Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Tripper Story

  1. #1
    Power User
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    351
    Renommee-Modifikator
    488797

    Reden Tripper Story

    Hallo, habe hier eine Story zum Thema Tripper damit sollte man eigentlich zur Ärztekammer gehen.

    Habe mir bei einer Dame im Ausland vor ca. 6 Wochen meinen ersten Tripper eingefangen (daher auch meine Pause bis jetzt). Ausfluss hat an einem Freitag Abend begonnen, sonst keine Symptome. Also dachte ich mir, ok, gehst halt am Samstag zum Hausärztlichen Notdienst ins Krankenhaus, 8 Uhr war ich da, ein Arzt hat es angeschaut und gemeint es könnte ein Tripper sein aber er kann da gerade nichts machen. Also schickte er mir in ein benachbartes Krankenhaus mit Urologie. Also hingefahren und da bei dem Notdienst gemeldet. Nach 5h warten war ich beim Arzt, der schaute drüber, sagte es sieht nach Tripper aus. Aber er kann keinen Abstrich machen und auch kein Rezept für Antibiotika schreiben. Ich soll am Montag zum Urologen. Auf meine Frage ob es klug sei so lange zu warten (Tripper wird durch warten nicht besser) meinte er nur ohne Abstrich kein Rezept, und Abstich am Wochenende geht nicht.
    Da diese Antwort für mich nicht befriedigend war, rief ich noch bei ein paar Umliegenden (großen) Krankenhäusern an. Gleiche Antwort, kein Test und kein Rezept am Wochenende da kein Notfall.
    Da kam ich mir etwas verarscht vor. Also mal zu Hause geschaut was ich noch an Antibiotika hatte. Habe noch eine Schachtel mit was passendem gefunden (Amoxicillin 500mg) im Beipackzettel stand es ist auch gegen Tripper. Also die angegebene Menge genommen (1x 3000mg). Am Sonntag dann kein Ausfluss mehr und wieder alles ok.
    Am Montag dann zum Urologen, denn den Abstrich wollte ich schon machen (kann ja sein das Resistenzen da sind). Es gibt mehrere in meiner Nähe, meiner war gerade im Urlaub. Bei 2 anderen kam die Aussage, wir nehmen keine neuen Patienten. Im Krankenhaus sagten sie ich wäre kein Notfall. Eine Stunde später machte die Urlaubsvertretung meines Urologen auf, die meinten ich solle gleich vorbeikommen. Nach ca. 40 Minuten Autofahrt stand ich auf der Matte. Kam auch gleich ins Behandlungszimmer und ein paar Minuten später kam der Arzt. Als ich dem diese Story erzählte sagte er sofort das es langsam Zeit ist Deutschland zu verlassen. Bei Verdacht auf Tripper (oder andere Geschlechtskrankheit) MUSS sofort eine Behandlung auch ohne Abstrich erfolgen. Alle Ärzte die mich weggeschickt haben sollte man eigentlich bei der Ärztekammer melden wegen unterlassener Hilfeleistung. Z.B. im Ausland erfolgt SOFORT eine Behandlung, auch am Wochenende. Habe ca. 15 Minuten mit ihm über das Thema geredet, er meinte auch das es richtig war mich selbst mit Antibiotika zu behandeln und es sei auch das Richtige gewesen (gibt ja mehrere Möglichkeiten). Abstrich wurde gemacht, er meinte aber wird wohl negativ sein da ja die Bakterien schon erledigt sind. Und so war es auch.


    Fazit?
    Wer am Wochenende mit Verdacht auf Infektionskrankheiten krank wird und Hilfe braucht kann das vergessen und bleibt lieber zu Hause. Erst wenn ihr im sterben liegt werdet ihr Behandelt.

  2. #2
    Power User
    Registriert seit
    01.07.2010
    Beiträge
    40
    Renommee-Modifikator
    85606

    Standard

    Jeder Arzt, der sich nicht an ABS (Antibiotic Stewardship) hält, macht alles falsch und züchtet Resistenzen. Das wäre ein Kunstfehler.


    In der Notaufnahme vom Krankenhaus hat auch eine Tripperinfektion allerdings überhaupt nichts verloren, noch nicht einmal bei Schmerzen oder Fieber. Das ist ein Fall für die ärztliche Notdienstzentrale, wenn dort abgelehnt wird, die 116117 anrufen und nach Alternative fragen. Evtl. wäre es auch einfacher gewesen nicht gleich mit einer Selbstdiagnose ins Haus zu fallen, sondern den Arzt erstmal untersuchen zu lassen.

    Im übrigen kann die Diagnose und den Abstrich auch Dein Hausarzt stellen, ist nicht zwingend ein Thema für den Urologen.

  3. #3
    Power User
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    351
    Renommee-Modifikator
    488797

    Standard

    Laut dem Urologen bei dem ich war muss jeder Arzt (auch die Notfallpraxis im Krankenhaus) bei Verdacht auf Tripper sofort Behandeln (+- ein paar Stunden). Und nach Abstrich wird sofort ein Antibiotikum verschrieben, da das Ergebnis ja ein paar Tage dauert. Sollte da eine Resistenz rauskommen kriegt man ein anderes Antibiotikum. In meinem Fall wurde bei mehreren Ärzten (auch Montag morgens) gar nichts gemacht und ich wurde weggeschickt.

    ich war nicht in der Notaufnahme sondern beim Hausärztlichen Notdienst/Notfallpraxis im Krankenhaus. Und da darf man ja erwarten das ein Abstrich + Rezept möglich sein sollte, was aber nicht der Fall ist. Die machen ein Pflaster drauf und du darfst nach Hause gehen ;-)

  4. #4
    Power+ User Avatar von Marks
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    901
    Renommee-Modifikator
    1119560

    Standard

    Letztes Jahr hat es mich auch erwischt.

    Sonntags ins KH, Großstadt. Nach einer halben Stunde warten volle Versorgung bekommen, inkl. Abstrich und Antibiotikum. Das war gar kein Problem.

    3 Tage Behandlung und nach Abstrich war es auch das richtige Antibiotikum. Alles weg und keine Nachbehandlung nötig.

    Was für ein Kuhdorf war das denn, wo Du da warst?

    Hier in der Großstadt ist am WE wirklich viel los - aber weggeschickt wird man da nicht.

  5. #5
    Power+ User
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    1.187
    Renommee-Modifikator
    4117040

    Standard

    Frage mich, warum man überhaupt an einem WE ein Krankenhaus aufsucht, obwohl keine Symptome vorhanden waren. Da hätte man auch noch Ein, Zwei Tage warten können und dann zum Urologen gehen können.
    Aber das ist ja auch so eine "neue Mode" wegen jedem Schnupfen sofort ins Krankenhaus zu rennen und damit dann die Notaufnahmen zu blockieren.

  6. #6
    Power+ User
    Registriert seit
    22.05.2011
    Alter
    66
    Beiträge
    1.596
    Renommee-Modifikator
    4240974

    Standard

    Die kassenärztlichen Notfallpraxen befinden sich oft in Krankenhäusern.

  7. #7
    Power+ User
    Registriert seit
    27.05.2014
    Ort
    Duisburg
    Alter
    47
    Beiträge
    543
    Renommee-Modifikator
    186881

    Standard

    Man muss damit halt wenn Wochenende oder abends ist zum ärztlichen Notdienst.
    Zu Zeiten in denen Praxen aufhaben auch nicht zum Urologen, sondern zum HauTarzt, die sind nämlich auf Geschlechtskrankheiten spezialisiert.

  8. #8
    Power User
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    351
    Renommee-Modifikator
    488797

    Standard

    Hautarzt wusste ich, aber krieg da mal einen Termin als Neu Patient.

  9. #9
    Power User
    Registriert seit
    14.10.2017
    Beiträge
    221
    Renommee-Modifikator
    522170

    Standard

    Glaub jeder geht mit der Sache anders um.
    Vor 10 Jahren hatte ich das erste mal Brennen und Ausfluss gehabt. Bin zu meinem Hausarzt und der hat mir was verschrieben und meinte (Chlamydien oder Tripper) wenn die Symptome nicht verschwinden, sollte ich einen Urologen aufsuchen. Das wars auch schon. Was es war weiß ich nicht und selbst mein Arzt nahm es völlig locker. Ich glaub er sagte, das wichtigste ist es keinen Sex mit anderen zu haben in der Zeit und unbehandelt verschwinden die Symptome ja auch wieder so nach 3-4 Tagen..
    Aber extra ins KH Notaufnahme, so eine Prozedur? Schon krass...

Ähnliche Themen

  1. Tripper in der Lupi
    Von milan im Forum Ludwigshafen / Mannheim / Heidelberg / Frankenthal / Worms / Viernheim
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2018, 17:20
  2. Mia Topgirl Tripper
    Von karel im Forum Ulm / Augsburg
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2017, 22:57
  3. Achtung Tripper
    Von Loveangel_EL im Forum Nürnberg / Regensburg
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 16.12.2016, 12:06
  4. Tripper von GeileMauss
    Von Mogwai im Forum München
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.08.2015, 13:16
  5. Tripper
    Von V-mann im Forum Nürnberg / Regensburg
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 10:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •