann ok und hat sich hingelegt und ihn blank einfahren lassen. Das ist doch eine Zustimmung oder nicht?

  7. #7
    Power+ User Avatar von lonewolf
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    6.312
    Renommee-Modifikator
    485292

    Standard

    Lesen, denken, klicken.

    Der Thread wurde geschlossen, weil hier offenkundig Straftaten aufgeführt wurden, welche vorsätzlich begangen wurden. Dem nicht genug wurden diese im weiteren Verlauf verharmlost und abstrus versucht zu rechtfertigen.

    Wenn im beiderseitigem Einverständnis AO-Sex vollzogen wird, bewegen wir uns im Bereich der Ordnungswidrigkeit. Der Ausführung von HBStich nach, war die Situation aber etwas anderst gelagert, so dass hier zumindest der dringende Verdacht eine Straftat im Raum steht.

    Wir als Forum können dies selbstverstämdlich, auch zum Schutz des Forums, nicht zulassen. Somit hat das nichts mit Doppelmoral zu tun. Wenn hier offen Zwangsprostituition angeprießen werden würde, würden wir genauso vorgehen.
    Geändert von lonewolf (18.11.2021 um 15:01 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •